Ishii gibt neue Hintergrundinformationen und Konzeptbilder zur Spielwelt von Ever Oasis preis

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ishii gibt neue Hintergrundinformationen und Konzeptbilder zur Spielwelt von Ever Oasis preis

      Bereits in fast einem Monat erscheint mit Ever Oasis ein Action-Rollenspiel für den Nintendo 3DS, das bis vor wenigen Wochen nur von wenigen wirklich wahrgenommen wurde. Schon bei seiner Ankündigung während der vergangenen E3 im letzten Jahr hatte das Spiel sehr mit der geballten Aufmerksamkeit zu kämpfen, die The Legend of Zelda: Breath of the Wild zuteil wurde. Erst während der letzten Nintendo Direct-Ausgabe schienen sich die meisten Spieler wieder an Ever Oasis zu erinnern – und unter dem Kreis der Anhänger des Spiels wird Ever Oasis jetzt schon als absoluter Geheimtipp, wenn nicht sogar mehr, gehandelt.

      In einem neuen Blog-Post vom Director und Producer des Spiels, Koichi Ishii, gehen nun jede Menge neue Erkenntnisse zur Welt von Ever Oasis, Vistrahda, hervor. Dabei lernen wir nicht nur Details über deren Hintergründe kennen, wir erfahren auch, wie solche Welten unter der Leitung von Ishii entstehen.



      Immer, wenn Ishii mit der Arbeit an einem neuen Spiel beginnt, denkt er über das Setting der Welt nach. Unter der Berücksichtigung verschiedener Aspekte skizziert er eine Weltkarte:
      • Ist die Welt auf einem Planeten angesiedelt?
      • Auf welchen chemikalischen Elementen basiert dieser Planet?
      • Inwiefern werden das Klima und die Regionen von diesen Elementen beeinflusst?
      • Welche Art von Lebewesen besiedelt diese Welt?
      • Gibt es humanoide Lebensformen?
      • Wie leben diese Humanoiden in dieser Welt?
      • Was sind die besonderen Eigenschaften und Charakterzüge jeder Rasse?
      • Welche Art an Werkzeugen wird verwendet?
      • Welche Dinge ändern sich mit voranschreitender Zeit?
      Für manch einen mag es übertrieben klingen, sich bereits derart viele Gedanken zu machen, wenn man erst mit der Arbeit an einem neuen Spiel beginnt. Ishii ist das aber sehr wichtig – man bekommt ein gutes Gefühl für Details wie beispielsweise dem Inhalt von Konversationen zwischen Charakteren oder den Items, die in der Spielwelt gefunden werden können.

      Ever Oasis liegt die Idee eines ägyptischen Fantasy-Settings zugrunde. Anhand der folgenden Punkte kreierte Ishii die Spielwelt:
      • War diese Welt schon immer eine Wüste?
      • Wurde die Welt zu einer Wüste, weil die Geister an Stärke verloren?
      • Was ist der Grund für den Verlust an Stärke der Geister?
      • Gibt es einen Zusammenhang zwischen besagtem Verlust und des Wesens der Welt?
      Nachdem das Setting der Welt festgelegt war, fertigte das Art-Team jede Menge Concept-Art an. Obwohl Vistrahda eine Wüstenwelt ist, können ihre Umgebungen dennoch sehr ansprechend sein. So gibt es eine Region mit hellbraunem Sand, eine andere mit weißem Sand und auch verschiedene Höhlen.



      In der Vergangenheit war Vistrahda geradezu mit Oasen gespickt, bevor es vom Sand verschlungen wurde. Nur wenige Merkmale seiner alten Pracht blieben zurück. Ein Relikt dieser alten Zeit, das immer noch intakt ist, ist ein riesiger Krug, den ihr auf folgendem Concept-Art seht:





      Es gibt auch Siedlungen in beispielsweise einer Kalkstein-Höhle. Die Grundfarbe dieser Höhle ist blau, sodass der Boden fast schon aussieht, wie ein Fluss. Bei genauerer Betrachtung stellt man jedoch fest, dass es sich dabei tatsächlich um Sand handelt. In der Vergangenheit könnte dort vielleicht wirklich ein Fluss mit einer Verbindung zu einem Ozean gewesen sein.



      Beim Erschaffen einer neuen Welt sei es von essenzieller Wichtigkeit, Veranschauungsmaterial zu erstellen, sodass jeder dasselbe Bild im Kopf hat.

