CCO von Ready at Dawn spricht über die Nintendo Switch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • CCO von Ready at Dawn spricht über die Nintendo Switch

      Ready at Dawn hat eine ganze Weile lang nur mit Sony gearbeitet, jedoch waren sie auch die Entwickler von Okami für die Wii, ihr einziges Wii-Spiel. Während der kurzen Lebenszeit der Wii U haben sie an dem PlayStation 4-exklusiven The Order 1886 gewerkelt, welches von Kritikern und Spielern, bedingt durch das geringe Gameplay und dem geringen Umfang, eher mäßig aufgenommen wurde. Ihre nächsten Projekte, die dieses Jahr den Weg in den Handel finden sollen, sind das Multiplattform-Spiel Deformers für die PS4, Xbox One und den Windows-PC, sowie der VR-Titel Lone Echo.

      In einem Interview mit GamesIndustry sprach einer der Gründer und Chief Creative Officer (CCO) von Ready at Dawn, Ru Weeasuriya, über das Interesse des Studios an VR und der Nintendo Switch. Laut ihm sieht das Studio in jeder neuen Plattform etwas cooles, wie zum Beispiel technischen und grafischen Fortschritt oder neue Wegen der Interaktion wie bei Virtual Reality. Zur Nintendo Switch sagte er danach folgendes:
      Die Nintendo Switch ist auch so ein Gerät. Wir sehen es und den Markt dahinter, den [Nintendo] versucht abzudecken, zu erweitern und aufzubauen. Ich würde definitiv sagen, dass, ja, unser Studio viel Interesse an der Nintendo Switch hat.

      Weiterhin findet er den Wechsel in der Konsolenindustrie durch Project Scorpio und der PlayStation 4 Pro gut. Er fragt sich, wann es soweit ist, bis die nächsten Konsolen kommen und die alten Systeme verschwinden oder wie lange es dauern wird, bis alles Cloud-basiert abläuft und man gar keine Plattform mehr braucht. Aber auch zu dem Thema portable Spielsysteme sagte der CCO von Ready at Dawn:
      Es sieht so aus, als bräuchten wir nur die Kraft der Smartphones zum Spielen. Ich würde sagen, ein wahres portables Gerät, was nur zum Spielen da ist... Ich glaube nicht, das dort die wirkliche Zukunft liegt. Aber ich denke etwas Hybrides wie die Nintendo Switch – dieser Typ eines Hybrids oder einer in einem anderen Wege [werden ansprechend bleiben].

      Das Interessante daran ist, herauszufinden, was man aus der Portabilität herausbekommt. Nicht nur das, was die Nintendo Switch tat, welche eine [TV-Konsole] und eine portable Konsole ist, sondern was wir noch machen können, was wir noch nicht entdeckt haben.

      Glaubt ihr, Ready at Dawn wird zukünftig auch für die Nintendo Switch entwickeln?

      Quelle: GamesIndustry via GamingBolt

      Super Mario Maker: Hyrule in Ruins: 5895-0000-02EA-2B14
    • Interesse zeigen und dafür entwickeln sind immer noch zwei Paar Stiefel. Aber es scheint gerade Mode zu sein die Switch zu erwähnen, weil sie neu ist und als Entwickler Studio wieder Präsenz zeigen zu können. ;)

      Zitat von Monokuma:

      It doesn't matter how negative something is.
      Just add "lol" and it'll automatically become positive. :ugly:
      Der Pessimist ist nur ein Realist, der erkannt hat, dass der Optimist sich selbst belügt.