Nintendos Alptraum-E3?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nintendos Alptraum-E3?

      Wie wir alle wissen, steht die E3 in LA vor der Tür und sicher seid ihr mindestens genau so gespannt auf die E3 wie ich. Viele versprechen sich von Nintendo eine starke Vorstellung auf der Messe und hoffen, dass Nintendo dieses Jahr allen die Show stiehlt und der Nintendo Switch zu noch mehr Popularität verhilft.

      Aber was wäre, wenn Nintendo es richtig in den Sand setzt? Beziehungsweise...

      Was müsste Nintendo tun, um die E3 (für euch) so richtig zu versauen?



      Das würde mich wirklich mal interessieren, was euch so richtig kopfschüttelnd zurücklassen würde. Denn entgegen dem ganzen Gehype, was in Nintendokreisen ja gern mal betrieben wird und zu viel zu hohen Erwartungen führt *hust* Metroid... Pokemon Stars Switch... Gamecube VC *hust*, könnte man ja auch mal einen Anti-Hype starten?! :thumbsup:


      Für mich jedenfalls könnte Nintendo die E3 mit folgendem versauen oder zu zumindest versalzen:

      1. Ein weiteres Metroid-Spiel, das kein echtes Metroid ist.
      sowas wie Federation Force eben... Oder ein beklopptes Pinball oder keine Ahnung noch ein Other M oder so. Bitte, bitte, bitte nicht. :thumbdown:
      Das würde mich wirklich wütend machen, glaub ich. :fu: :fu:

      2. Nintendo 2DS XL im Spotlight
      Nintendo zeigt den 2DS ausführlich und/oder Spiele dafür. Und zwar in der Spotlight Präsentation.
      Das würde mich zwar nicht wütend machen wie ein Metroid Pinball o.ä., aber mein Interesse würde sofort in den Keller sinken. Lasst den 2/3DS bitte sterben und konzentriert euch auf die neue Konsole.

      3. Virtual Console genau wie vorher
      Nintendo zeigt die Virtual Console, die mal wieder nur ein paar NES, SNES und eine Handvoll N64-Spiele beinhaltet, die alle schon mal in der VC erhältlich waren.
      Ich muss den gleichen Kram nicht noch einmal spielen, Leute. Wirklich nicht. Auf der Wii wars noch cool, aber schon zu Wii U Zeiten habe ich die VC so gut wie gar nicht mehr genutzt, weil es einfach kaum noch interessante Spiele gab, die ich nicht schon zigmal gespielt hatte. Gamecube pls? ;(

      4. Kein weiterer 3rd Party Support
      Es werden außer den bereits bekannten Spielen keine weiteren 3rds für die Switch gezeigt oder angekündigt.
      Das wäre zwar für mich persönlich nicht so schlimm, aber es würde mir Sorgen für den Erfolg der Switch bereiten. Bisher lief alles so gut, aber die verdammten 3rds sollen endlich richtig mitmachen.

      5. Mario Bros. für die Switch
      Nintendo zeigt ein neues Mario Bros. fürs erste Quartal 2018.
      ... Ich muss echt sagen, dass ich immernoch satt an 2D Jump 'N Runs bin. Außerdem bekommen wir wirklich genug Mario bis nächstes Jahr. Meiner Meinung nach zumindest. Würde mich völlig kalt lassen, so ein Spiel.



      Joa, das wars erstmal von mir. Hoffen wir, dass davon nichts wahr wird. Vor allem Punkt 1!!! :cursing:
      Bin schon gespannt, was eure Horrorvorstellungen sind.

      Edit: Die Idee kam mir übrigens von einem SwitchForce Youtube-Video, die das gleiche Thema behandelt haben. Wer des Englischen mächtig ist, sollte sich das Video "Worst E3 Ever: How Switch and Nintendo Could Ruin The Show" mal anschauen. ;) >>>Link dazu<<<

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Will0Wisp ()

    • @Will0Wisp Bis auf den letzten Punkt unterschreibe ich alles und das wären auch meine Kritikpunkte. Zusätzlich neben der Gamecube-VC erhoffe ich mir endlich GBA-Titel, gute Titel, auf Deutsch. Die nur für die Wii U-VC zu releasen war aus meiner Sicht ein Fail. Ich will die Dinger portabel haben!
      Was mich auch zum Kopfschütteln bringen würde wäre nciht nur der 2DS, sondern dass auch noch etliche (neue) Spiele für den 3DS gezeigt werden könnten...dabei gehört diese Plattform in Rente und ist mit der Switch nun nicht mehr so interessant.
      Ich bin Sammler, Gamer und Streamer aus Leidenschaft!
      Wer Interesse daran hat in meine Streams reinzuschauen, kann das hier gerne tun :thumbsup:

      Kuros Twitch-Kanal
    • Vor allem bei den Punkten 2 und 4 Stimme ich mit dir vollkommen überein.

