Nintendo 3DS-Spieletest: Fire Emblem Echoes: Shadows of Valentia

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Naja um zur Awekening-Fates-Echoes Diskussion zurückzukommen: ich konnte mich bei Awekening gut einleben. Story ist zwar schwach, aber der Humor ist gut. Besonders die Unterstützungsgespräche haben mir sehr oft ein breites Grinsen in mein Gesicht gezaubert. Nur die Animationen waren teilweise langweilig und langsam. Fates hat die Animationen sehr stark verbessert, der Rest ist aber gleich geblieben. Echoes muss ich noch anfangen. Steht schon seit einer Woche rum wegen Path of Radiance.

      Fehler sind menschlich.


      - Leo von Gamer