FIFA für die Nintendo Switch wird auf der EA Play 2017 anspielbar sein

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • FIFA für die Nintendo Switch wird auf der EA Play 2017 anspielbar sein

      Seit dem vergangenen Jahr nimmt der große Spiele-Publisher Electronic Arts nicht mehr an der E3 in Los Angeles, einer der einflussreichsten Spielemessen der Welt, teil. Stattdessen wird seitens EA ein eigenes Event vom 10. bis einschließlich zum 12. Juni abgehalten – die sogenannte “EA Play“. Dort erwartet uns nicht nur die gewohnte und obligatorische Pressekonferenz, auf der wohl mit einigen Neuankündigungen seitens EA gerechnet werden kann, sondern einige Titel sind auch erstmals anspielbar. Das Line-up an anspielbaren Titeln auf der diesjährigen EA Play wurde nun bekannt gegeben – darunter befindet sich ein Spiel, welches im Januar, im Zuge der Nintendo Switch-Präsentation, angekündigt wurde.

      Die Rede ist von FIFA für die Nintendo Switch – aus dem Line-up des Publishers gehen dabei einige kleine Infos zu dem Spiel hervor. So handelt es sich bei FIFA für die Nintendo Switch definitiv nicht um das reguläre FIFA 18, das Spielern anderer Plattformen vermutlich im September bevorsteht. Dieses ist im Line-up separat gelistet. FIFA für die Nintendo Switch ist bisher unter dem Namen “EA SPORTS™ FIFA on the Nintendo Switch“ eingetragen – ob dieser final ist, wird man wohl erst mit dem Startschuss der EA Play 2017 erfahren, wenn dieser am 10. Juni um 21:00 Uhr unserer Zeit mit einer Pressekonferenz fällt.

      Quelle: EA
    • @Albert FIFA Ultimate Team. Du ziehst Packs und kannst dir so dann eine eigene Mannschaft zusammen stellen um gegen andere zu spielen. FUT ist seit Jahren das Herzstück von FIFA und auch für viele der Grund das Game überhaupt zu kaufen. Darum wäre EA gut beraten das auch gut in der Switch Version um zu setzen.

      März 2017 "Make America Nintendo Great Again"
    • Wartet doch einfach erst einmal ab, bis das E3-Event steigt. Es bringt aktuell rein garnichts, über irgendwelche Dinge zu spekulieren. Die Rede war von einer gesonderten Version von FIFA für Nintendo Switch. Diese Aussage kann alles bedeuten, z.B. auch, dass man mit 10 Konsolen über LAN sich miteinander verbinden und zocken kann.

      Ich bin eigentlich ziemlich zuversichtlich, dass wir ein ordentliches FIFA geliefert bekommen werden. Aber einen 1:1 Port der PS4- und Xbox-Variante erwarte ich auch hier nicht. Ich gehe davon aus, dass wir in Sachen Grafik auch etwas einstecken müssen.
      Freundescodes
      Nintendo Switch: SW-1437-5820-5512
    • @DaRon wegen mir sollen Sie grafisch Richtung Ps3 gehen - so schlimm fände ich das bei nem Fussballspiel nicht, sofern der Umfang passt.

      @Spriddi der Storymode wäre für mich der Modus der am ehesten weggelassen werden kann :) Aber Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden

      @Booyaka Du sagst es. Ohne FUT hab ich eigentlich keinen Kaufgrund für mich. Da spiel ich dann lieber auf der PS4. Auch wenn mich das echt annerven würde
      aktuell gespielte Games:
      - Fifa 18 (Nintendo Switch)
      - Mario & Rabbids Kingdom (Nintendo Switch)
      - Resident Evil Revelations 1 (Nintendo Switch)
      - Hearthstone (iOS/PC)
    • @Eiggen87
      Geht ja nicht nur um die Grafik, sondern die Technik allgemein. Vor einiger Zeit haben sie für PC noch mit Engines portiert, die sie auf PS4 und XBOX 1 gar nicht mehr benutzen. Da kommt dann auch spielerisch weniger bei raus.

      Aber an sich hast du recht. Wenn es ein gutes Gesamtergebnis wird, dann sollte die verwendete Grundlage keine Rolle spielen.
    • Entweder handelt es sich um fifa 2017 in angepasster form mit tollen mehrspieler unterstützungen der Nintendo Switch oder es ist wieder eine lieblose abgespeckte legacy edition.

      Wenn letzteres der Fall ist, dann zeigt sich deutlich, dass Nintendo und EA keine Freunde mehr werden.

      Erste Möglichkeit würde ich kaufen. Die zweite würde ich gnadenlos ignorieren.
      Sammel Amiibokarten der Serie 2 und 3. Bei Tauschinteresse einfach anschreiben.

      Bei Interesse am Gaming könnt ihr mich auch über die Nintendo Network ID kontaktieren.
    • @Booyaka
      Und Ultimate Team kann auch komplett ohne Gold-Account oder PS+ gespielt werden. Man kann dann nur nicht gegen andere fremde Spieler antreten (mache ich sowieso nie), aber das Zusammenstellen der Teams motiviert mich genug. Man bekommt für jedes gewonnene Spiel Coins und muss dann nach und nach seine Mannschaft zusammenstellen. Dazu holt man sich entweder komplette Packs (Wundertüte) oder gezielt einzelne Spieler- Vertragskarten und so weiter. Die Vertragskarten sind sehr wichtig, da man nur mit diesen Karten überhaupt spielen kann. Richtig cooler Modus.

      @Eiggen87
      Gegen die Grafik der PS3/Xbox 360 Versionen haben die meisten nichts einzuwenden, aber die letzten Spiele sind meistens nur so lieblos abgespeckte Legacy-Versionen. Das letzte wirklich gute vollwertige Fifa auf der Last Gen war Fifa 14, danach wurde nur noch abgespeckt was das Zeug hält. Auf PS4 mochte ich nur Fifa 15 und 16 so richtig, denn Fifa 17 gefiel mir aufgrund der veränderten Steuerung bei Elfmeter, Freistößen und auch den Eckstößen absolut gar nicht mehr, auch die neue Engine war eher Fehlerhaft, aber das ist sie bei einem Engine-Wechsel anfangs immer. Richtig gut fand ich aber den neuen Storymodus, der sogar später eine deutsche Sprachausgabe via Patch spendiert bekam.