Spezial: Aus der Sicht eines Komponisten - Soundtracks in Videospielen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Spezial: Aus der Sicht eines Komponisten - Soundtracks in Videospielen

      Was wäre unsere Welt ohne Musik?! Wir hören sie täglich und in allen denkbaren Situationen. Ohne Musik würde einfach etwas fehlen. So auch in Videospielen. Doch wie wirkt die Musik auf uns und wie kommt der Komponist zu seinen Werken. Diesen Fragen habe ich versucht, in einem kurzen Spezial auf den Grund zu gehen.

      Hier geht es zum Spezial!

      Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen!


      Um meine Ausführungen noch ein wenig zu untermalen, habe ich mich selbst an zwei kurzen Musikstücken versucht, wie ihr feststellen werdet. Was ihr davon haltet, könnt ihr in der Umfrage beantworten!
      Findet ihr die Stücke passen zu den jeweiligen Situationen? 25

      Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

    • In manchen Situationen sind die Stücke gut, aber in anderen nicht Wirklich. Aber ich liebe Musik Stücke die Extremst abgehn, ich liebe sehr viele Musik Stücke von Mario sie machen Spass, bringen mir gute Laune. Und bringen mich besonders immer zu Pfeifen, was mir mehr als Spass macht. Jedes Stück hat einen Besonderen Moment in Video Spielen. Ich ziehe. Meinen Hut vor den Mann der es immer Komponiert hat!  :thumbsup:
      Von der Guten @LadyBlackrose gezeichnet: ntower.de/gallery/bild/3777-1514033737064-1475979735/ sieht einfach nur Episch aus!
      Und von meinen 19 Super Weihnachts Männer/Frauen Mein fehler :troll:

      Best Music all Time!

      Bravely Default/Second Hilfe Thread! + Freundes-Codes.
    • Musik ist mit der wichtigste Punkt in einem videogame mir sogar weit wichtiger als die Grafik erst durch gute Musik und Sound wird eine Scene Episch.
      Als Beispiel Final Fantasy 7 nur mal die Scene wo Sephiroth in Nibelheim im Feuer steht sich umdreht und weg geht. Zusammen mit diesem Herzklopfen und der Musik wird das erst richtig krass.
    • Der Forest-Soundtrack ist echt gut, passt perfekt zu einem geheimnisvollen Wald. :thumbup:

      Sonst ist Musik in Videospielen natürlich immer wichtig. Das zeigt sich ja schon daran, wie lange einem teilweise Musikstücke wie Lost Woods oder das Battle Theme aus Pokémon im Kopf bleiben und/oder auch Gänsehaut verursachen können. :)
      Mein Switch-Freundescode: SW-6029-9421-6421
      Lost in Translation

    • Für mich ist Musik mit das wichtigste in einem Videospiel, und ich liebe es, dass heute so viele Orchester benutzt werden. Ich kaufe mir schon seit ein paar Jahren mehrere Soundtracks und freue mich über jede Special Edition wo eine CD beiliegt. Hoffe bei Xenoblade 2 ja auch mal darauf.
      Dein Forest Theme erinnerte mich sehr an Themes aus den 90ern. Recht gut gelungen würde ich sagen.
    • Ich gehe sogar so weit und sage, dass Musik in Videospielen der wichtigste Faktor ist (oder in allen Medien, in denen Musik eine unterstützende Rolle einnimmt vielleicht sogar?). Bei mir ist es jedenfalls so, dass der Soundtrack manchmal richtig entscheidet, ob ich mir ein Spiel kaufe, es nochmal durchspiele oder in der Ecke liegen lasse. Mario Galaxy gefällt mir vom Gameplay her eigentlich nicht besonders gut. Die Musik ist aber unglaublich atmosphärisch und untermalend, alleine deswegen würde ich es nochmal einlegen. Yoshi's New Island hat solides Gameplay, aber einen schrecklich langeweiligen und uninspirierenden Soundtrack, da fasse ich das Spiel ganz bestimmt nicht nochmal an. Meistens unterscheidet sich das Empfinden auch, ob ich mir das Stück einfach auf Youtube anhöre oder es während dem Spielen erlebe. Paper Mario Color Splash habe ich mir letztendlich nur wegen der (mir erhofften guten) Musik geholt. Mir blieb kein Stück im Kopf, hat mich gelangweilt, also spiele ich es nie wieder. Da sollte sich die Komponisten schon bewusst sein, wie wichtig ihre Rolle ist.

      Deine Stücke würde ich als ''unterstreichend'' bezeichnen. Ich untereteile da immer in ''die Situation untermalen'', einen ''Ohrwurm erzeugen'' oder ''das Geschehene ist aus der Musik entstanden''. Letzteres hat man zum Beispiel in Undertale angewendet. Deine Stücke unterstreichen die Bilder ziemlich gut, ich hätte nichts zu meckern :thumbup:

      Komponisten (oder der Auftraggeber) werden in letzter Zeit auch immer kreativer. Rayman Legends hat die Musiklevel. In Paper Mario Sticker Star klatscht ein Boss zum Takt. In Zelda (oder auch Pikmin 3) verändert sich die Bossmusik, je nachdem, ob man gerade die Chance hat zuzuschlagen. Solche Spielerreien fallen den meisten vielleicht nicht mal auf, ich finde es aber klasse, dass man Musik und Gameplay immer mehr miteinander verbindet.

      Cooles Special ;)
    • Ich finde die Musik in Videospielen hat eine unglaubliche Wertigkeit, weil sie zusammen mit der Geräuschekulisse zur Dichte der Atmosphäre beiträgt wie kaum ein anders Element.

      Deswegen freut es mich dass sich BigN immer so viel Mühe mit ihren OSTs gibt, wie eben bei Super Mario Galaxy 1+2, der Smash Bros. Serie, MK8 oder auch Paper MArio Color Splash um nur ein paar zu nennen.