      Punkt 2:
      Der 3DS und seine ganzen Ableger interessieren mich null.
      Der Fokus muss unbedingt auf der Switch sein. Wenn nicht, ist die E3 im A....

      Punkt 4:
      Und wenn die 3rds jetzt nicht mal ankündigen, dann bin ich auch angefressen.
      Das wäre für mich wieder der Anfang vom Ende der Switch..... :(

      Punkt 1 hingegen wäre mir wieder komplett egal :D

      Genauso Punkt 3 Virtual Console. Da meine Wii alles abdeckt:
      NES, SNES, N64, GC und natürlich Wii. Brauche ich daher nicht.


      Aber es muss ja nicht so kommen.
      Generell finde ich macht Nintendo in letzter Zeit vieles richtig. Hoffe das es bei der E3 so weiter geht :thumbup:
      -------------------------------------------------------------------------
      Frank Drebin, Spezialeinheit.
      Spezielle Spezialeinheit der Spezialpolizei!
    • Zitat von Will0Wisp:

      1. Ein weiteres Metroid-Spiel, das kein echtes Metroid ist.
      sowas wie Federation Force eben... Oder ein beklopptes Pinball oder keine Ahnung noch ein Other M oder so. Bitte, bitte, bitte nicht. :thumbdown:
      Das würde mich wirklich wütend machen, glaub ich. :fu: :fu:

      2. Nintendo 2DS XL im Spotlight
      Nintendo zeigt den 2DS ausführlich und/oder Spiele dafür. Und zwar in der Spotlight Präsentation.
      Das würde mich zwar nicht wütend machen wie ein Metroid Pinball o.ä., aber mein Interesse würde sofort in den Keller sinken. Lasst den 2/3DS bitte sterben und konzentriert euch auf die neue Konsole.

      3. Virtual Console genau wie vorher
      Nintendo zeigt die Virtual Console, die mal wieder nur ein paar NES, SNES und eine Handvoll N64-Spiele beinhaltet, die alle schon mal in der VC erhältlich waren.
      Ich muss den gleichen Kram nicht noch einmal spielen, Leute. Wirklich nicht. Auf der Wii wars noch cool, aber schon zu Wii U Zeiten habe ich die VC so gut wie gar nicht mehr genutzt, weil es einfach kaum noch interessante Spiele gab, die ich nicht schon zigmal gespielt hatte. Gamecube pls? ;(

      4. Kein weiterer 3rd Party Support
      Es werden außer den bereits bekannten Spielen keine weiteren 3rds für die Switch gezeigt oder angekündigt.
      Das wäre zwar für mich persönlich nicht so schlimm, aber es würde mir Sorgen für den Erfolg der Switch bereiten. Bisher lief alles so gut, aber die verdammten 3rds sollen endlich richtig mitmachen.

      5. Mario Bros. für die Switch
      Nintendo zeigt ein neues Mario Bros. fürs erste Quartal 2018.
      ... Ich muss echt sagen, dass ich immernoch satt an 2D Jump 'N Runs bin. Außerdem bekommen wir wirklich genug Mario bis nächstes Jahr. Meiner Meinung nach zumindest. Würde mich völlig kalt lassen, so ein Spiel.

      6. System-Update der Wii U
      Bereitstellung von vielen GC Titeln via e-shop (keine VC; direkt auf der Wii U Ebene, ähnlich wie die verfügbaren Wii Games) mit nativer GC-Controller Unterstützung. Ziel: Minderung der Wii U Lagerbestände. ;) :D







      PS: Deinem Punkt 5 kann ich nicht zustimmen. Jedoch würde ich eher ein Spiel im Stile von SMW favorisieren.
    • Wenn die E3 so wird wie in den letzten beiden Jahren, dann ist sie ohnehin versaut. Letztes Jahr gabs sogar nur Zelda und ein bissl 3DS-Kost. 2015 hat Nintendo sowieso den Bock abgeschossen. Das war katastrophal.

