Ubisoft veröffentlicht aktuellen Finanzbericht – Laut eigenen Angaben bester Publisher 2017

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ubisoft veröffentlicht aktuellen Finanzbericht – Laut eigenen Angaben bester Publisher 2017

      Das Unternehmen Ubisoft wurde 1986 in Frankreich gegründet und hat sich in den letzten Jahren vor allem durch Spiele wie Assassin's Creed, Watch Dogs, For Honor, Tom Clancy's: The Division, Far Cry (nachdem sie die Lizenz von Crytek übernommen haben), The Crew und vielen weiteren Titeln einen Namen gemacht. Gerade konnten wir euch den Termin für die nächste E3-Pressekonferenz von Ubisoft mitteilen, da legt der Publisher auch schon nach: Denn gerade ging ihr Investor Conference Call zu Ende.

      Ubisoft konnte im letzten Fiskaljahr, welches am 31. März 2017 geendet hat, insgesamt 1,4599 Milliarden Euro an Einnahmen verzeichnen. Dies ist ein Plus von 4,7 %. Den meisten Umsatz konnte man im digitalen Bereich machen, welcher die Hälfte der genannten Einnahmen ausmacht. Das Betriebsergebnis beläuft sich auf 237,7 Millionen Euro (Non-IFRS), eine Steigerung von 16,3 % gegenüber dem Vorjahr. Insgesamt habe man alleine in den Tom Clancy-Spielen um die 44 Millionen Spieler.

      Watch Dogs, The Crew, Tom Clancy's The Division und For Honor waren profitabel und der Spieler habe vier Mal mehr Zeit in Watch Dogs 2 als im Vorgänger verbracht. Für das aktuelle Fiskaljahr sind Assassin's Creed, Far Cry, The Crew und South Park: Die rektakuläre Zerreißprobe geplant. Im nächsten Fiskaljahr 2018/2019 sollen vier neue AAA-Titel, darunter eine neue IP, veröffentlicht werden. Außerdem gab der Konzern an, dass sie der beste Publisher 2017 wären, begründet mit den Erfolg von For Honor und Tom Clancy's Ghost Recon: Wildlands (bezogen auf die Erfolge der beiden Spiele seit Beginn 2017).

      Außerdem gab der Konzern an, der führende Dritthersteller auf Nintendos Konsolen gewesen zu sein. Man erwartet auch durch die Nintendo Switch ein Wachstum. Trotzdem gab es keine weiteren Ankündigungen dazu, obwohl neue Spiele in Entwicklung seien. Berechnungen für das aktuelle Fiskaljahr, welches am 31. März 2018 endet, belaufen sich auf Einnahmen in Höhe von 1,7 Milliarden Euro und ein Betriebsergebnis von 270 Millionen Euro. Außerdem möchte man 2018 beziehungsweise 2019 die digitale Transformation abschließen und ein neues Geschäftsmodell angehen, um mehr Profit erwirtschaften zu können.

      Welche Spiele von Ubisoft würdet ihr gerne auf der Nintendo Switch erleben?

      Quelle: Ubisoft (1), (2) | Twitter (1), (2)

      Super Mario Maker: Hyrule in Ruins: 5895-0000-02EA-2B14
    • Zitat von Marco Kropp:

      Außerdem gab der Konzern an, dass sie der beste Publisher 2017 wären, begründet mit den Erfolg von For Honor
      Ja, haha. Habe gerade eben For Honor wegen der zweiten Season mal wieder gestartet und das Spiel ist direkt im Hauptbildschirm abgeschmiert. Schafft echt nur Ubi bei mir. :whistling:
      Ich bin mit denen eigentlich schon eine Weile durch. Einzig Assassins Creed interessiert mich noch. Aber Onlinemultiplayer? No way.
    • Bester Publisher 2017 HAHA ja ne is klar :mm:

      Das behaupten ja viele Publisher von sich - denke EA, Activision und Take2 hätten den Titel auch alle gern für sich ;)

      Was ich mir von Ubi wünschen würde?
      Weiß nicht ob ich mir Assassins Creed wünschen soll so langweilig wie die letzten Teile waren aber war ja jetzt Pause also vielleicht wirds besser (wird aber wahrscheinlich nicht für Switch kommen).
      Mehr würd mich Beyond Good and Evil 2 interessieren ^^
      Ein Zombi U 2 fänd ich auch sehr toll :thumbup:
      South Park 2 hab ich interesse dran aber wird ja scheinbar auch nicht auf Switch erscheinen...
      Das war es eigentlich schon...
    • Zitat von Artikel:

      Außerdem gab der Konzern an, der führende Dritthersteller auf Nintendos Konsolen gewesen zu sein.
      Ja ist auch nicht sonderlich schwierig diesen Status bei Nintendos Konsolen zu erreichen. :D
    • Zitat von Tama:

      Warum lächeln diese Buisness leute immer so gestellt.
      Bei dem Geld das sie verdienen sollte man glüklicher aussehen
      oder zumindest einen Coach engagieren können der es einem beibringt
      Die wissen einfach nicht wo sie ihr Geld verstecken und welche Steueroasen sie verwenden können. Kann die Sorge schon verstehen :D

      Zitat von Kraxe:

      Zitat von Artikel:

      Außerdem gab der Konzern an, der führende Dritthersteller auf Nintendos Konsolen gewesen zu sein.
      Ja ist auch nicht sonderlich schwierig diesen Status bei Nintendos Konsolen zu erreichen. :D
      Musste da auch so lachen. Wenn du jedes Jahr Just Dance bringst, dann ist es relativ easy.

      Hälfte der Spiele waren Müll oder Just Dance (JA ICH WEIGERE MICH DAS ALS MÜLL ZU BEZEICHNEN HATER! :D)


      :mushroom:
      SW-0260-9796-0419
      Xbox Gamertag: cule0809
      Twitter: @Dirk0809

    • Watchdogs interessiert mich schon sehr. Für beide Teile extra 'ne PS4 angeschafft.
      Wär'n Traum, wenn der 3. Teil auf der Switch kommen würde. Dann würd ich mir die Switch auch endlich mal anschaffen. ;)