Director der Zero Escape-Reihe würde gerne ein Spiel für die Nintendo Switch entwickeln

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Director der Zero Escape-Reihe würde gerne ein Spiel für die Nintendo Switch entwickeln

      Die Zero Escape-Reihe, welche bislang aus drei Einträgen besteht, erzählt stets eine Geschichte von neun Personen, welche entführt werden und schließlich in der Gefangenschaft des mysteriösen „Zero“ aufwachen. Die Spiele sind dabei immer in zwei Segmente unterteilt: Handlungs-Parts mit Zwischensequenzen, welche für die Geschichte von Bedeutung sind und Puzzle-Parts, in dem der Spieler Rätsel lösen muss. Jede Entscheidung, die ihr während des Spielens trefft, löst dabei verschiedene Reaktionen der Charaktere aus.

      Dabei gehen die Ttiel nicht zimperlich mit ihren Figuren um, sodass auch eine triviale Entscheidung Leben oder Tod für einen Charakter bedeuten kann. Fans der Reihe haben sich bereits gefragt, ob es vielleicht in Zukunft auch eine Fortsetzung für Nintendos neue Konsole geben wird. Kotaro Uchikoshi, der Director von bislang allen drei Zero Escape-Titeln, hat sich nun im Interview mit DualShockers über die Nintendo Switch als Plattform geäußert:

      Ich denke, es ist ein sehr interessantes Stück Hardware. Wenn sich die Möglichkeit präsentiert, würde ich gerne etwas für die Nintendo Switch veröffentlichen.


      Das klingt doch schon mal positiv oder? Ob Uchikoshi nun wirklich etwas in Hinsicht Zero Escape und der neuen Nintendo Plattform plant, bleibt natürlich abzuwarten. Zurzeit arbeitet er an einem neuen Projekt, welches den Namen Project: Psync trägt und noch in der frühen Entwicklungsphase stecken soll. Wittern wir hier vielleicht ein potenzielles Nintendo Switch-Spiel?

      Quelle: DualShockers, Nintendo Everything
    • Zitat von Max Kluge:

      Wie der Zufall es will, arbeitet er aber derzeit in der Tat an einem neuen Teil der Reihe, welcher den Namen Project: Psync trägt.
      Huch?!
      Sollte "Zero Escape: Zero Time Dilemma" nicht der letzte Teil der Reihe sein? 8|
      Aber natürlich wäre ich sehr für einen neuen Teil, sofern er sich gut in die Quadrologie einfügen sollte und offene Fragen klärt.
      Dein freundlicher Moderationsleiter aus der Nachbarschaft. :)

      ,,Was darf die Satire?
      Alles."
      Ignaz Wrobel alias Kurt Tucholsky

      Refugees Welcome!
      Kein Mensch ist illegal!
      ,,Religion ist der Streit darum, wer den größten unsichtbaren Freund hat."
      bildblog.de