      Egal ob Switch oder PS4:
      Ich bin sehr zufrieden mit dem was bisher enthüllt wurde. Ich bin jedenfalls für ein ganzes Weilchen sehr gut bedient.
    • Also so einfach ist es diesmal nicht, wie ich finde. Manche meinen " ach Gott, jedes Jahr jammern irgendwelche Fanboys nach Metroid oder F-Zero!" usw.... Nein, so einfach ist es nicht. Diesmal ist die E3 für Nintendo ABSOLUT richtungsweisend! Wollen Sie weiterhin auch die Hardcore Gamer erreichen oder haben Sie die bereits aufgegeben , Und setzen nur noch auf Casual und Mobil?


      Wir leben im Zeitalter von Games von z.B. : "Destiny, Elders Scrolls, Horizon ,etc etc. Alles epische Games. Egal, was NIntendo vorstellt ob F-Zero ,Metroid oder irgendetwas anderes. Man sollte erwarten das ähnliche epische Games wie "Breath of the Wild" angekündigt werden. Franchise speziell ist egal.


      Wenn sie nur wieder mit Games wie "Federation Force " und "Mario Tennis "ankommen, heisst das für mich "bye bye Hardcore Gamer!!"
    • Punkt 2: Ein VIEL ZU GROßER Fouks auf der DS Family. Ein weiterer Ableger ist ja ok, aber lange kein Grund um ein risen Tärä daraus zu machen. Schlimmer jedoch fände ich es wenn die DS Familie mehr Aufmerksamkeit bekommen würde als die Switch. Eigentlich sollte diese, DS2XL hin oder her, in Bezug auf die Switch Nebensache sein.

      Punkt 3: Ich würde VC begrüßen. Klar, vieles hat man schon zich mal durchgezockt. Aber hey, Donkey Kong und Mario Klassiker mobil? Mir machen die Spiele immernoch Spaß, sind für mich auf der Switch also auch wilkommen. Nur nicht so sehr im Fokus wie neue Switch Spiele.

      Punkt 4: Das ist so ein zweischneidiges Schwert. Wenn ich mir die ganzen Indie/Retro Spiele angucke die sich da im eShop herumtummeln, da würde ich HIER eher sagen das hat man schon längst alles auf anderen Plattformen gespielt. Beschränkt sich der 3rd Support also weiterhin auf Indie/Retro kann er von mir aus komplett ausbleiben.

      Punkt 5: Ich hätte nix gegen ein neues Super Mario Bros. Dann würde ich mir aber gerne ein neues Super Mario Bros. wünschen. Also neue Optik, neue Musik, neue Leveldesigns. Die Wii U Version hat für mich zuviel mit der Wii Version gemein, und dieses ständige Whop Whop hat schon von der ersten Minute an genervt....

      Punkt 7: Ports! Die finde ich noch viel schlimmer als VC Games. Ich hoffe auf etablierte Franchaises jedoch mit neuen Ideen.
    • Ihr habt mir echt Angst gemacht, dass die den DS echt zu groß aufziehen.

      Hab direkt mal auf der Nintendo.de Seite gesehen und mir das hier rauskopiert:
      "Zu den weiteren Highlights der Messe gehört die Videopräsentation „Nintendo Spotlight: E3 2017“ mit aktuellen News zu den kommenden Nintendo Switch-Spielen."
      -Nintendo.de

      -> Also bin ich der Meinung, dass sowas nicht passieren wird.
      -- Where words fail, music speaks. --
      -- Sail away, Sail away, Sail away - AIDAPrima --
      -- Super Mario Odyssey <3 Animal Crossing: New Leaf --
      - :!: Nintendo-Ingame-Name: WR#Erik :!: -
      Viele Grüße
      :kirby_happy: Erik :kirby_happy:
    • Oh je, hier empfange ich negative Schwingungen :P

      Nun, die E3 gilt für mich von Nintendo als versemmelt, wenn der 3DS sehr viel Aufmerksamkeit bekommt (mehr als 35 % der Zeit). Es wird Zeit, daß die Switch den 3DS beerbt und das alleinige System wird.

      Ich gehe ohne Erwartungen heran, was gezeigt wird. Erwartet man was oder gar zu viel, sind Enttäuschungen vorprogrammiert.
    • Zitat von DatoGamer1234:

      @otakon Echt? Du wurdest nicht auf der E3 2015 enttäuscht?

      Und auch nicht auf der E3 2016, als praktisch nur 1 Spiel gezeigt wurde? (Egal obs zelda war oder nicht, nur 1 Spiel und 0 Neuankündigungen gehen gar nicht)
      Es wurde ja was angekündigt und auch deutlich mehr gezeigt. Man macht es immer deutlich schlimmer als es war.
      And the Gen 1 circlejerk continues ...
      #notmypokemon