Bulb Boy für Nintendo Switch im Nintendo eShop gelistet

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bulb Boy für Nintendo Switch im Nintendo eShop gelistet

      Bereits am 29. Oktober 2015 erschien das Horror-Point and Click-Adventure Bulb Boy auf Steam. In diesem Spiel muss Bulb Boy seinen ganzen Mut zusammennehmen, um seine Familie in dem von Dunkelheit befallenen Bulbhaus zu finden. Welch Glück, dass er so ein helles Köpfchen hat, welches ihm dabei hilft, seinen Großvater Petrolin und den Mottenhund zu finden!

      Dieses Spiel erscheint nun auch für Nintendo Switch, und das schon bald. Ab dem 20.06. könnt ihr es euch für nur 7,99 € aus dem Nintendo eShop herunterladen. Es unterstützt die Sprachen Japanisch, Englisch, Spanisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Portugiesisch und Russisch. Außerdem lässt es sich mit dem Pro Controller spielen. In unserer Galerie haben wir auch noch einige Screenshots aus dem Spiel für euch.



      Geht euch bei dem Spiel ein Licht auf oder lässt es euch völlig im Dunkeln stehen?

      Quelle: Nintendo Switch eShop

      Oh yeah! Oh Yeah! Oh Yeah! And Good Luck!
    • Zitat von Tama:

      noch mehr steinalte Indies
      Bin ja mal wirklich auf die E3 nächste Woche gespannt.. Monster Hunter und Pokemon wurden bereits angekündigt.. ARMS und Splatoon wurden schon bis zum Erbrechen vorgestellt.. Da muss ja Nintendo den ein oder anderen Kracher zeigen.. Irgend eine Überraschung muss Nintendo zumindest für die Switch in petto haben.. Bitte lässt die Hammer-Überraschung nicht Ubisofts Mario-Rabbid-Kingdom-Battle-BlaBla sein.. Bitte was richtig cooles Nintendo..
    • Ubisoft nicht unbedingt, aber bei EA stimme ich dir voll zu. Ich kriege jetzt schon Gänsehaut
      wenn ich an die E3 denken muss. Diese kalten Augen des Moderators... brrrrr...

      Ich persönlich bin mit alten Spielen aufgewachsen und habe fast die komplette Entwicklung
      ab den 80ern miterlebt. Deshalb bin ich nicht glücklich über diese Rückentwicklung, die als
      Innovationen angepriesen werden. Was es heutzutage in teils noch schlechterer Grafik gibt ist
      einer Konsole, gleich welcher, nicht würdig.

      Aber ich will ja diese "Handygames" niemand vermiesen. ;)
    • Point and Click Adventure waren nie die Grafikbomben, auch vor 15 Jahren nicht auf dem PC. Das Genre hat seine Fans und die haben kein Problem mit der Optik kontemporärer Titel.

      Es ist schade das wir eine Indie Sparte brauchen die das entfallene Segment der AA Games mitstemmen muss. Alles nur weil ab einem gewissen zeitpunkt alles was kein AAA polish hatte oder großangelegte Marketingkampagnen schlecht performed im Markt. Eigenständige Studios mit mittlerem Budget sterben aus oder werden aufgekauft und der Markt stagniert seit jahren vor allem im westen was Titel Diversität angeht.

      Man muss froh sein das sich die Indie Szene etablieren konnte


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tama ()

    • Zitat von SirKillia:

      Naja das du indiegames als Handy spiele bezeichnest zeigt das du davon recht wenig Ahnung hast. Es geht dabei nicht um Grafik sondern um die spiel Konzepte an die sich die pseudo tripple a Grafik Blender Publisher nicht ran trauen. Aber denke mal da werden wir uns nicht einig
      Hmm.. Würde ich so nicht unterschreiben.. das mag mal am Anfang so gewesen sein. Mittlerweile sind die Eshops zugemüllt mit einer schier unüberschaubaren Menge an so genannten Indies. Mag sein, dass es da natürlich einige Perlen gibt, aber in der Masse sind es nichts als durchschnittlich Spiele. Im schlimmsten Fall mit einer hässlichen 8-Bit-Pixel-Optik. Dazu kommt, dass niemand etwas gegen Indies hat, so lange diese lediglich eine Ergänzung des LineUps sind. Bei der Switch stimmt diese Balance eben leider nicht, da hier täglich gefühlt neue Indies, aber kaum große Spiele angekündigt werden. Hoffentlich bekommt das Nintendo in den Griff. Keiner möchte jemandem den Spass am Spielen von Indies nehmen, aber mal ehrlich, für so was brauch ich keine 330 Euro Konsole ;)
    • Zitat von SirKillia:

      Naja das du indiegames als Handy spiele bezeichnest zeigt das du davon recht wenig Ahnung hast. Es geht dabei nicht um Grafik sondern um die spiel Konzepte an die sich die pseudo tripple a Grafik Blender Publisher nicht ran trauen. Aber denke mal da werden wir uns nicht einig
      Spielkonzepte die sich auf viel zu schlichter Weise genauso wiederholen wie bei großen Titeln. ;)

      Aber sicher können wir uns einig sein. Ich spiele gerade selbst Disgaea 5, weil ich schon Teil zwei
      auf PS gespielt habe. Ich mag den Stil, weil er schön ins Auge fällt und nicht groß pixelig aus vier
      Farben besteht und ich mag es auch wegen der hohen Spieldauer, dem Humor und der Motivation.
      Kann mir das ein Bulb Boy bieten?
      Wie ich schon schrieb und auch mein Vorredner sind die meisten Indies nur noch Trash.