Minecraft: Nintendo Switch Edition läuft auf dem TV in 720p

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Minecraft: Nintendo Switch Edition läuft auf dem TV in 720p

      Minecraft ist eines der erfolgreichsten Videospiele unserer Generation und das auch nicht ganz zu Unrecht. Die Prämisse des Spiels, tun und lassen zu können, was man möchte und seine Kreativität in der riesigen Sandbox-Welt immer weiter herauszufordern, fesselt viele Spieler vor den Bildschirmen und ist die Plattform für allerhand aufwendige Projekte. Kein Wunder also, dass das Spiel auch für Nintendos neue Konsole erschienen ist.

      Im Moment scheint Minecraft: Nintendo Switch Edition aber noch nicht perfekt zu laufen, wie ein Artikel aus der TIME bestätigte. Das Spiel läuft nämlich sowohl im Handheld-Modus als auch auf dem Fernseher in 720p. Laut Microsoft liegt das allerdings nicht an der mangelnden Hardware-Power der Nintendo Switch, sondern an dem Wechsel von einer Auflösung zur anderen. Um zu gewährleisten, dass das Spiel die 1080p auf dem TV erreicht, ist demnach zwar möglich, zieht aber ein wenig Arbeit mit sich, weswegen ein Fix für dieses „Problem“ von Microsoft noch nicht angekündigt wurde. Dies könnte in der Zukunft aber natürlich passieren.

      Stört euch dieses Problem, oder reicht euch die Auflösung von 720p auf dem Fernseher aus?

      Quelle: TIME, My Nintendo News
    • Wäre schon toll, wenn das käme. Das würde die Kanten etwas schöner aussehen lassen. Ich habe ein Vergleichsbild Switch / PS4 gesehen und ja, auch wenn das für den Spielspaß nicht ausschlaggebend ist, so würde es die Optik doch etwas aufwerten.

      Wenn's aber dafür dann wieder langsamer läuft, lieber so lassen wie es ist.
      Hier gehts zu meiner Spielesammlung
      (enthält nur Spiele von Nintendo Geräten)
    • Eigentlich nutze ich die Switch eh kaum am Fernseher, von daher ist mir eher wichtig, dass das Spiel auf dem Handheld gut aussieht und flüssig läuft. Das trifft auf Minecraft zu, mal abgesehen von der etwas geringen Sichtweite. Minecraft lebt nicht zuletzt von seinen generierten Landschaften und da möchte ich natürlich auch mal das Panorama genießen. Neben den nur 7 gerenderten Chunks auf der Switch, ist es aber auch ein allgemeiner, technischer Makel von Minecraft. Viele moderne Spiele erlauben enorme Sichtweiten (z.B. auch Zelda BotW), geben entfernte Objekte weniger detailreich wieder. Das wäre eine Funktion,die ich mir auch für Minecraft wünschen würde, um markante Landschaften schon aus weiter Entfernung zu sehen.
    • Also bei Minecraft kommt es meiner Meinung nach eher darauf an, dass das Spiel flüssig läuft, auch wenn die Welt entsprechend nachher größer wird. Ich habe schon so viele Versionen gespielt, die leider sehr geruckelt haben, das fand ich kein schönes Spielerlebnis.

      Als Handheld-Fan spiele ich komischerweise doch lieber am Fernseher, aufgefallen ist es mir nicht direkt. Laut anderen News-Seiten kommt eventuell ein Patch dafür.
      And the Gen 1 circlejerk continues ...
      #notmypokemon

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Splatterwolf ()

    • @Aladan

      Ich würde nicht auf Faulheit der Entwickler tippen, sondern eher darauf, dass da ordentlich Druck gemacht wurde um das Spiel schnellstmöglich auf die Switch zu bringen.

      Stichwort: Profit.
      Jetzt ist die Chance noch groß, viel Geld abzugreifen mit Spielen - da die Genres ja noch nicht so groß vertreten sind auf der Switch.

      Zum Thema:
      720p dürfte ja erstmal ausreichen sofern es nachgeliefert wird.
      Und ich bin immer noch am hin und her überlegen ob ich mir das Spiel kaufen soll. Lust hätte ich, aber es die ganze Zeit allein daddeln da hab ich weniger Lust zu. Mich würde auch eher nur der Survival Aspekt ansprechen. Und da brauch man einfach mehr Leute um wirklich Spaß zu haben auf Dauer. :)
      Xbox One: Delpadio
      Switch: Delpadio (SW-8262-7591-2232)
    • @Aladan Wie ich schon erwähnt habe: Dann dürfte man sich nichts ausser der Java Version holen. Wenn man das erstmal auf PC gespielt hat, Empfindet man alle anderen Versionen als nicht optimiert. Ich finds auf jeden Fall echt cool, dass es das jetzt schon auf der Switch gibt. Und man weiß ja, dass bei Minecraft sowieso regelmäßig Updates kommen. Ist also doch ziemlich egal ^^
    • @Aladan Mimimimimi

      Das Spiel ist super. Es läuft absolut flüssig und reibungslos. An die Steuerung im Handheld-Modus gewöhnt man sich sehr schnell. Wie gesagt, der Schaf/Zaun Bug ist leider enthalten, den bekommen sie anscheinend generell nicht mehr gefixt.

      Darüber hinaus bin ich begeistert wie viele Inhalte, die ich sonst nur von Mods her kenne, hier enthalten sind. Macht richtig Spaß es zu spielen. Was die Auflösung angeht: Schei** drauf!
    • Aber Hauptsache schnell Geld abkassieren. So ein Arschverein. Aber Ex-Mojang ist ja eh der unfähigste Trupp überhaupt. Die haben ja schon für den WiiU-Port zwei Jahre gebraucht.
    • Ich finde es lustig, das hier auch noch ein Milliarden Dollar Unternehmen verteidigt wird... Selbst der kleinste Indie-Entwickler hat es bisher hinbekommen, sein Spiel auf den jeweiligen Modus anzupassen. Aber das große Microsoft sieht es wohl nicht als nötig an, denn aus dem Originaltext geht ja ganz klar hervor, dass es kein technisches Problem ist, sondern die Switch scheinbar einfach keine Priorität hat.
    • Wie können hier manche mit dem Argument kommen das 720p am TV modus ok sind! Sry aber die sollten einfach still sein, das ist eine der größten frechheiten seitens der switch. Wenn Minecraft es nicht schafft frage ich mich schon einiges. Das game läuft auf 1080p auf nem billige Netbook flüssig, aber auf der switch ist es egal? Ich habs mir nicht gekauft und werds auch nicht kaufen, habs am PC in er alpha genug gezockt. Aber ernsthaft wie manche hier kommen mit spielspaß, sogar MK8 läuft auf 1080p und Minecraft hat 0 anforderung an HW. Unverständlich was manche hier von sich geben!