SUPER NINTENDO WORLD wird möglicherweise mit der Nintendo Switch interagieren

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • SUPER NINTENDO WORLD wird möglicherweise mit der Nintendo Switch interagieren

      Wie teuer der SUPER NINTENDO WORLD Themenpark im Universal Studios Japan wird, haben wir euch schon berichtet. Auch wie die Zeremonie zur Grundsteinlegung aussah, ist kein Geheimnis geblieben. Nun deutet Shigeru Miyamoto ein weiteres Detail zum Park-Bereich an.

      Es scheint, dass Nintendo und Universal an einer Methode arbeiten, wie der Themenpark mit Nintendos Konsolen-Hybrid interagieren könnte. Dabei nutzen sie die Erfahrungen, die sie bereits mit dem Nintendo 3DS im Louvre Museum sammeln konnten. Wie genau das Ganze ablaufen wird, werden wir allerdings wohl erst erfahren, wenn der Park spätestens zu den Olympischen Spielen in Tokyo 2020 eröffnet wird.


      Ein paar weitere Details zum Themenpark gab Miyamoto dann aber doch noch preis. Unter anderem erwähnte er, dass weitere Marken von Nintendo ebenfalls involviert sein könnten und deswegen der Name SUPER NINTENDO WORLD statt SUPER MARIO WORLD gewählt worden sei. Neben den Fahrgeschäften werde es im Park-Bereich auch Restaurants, Läden und Nintendo-Shows geben. Laut Miyamoto seien weitere derartige Kollaborationen geplant, bei denen die Infrastruktur und Arbeiter von anderen Stellen zur Verfügung gestellt werden würden, während Nintendo selbst sich auf die Qualität des Gelieferten konzentrieren könne.

      Quelle: 4Gamer
    • Ui. Das wäre mal sehr cool. Am Ende gibt es dazu so ein Spiel wie das Kinect Disneyland Adventres für die Xbox 360 (auch wenn das nicht so umbedingt das wahre war).


      QR Codes gehen ja wegen Fehlender Kamera nicht und mit der (Front-) Kamera wäre das ja ziemlich umständlich. Warscheinl kommen da so spezielle Codes oder Bildnisse die als Video abgespielt werden für den IR Sensor dass dann da mit den Beschleunigungssensoren sozusagen eine abgewandelte virtuelle Form von Augement Reality betrieben werden könnte mit einer App die es kostenlos zum Download gibt.