      Als nächstes meldete sich Yasuda als Lead-Concept-Artist zu Wort. Dieser hatte Mühe und Not, Bilder zu zeichnen, die Ishiis Gedankengut präzise genug widerspiegeln konnten. Ishii waren dabei auch kleine Details sehr wichtig.

      Yasuda illustrierte unter anderem jeden Schritt der wachsenden Oase und hofft, dass den Spielern die Unterschiede auffallen werden. Das Blumengeschäft, das Dekorationsgras, verschiedene Symbole etc. basieren auf vielen spannenden Designs – Yasuda hofft, dass Spieler diese gerne erfassen werden.

      Für Yasuda war es eine Herausforderung, die verschiedenen Gebiete und Dungeons der Welt voneinander differenzierbar zu gestalten, da die Welt eine einzige Wüste ist. Die verschiedenen Designs werden abwechslungsreicher, wenn die Spieler in Ever Oasis voranschreiten. Es gibt auch Gebiete, deren Atmosphäre am Tag sich von nachts unterscheidet, wie auf einem Concept-Art zu sehen ist. Campingplätze haben darüber hinaus Gebäude, die auf den jeweiligen Charakteristika der verschiedenen Rassen basieren.





      Anschließend gab es einige Worte von Kikuoka, die ebenfalls an Concept-Art gearbeitet hat. Dabei illustrierte sie offensichtliche Dinge wie verschiedene Gebiete oder Dungeons, aber auch tiefgehendere Details wie Items, Pflanzen oder verschiedene Gimmicks. Dabei fiel es ihr oft schwer, eine einzige Sache interessant und so zu gestalten, dass man es einfach verstehen könnte, da nicht selten fünf bis zehn verschiedener Ideen zu einer einzigen Sache im Raum standen. Kikuoka hofft, dass Spieler sich die Zeit nehmen, um auch kleinere Details, an denen man leicht vorbeilaufen kann, wahrzunehmen und dass sie Lieblingscharaktere sowie Lieblings-Blumengeschäfte finden werden.





      Abschließend gibt Ishii zu verstehen, dass von aktuellen Spielen erwartet wird, einen gewissen Fokus auf Effizienz zu haben. Karten sollen einfach zu verstehen sein, Wegpunkte sollen präzise dargestellt sein, das Spielen soll nicht anstrengend sein. In Ever Oasis gibt es einen solchen Fokus, um die Spieler an die Hand zu nehmen. Ishii sagt aber auch, dass es Dinge gibt, die nicht direkt an das Durchspielen von Ever Oasis geknüpft sind. Egal, ob man inmitten seiner Reise in den Himmel schaut, ob man Materialien durch das Fällen von Kakteen sammelt oder ob man den Besuchern der Oase lauscht – man soll Vistrahda genießen. Ishii hofft, dass Spieler das Spiel nicht einfach auf die schnellstmögliche Art und Weise durchspielen werden, sondern dass sie die Wüstenwelt mit einer gewissen Gemächlichkeit genießen, indem sie beispielsweise neue Items suchen oder den Bedürfnissen ihrer Partner, die völlig andere Seiten ihres Charakters zeigen können, Gehör schenken.

      Zuletzt präsentieren wir euch noch einen Übersichtstrailer zu Ever Oasis, der nun auch mit deutschen Untertiteln verfügbar ist. Vielleicht seht ihr Vistrahda nun schon mit anderen Augen:



      Quelle: Nintendo Everything | Nintendo | YouTube (Nintendo Deutschland)
    • Das Spiel sieht einfach wunderschön aus. Ich liebe auch die Concept Arts. Manchmal gefallen mir diese sogar besser als wie im fertigen Spielen. :)
      I am thou, thou art I...
      Thou hast acquired a new vow.

      It shall become the wings of rebellion that breaketh thy chains of captivity.

      With the birth of the Switch Persona, I have obtained the winds of blessing that shall lead to freedom and new console power...
    • könnte mein nächstes und letztes 3DS Spiel werden, hängt aber davon ab ob mich FE Echoes und Hey Pikmin doch noch begeistern können.


      NNID: Crimsmaster_3000
      Now playing:

      Octopath Traveler
      Hollow Knight
      Battle Chef Brigade
      Slime San


      Most Wanted:
      Spoiler anzeigen

      Spider Man
      Spyro Reignited Trilogy
      Shadow of the Tomb Raider
      Pokémon: Let's Go Evoli
      Super Smash Bros. Ultimate
      Fire Emblem: Three Houses
      Bayonetta 3
      Metroid Prime 4