Neues Spielelement der Einzelspielerkampagne von Splatoon 2 vorgestellt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neues Spielelement der Einzelspielerkampagne von Splatoon 2 vorgestellt

      Fire Emblem Heroes hier, Super Mario Run dort. Tägliche Dosis ARMS links und der gelegentliche Splatoon-News-Output rechts. Ja, so sieht Nintendos derzeitige News-Strategie aus – zumindest von Weitem betrachtet. Es ist schon schön zu sehen, wie sich Nintendo entwickelt hat. Vor vielen Jahren noch musste man immer wieder auf die E3 oder andere Messen dieser Art warten, um große Neuigkeiten zu erfahren. Schon seit einigen Jahren nun aber verfolgt Nintendo das "Nintendo Direct"-Modell, welches Informationen rascher und, nunja, direkter an den Zuschauer bringt. In letzter Zeit ist zudem ein immer stärkerer Fokus auf die sozialen Medien bemerkbar, wo stetig Neues zu kommenden Spielen veröffentlicht wird.

      In weniger als zwei Monaten erscheint Splatoon 2 für die Nintendo Switch und führt das 2015 mit Splatoon etablierte Konzept des Farb-Shooters fort. Bis zum Release versorgt uns Nintendo durchgehend mit neuen Infoschnipseln auf Twitter oder veröffentlicht einen neuen Trailer, wie es zuletzt bei der ARMS Direct der Fall war. Heute erhalten wir einen weiteren Blick auf eines der Spielelemente aus Splatoon 2s Einzelspielerkampagne.



      Was auch immer es sein mag, man kann es einfärben! Wie viele Dinge im Splatoon-Universum, könnt ihr auch diese zusammengeklebten Röhren bespritzen, was sie anschließend wegschleudert. Die Intensität und den Flugwinkel werdet ihr mithilfe eurer Tinte wahrscheinlich selbst entscheiden können. In jedem Fall wird es ein nützliches Element werden, bei dem eure Gegner ziemlich alt aussehen. Aber Vorsicht! Es gibt auch Oktarianer, welche diese Art von Objekt selbst herstellen oder ausspucken können, um es anschließend auf euch zu werfen. Schleudert es in diesem Fall direkt auf sie zurück.

      Quelle: Twitter (SplatoonJP)
    • Ich hoffe einfach, der SinglePlayer wird mindestens genauso gut wie im 1. Teil - allein der Endboss-Kampf war ja einfach nur extrem geil! :D

      Bei dem, was man schon gesehen hat, hoffe ich auch, dass es mehr Level gibt, sonst wirkt das alles schnell wieder zu überladen. Gehyped bin ich allemal! Aber noch fast 2 Monate... =O

      Dann bleibt nur noch übrig, dass die Splatoon-amiibo auch verwendet werden können anstatt den neuen. Und dass sie natürlich die identischen Funktionen haben! Wär sonst irgendwie gemein. :whistling:
      ---------------------------- :triforce: ----------------------------
      :coin: Mein "Super Mario Maker"-Profil !
      :coin: