Spekulation: Arbeitet Beenox an der Portierung von Call of Duty: WWII für die Nintendo Switch?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Spekulation: Arbeitet Beenox an der Portierung von Call of Duty: WWII für die Nintendo Switch?

      Call of Duty und Nintendo sind wie ein geschiedenes Ehepaar. Mal treffen sie aufeinander, mal triumphieren sie und mal gehen sie sich aus dem Weg. Zu den Zeiten der Wii war Call of Duty noch sehr beliebt und das trotz grafischer Abstriche. Selbst auf dem Nintendo DS erschienen früher regelmäßig Ableger der Serie. Als die Wii U erschien, verkaufte sich die Reihe sehr schwach und so erschien mit Call of Duty: Ghosts das letzte Call of Duty für eine Nintendo-Konsole, welches damals von Treyarch portiert wurde.

      Das Studio Beenox, welches ein Tochterunternehmen von Activision ist, ist nicht nur verantwortlich für die Entwicklung von Call of Duty: Modern Warfare Remastered oder für die Portierung von Call of Duty: Black Ops III auf die alte Konsolengeneration (Xbox 360, PlayStation 3) gewesen, sondern das Studio arbeitete auch an der Wii- und Wii U-Version von Skylanders: Super Chargers oder an den beiden Spielen aus der Amazing Spider-Man-Reihe für die Wii U. Somit hat Beenox Erfahrung sowohl mit Call of Duty, als auch mit Nintendo-Plattformen.

      Activision wird dieses Jahr in Kooperation mit Sledgehammer Games zu den alten Wurzeln zurückkehren und Call of Duty: WWII herausbringen, dessen Handlung im zweiten Weltkrieg spielt. Es ist bislang nicht bekannt, in wie weit das Studio Beenox an dem Spiel mitwirkt. Doch auf Twitter ist dieser Twitter-Post aufgetaucht:



      Auf diesem Foto sieht man die Mitarbeiter des Studios, die neben Mitgliedern der kanadischen Armee stehen. Laut der Bildunterschrift besuchen diese das Studio und schauen auf das, woran die Mitarbeiter derzeit arbeiten. Es ist also sehr gut möglich, dass das Studio am neuesten Call of Duty mitwirkt. Viele Fans hoffen auf eine Nintendo Switch-Version des Spiels, um das Third Party-Angebot der Konsole auszuweiten. An der Reichweite der Konsole sollte es nicht scheitern, denn bislang verkauft sich die Konsole konstant sehr gut. Einziges Problem könnte die schwache Hardware-Leistung sein. Natürlich ist das ganze sehr spekulativ, dennoch gibt es noch ein wenig Hoffnung auf diesen Titel.

      Würdet ihr euch über eine dazugehörige Ankündigung auf der E3 freuen?

      Danke an @Daniel67 für den Newsvorschlag!

      Quelle: Nintendo Life, Twitter, GamingBolt
    • Ich hab es ja schon mal geschrieben:
      Die großen Publisher haben genug Ressourcen um Nintendos Switch zu unterstützen und wenn schon die Flopkonsole zwei CoDs bekam, die separat entwickelt wurden, dann wird es mit hoher Wahrscheinlichkeit auch CoD für Switch geben.
    • Echt gut das in der News "Spekulation" statt "Gerücht" steht. :thumbup: :thumbup:
      Denn mehr als ein seichtes Indiiz auf eine Switch Version ist es ja nicht, könnten ja beispielsweise genauso gut an Mehrspieler-maps arbeiten. Andere Websites formulieren das oft etwas... Na ihr wisst schon :rover: ...

      Mich würde ne Switch Version genauso wenig wundern wie das nichterscheinen selbiger. Ich traue Activision beide Szenarien zu und finde das schwer vorhersehbar.

      Falls eine Switch Version kommt wird man die Unterschiede sehen können und ich würde sie auch nicht erwägen zu kaufen. Vermutlich lass ich dieses Jahr CoD aus Zeitmangel sowieso wieder aus. Mein letztes COD war Black Ops 3 und seit dem gab es irgendwie immer andere Spiele welche mir wichtiger sind.
      Nintendo/Playstation/Steam-Network-ID: Flo_10800

      Spielt zur Zeit am Häufigsten:

      (Switch) Fire Emblem Warriors, Shinning Resonance Refrain

      Meist erwartet 2018:

      RDR2, Tales of Vesperia, MHGU
    • Also ich mag die serie überhaupt nicht, aber sie ist ne große marke und wäre ein großes bereicherung für die switch.

      Technisch gesehen würde ich mich wundern wenn es kommt da man der last gen den rücken gekehrt hat da sie die serie technisch aufhielt... so die offizielle meldung...
      Eigenlich liegts an der verwesten quake 3 engine die zwischen den hunderten modifikationen irgendwo noch schlägt. Wann will man endlich mal ne neue engine entwickels meine güte die ist nun echt schon 18jahre alt. Mit anderen worten das herz des spiels besteht fast nur aus bypässen...
      Meine Steam, Xbox, PSN & Nintendo ID: Brokenhead
    • Ist euch schon mal aufgefallen, dass jedes Mal wenn ein Spiel für alle Konsole erscheint, nie die Nintendo Konsole erwähnt wird. Erst Wochen nach Veröffentlichung des ersten trailers wird, falls mal was für Nintendo erscheint, die Wii U/ Switch Version einfach mal nebenbei erwähnt. Verstehe nicht warum man bei einer Vorstellung eines neuen Spiels nicht direkt erwähnt dass es das Spiel auch für Wii U/ Switch geben wird. Vor allem zur Wii U Zeit ist mir das sehr oft aufgefallen. Und warum braucht man für die Nintendo Version JEDES MAL ein extra Team die sich um das porten kümmern. Schaffen die Hauptentwickler nur die ach so wichtigen Versionen und für die Nintendo version haben sie keine Zeit oder was?? ?(
    • Die jeweils auch auf der alten Generation erschienen sind und daher die Ports/Umsetzungen deutlich einfacher waren.

      Dies ist bei der Switch nicht so. Allerdings ist ein CoD von Activision mit Extrateam nie unwahrscheinlich. Ob es gut ist, ist ne andere Frage. Eigenentwicklungen von Thirds sind meistens deutlich schlechter auch wenn Activision hier oft ne Ausnahme ist und sich wirklich Mühe gibt.


      :mushroom:
      SW-0260-9796-0419
      Xbox Gamertag: cule0809
      Twitter: @Dirk0809