ARMS Grand Prix war gestern – Neues Artwork zu Spring Man zeigt den ultimativen Verwendungszweck für dehnbare Arme

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ARMS Grand Prix war gestern – Neues Artwork zu Spring Man zeigt den ultimativen Verwendungszweck für dehnbare Arme

      Während der vergangenen ARMS Direct konnten wir in Erfahrung bringen, wie das Phänomen der dehnbaren Arme seinen Ursprung nimmt. Für den Fall, dass es euch eines morgens auch so gehen sollte, und ihr auch plötzlich mit dehnbaren Armen aufwacht, solltet ihr schon einmal gewappnet sein. Eine solche Mutation stellt euer Leben, wie ihr es bis zu diesem Zeitpunkt gekannt habt, völlig auf den Kopf. Manche Türen schließen sich für immer – andere öffnen sich, an gänzlich unerwarteter Stelle. Ich rede nun natürlich nicht von der offensichtlichsten Möglichkeit, die sich euch bietet, nämlich der Teilnahme am ARMS Grand Prix – nein, die Möglichkeit, von der ich euch nun berichte, ist von weit weniger barbarischer Natur.

      Wechseln wir flott das Thema: Habt ihr schon einmal das erste Stück einer noch dampfenden Pizza in die Hand genommen, bevor ihr genussvoll von dessen Spitze, nur so beladen von zartschmelzendem Käse, abgebissen habt? Nein? Dann solltet ihr diese Erfahrung nun erst einmal unbedingt nachholen. Diejenigen, die allerdings wissen, wovon ich rede, werden auch über die Tücken des köstlichen, zartschmelzenden Käse Bescheid wissen. Ja, er zieht gerne einmal lange Fäden – die Länge dieser Fäden nimmt dann solche Ausmaße an, dass ihr eure Hand gar nicht weit genug von eurem Mund entfernen könnt; die Fäden bleiben hartnäckig. Nun, zumindest bei normalen Menschen. Menschen mit dehnbaren Armen können dieses Problem ganz einfach umgehen. Das macht natürlich auch weit mehr Laune, als im Fitnessraum zu trainieren – was, Spring Man?



      Quelle: Twitter (ARMS)