Korrektur zu "Nintendo Switch Online muss pro Nintendo Account abonniert werden"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Korrektur zu "Nintendo Switch Online muss pro Nintendo Account abonniert werden"

      In unserer letzten News über den Nintendo Switch Online-Service ging es darum, dass das Abonnement von einer Konsole account- und nicht konsolengebunden ist. Somit berichteten wir in der News, dass damit bei zwei Accounts auf einer Konsole zwei Abonnements festgelegt werden müssen. Dies stellte sich jedoch als ein Interpretationsfehler heraus. Darauf hat uns unser ntower-Nutzer @bluezealand aufmerksam gemacht. Wir danken hierfür!

      In der Quelle steht dieser Satz:

      Zitat von Nintendo Everything:

      Switch owners will subscribe to Nintendo Switch Online for each account, not as a console. The service is charged per each Nintendo Account. Nintendo asks to wait for future details if you tie various Nintendo Accounts to a single Switch.

      Dies bedeutet, dass das Abonnement accountgebunden ist. Das könnte also heißen, dass ihr mit demselben Account auf zwei unterschiedlichen Konsolen online spielen könnt. Dies muss aber nicht heißen, dass die anderen Nutzer auf derselben Konsole auch zahlen müssen. Nintendo bittet um Geduld für zukünftige Details. Auf der PlayStation 4 ist es derzeit so geregelt, dass die Nutzer eine Konsole als deren primäre Konsole festlegen können und auf dieser Konsole damit alle anderen Nutzer ebenfalls die Möglichkeit haben online zu spielen. Gibt es auf der Konsole keinen primären Nutzer mit bezahltem Abonnement, so muss jeder Account den Service einzeln abonnieren. Dennoch müssen wir es noch abwarten, wie es auf der Nintendo Switch geregelt ist.

      Wir bitten euch liebe Leser, um Entschuldigung und wir stehen zu unseren Fehlern. Nochmal einen lieben Dank an den aufmerksamen Nutzer!
    • Zitat von Ilja Rodstein:

      Zitat von Switcher:

      @Ilja Rodstein Und was ist an der Aussage jetzt falsch, wenn das Abonnement Accountgebunden ist? Wenn eine Konsole von zwei Personen mit unterschiedlichen 2 Accounts genutzt wird und beide online spielen wollen brauchen BEIDE ein Online-Abonnement.
      Das kann sein, aber es gibt dafür keinen Indiz
      Ähm... doch gibt es schon. ;)

      Zitat von Nintendoeverything:

      Switch owners will subscribe to Nintendo Switch Online for each account, not as a console. The service is charged per each Nintendo Account.
      Das heißt, dass für zwei oder mehrere Accounts auf einer Konsole zwei oder mehrere Abos gekauft werden müssen. Das steht so da Schwarz auf Weiß und von mir sogar fettgedruckt. :D
    • Zitat von Ilja Rodstein:

      Ja aber das heißt nicht dass ein anderer account nicht vom zahlbaren Account nicht profitieren kann.
      Bei PS und Xbox ist der Service ja auch accountgebunden
      War halt eine falsche Deutung @Kraxe
      Steht in den AGB von Sony und Microsoft, dass "jeder Account" ein Abo beziehen muss? Denn dann wäre das sehr widersprüchlich. Auch glaube eher, dass da sowas steht wie, dass eine User über mehrere Accounts verfügen kann und die Services dann nicht Account, sondern Usergebunden sind.
      Als Beispiel: ein User mit drei Accounts.

      Bei Nintendo scheint das anders zu sein:
      Weil laut Nintendoeverything muss JEDER Account sich für ein Abo melden damit man Online spielen kann.
    • @Kraxe Auf der PS4 brauchst du nur einen Account mit Abo und kannst auf allen anderen Online Spielen, dies ist nicht User sondern Konsolengebunden, solange dies die primäre PS4 in den Einstellungen ist. Aber du kannst nur auf dem Account, mit welchem du abonniert hast von den monatlichem free Games profitieren, da diese sich nach Kontinent (vorallem gegen Japan) stark unterscheiden können und auf eine Cloudspeicherung der Savegames musst du bei den anderen auch verzichten, außer du abonnierst den Dienst dort auch.

      Ich hoffe so sehr das Nintendo dies ähnlich oder sogar noch etwas besser machen wird, aber mal sehen was draus wird..
    • Es gibt schon einen Unterschied. Im Original stand das:

      Zitat von Ilja Rodstein:

      Der Online-Dienst wird pro Nintendo Account bezahlt. Das heißt für den Fall, dass eine Konsole von zwei Personen gleichzeitig über zwei verschiedene Accounts genutzt wird, muss der Service zwei Mal abonniert werden. Nintendo möchte aber bitten auf weitere Details zu warten, wie man mehrere Nintendo Accounts an einer Nintendo Switch verknüpft.
      Das heißt er ging davon aus, dass man aufjedenfall 2 mal bezahlen muss.
      Das wurde jetzt so geändert, dass man eventuell nur einmal bezahlen muss, man dazu aber nichts weiß.
      Ich gehe dennoch davon aus, dass man 2 mal bezahlen müsste
      Trotzdem weiß man nicht, wie es genau ablaufen wird. Das sollte man im Hinterkopf behalten.