Reaktion der Redaktion: Unsere Wünsche und Hoffnungen für die E3 2017

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Reaktion der Redaktion: Unsere Wünsche und Hoffnungen für die E3 2017

      Würden wir uns im Universum von The Legend of Zelda: Majora's Mask befinden, dann könnte man jetzt sagen: "Dawn of the Final Day". Heute schon beginnen die ersten Aktivitäten rund um die E3-Messe in Los Angeles. Traditionell im Sommer packen die großen Videospielpublisher und -entwickler wieder einmal aus und präsentieren ihre neuesten Technologien und Entwicklungen. Zumindest erhofft man sich das. Hin und wieder sieht die Realität aber ein wenig anders aus. Dieses Jahr wollen wir jedoch nicht von Flops ausgehen, sondern das Beste hoffen.

      Erwartungen und Wünsche sehen von E3 zu E3 und von Person zu Person immer sehr unterschiedlich aus. Im vergangenen Jahr beispielsweise fokussierte sich Nintendo praktisch vollkommen auf The Legend of Zelda: Breath of the Wild. Die Erwartungshaltung war damals schon im Voraus bestimmt. Dieses Jahr sieht das Programm deutlich abwechslungsreicher aus und es darf wieder spekuliert werden. Was wir darüber denken, das erfahrt ihr in der neuesten Reaktion der Redaktion:


      Sebastian Schewe:

      Spoiler anzeigen
      Nun, kurz gesagt: Gute Spiele! Mehr wünsche ich mir eigentlich gar nicht. Dabei ist es mir prinzipiell auch egal welche Franchises, Hauptsache gut.
      Doch wenn ich etwas nennen müsste, wären da natürlich die üblichen Verdächtigen wie zum Beispiel Super Smash Bros.. Wie könnte dieses jedoch aussehen? Meine Idee wäre es, den Nintendo Switch-Titel auch um das Wort Switch zu gestalten: Tag-Teams! Also wählt man zwei oder drei Charas aus, die man per Tastendruck "switchen" kann.

      Was ich auch sehr gerne sehen würde, wäre ein neues Kid Icarus, da mir mit Super Smash Bros. Brawl der liebe Pit sehr ans Herz gewachsen ist und ich auch Kid Icarus: Uprising wirklich sehr gerne mochte. Das würde mein Herz höher schlagen lassen. Und natürlich erwarte ich, dass alles, was Roman in seinem Spezial geschrieben hat, wahr wird! Sonst verwechsle ich "seit" und "seid" ab sofort absichtlich!


      Niels Uphaus:

      Spoiler anzeigen
      Kurz vor der diesjährigen E3 bin ich von Sorgen geplagt. Und es dreht sich dabei nicht um zu wenige Ankündigungen, sondern um das genaue Gegenteil. Sowohl Super Mario Odyssey, als auch Xenoblade Chronicles 2, als auch Pokémon Ultrasonne und Ultramond könnten fast zeitgleich erscheinen. Sollte es tatsächlich dazu kommen, markiert diese E3 das größte Dilemma, in dem ich je seit Beginn meiner Karriere als Videospieler steckte.

      Doch kommen wir auf die positiven Punkte zu sprechen. Sowohl Super Mario Odyssey, als auch Xenoblade Chronicles 2 sind Titel, auf die ich mich wahnsinnig freue. Besonders bei dem RPG hoffe ich auf erste Informationen, wie das legendäre Wii-Spiel und der neue Teil storytechnisch zusammenhängen. Auch auf neue Ankündigungen freue ich mich. Nicht nur Mario + Rabbids: Kingdom Battle wird sicherlich Aufmerksamkeit erhalten, auch andere Nintendo-Franchises sollten (hoffentlich) ihre Ableger für Nintendos neuestes System erhalten. Üblicherweise erwähne ich an dieser Stelle auch immer wieder gerne F-Zero, doch die Hoffnung habe ich mittlerweile aufgegeben. Da ist ein Port von Grand Theft Auto V für Nintendo Switch noch wahrscheinlicher. Zudem wäre es toll, wenn wir einen ersten Blick auf den Winter-DLC zu Zelda: Breath of the Wild werfen könnten. Nur bitte, BITTE, zeigt uns nicht (zu viel) ARMS oder Splatoon 2. Über beide Spiele wissen wir schon so viel, dass sie nicht unnötig viel Zeit bei dem Spotlight-Event verbrauchen müssen.

      Bei Third-Party-Spielen hält sich mein Interesse momentan noch zurück. Ausgenommen davon ist natürlich Layton's Mystery Journey: Katrielle und die Verschwörung der Millionäre, die Neuauflage von einem meiner absoluten Lieblings-Franchises. Ansonsten lasse ich mich da überraschen.

      Eine letzte Überraschung? Über die Ankündigung eines Cloud-Save-Services oder generell eine neue Version des Switch OS würde ich mich sehr freuen. Make it happen, Nintendo!


      Dennis Gröschke:

      Spoiler anzeigen
      Ich habe keinen großen Erwartungen an die E3, kann also auch nicht wirklich enttäuscht werden, allerdings hoffe ich auf einige weitere Ankündigungen für den Rest des Jahres. Wenn Nintendo die bisherige Schlagzahl (jeden Monat ein Spiel für die Switch) für 2017 beibehalten kann, was will man dann noch mehr? Im Dezember würde ich dann schon auf eine Anzahl von 10 Retail-Spielen kommen, die ich bis jetzt schon habe oder noch plane zu kaufen, ganz ehrlich, das ist mehr als genug!

      Dabei habe ich die Nindies (Indie-Spiele auf Nintendo-Konsolen) noch gar nicht mit eingerechnet. Überhaupt denke ich, dass die Nindies eine beachtliche Zahl an Ankündigungen auf der E3 ausmachen werden. Ich rechne also fest mit einem VÖ-Termin von Yooka-Laylee und weiteren Infos zu Bloodstained, um mal zwei große Titel zu nennen.

      Über weitere Ankündigungen freue ich mich natürlich auch, solange sie nicht über das erste Halbjahr 2018 hinausgehen. Ich weiß, ich bin da offenbar in der Minderheit was das angeht, aber ganz ehrlich, von den Ankündigungen von Sony und Microsoft auf den letzten E3-Messen sind ein Großteil bis heute nicht erschienen.

      Doch was genau kündigt Nintendo an? Ich rechne fest mit einer Ankündigung der Metroid-Prime-Trilogy Switch Edition, nur damit Reggie im Anschluß daran einen neuen Titel des Franchises für Frühjahr 2018 aus dem Hut zaubert. Auch wenn ich damit ziemlich allein dastehe, einige Neuauflagen von weiteren Wii-Franchises könnte ich mir für die Switch ebenfalls vorstellen: No More Heroes 1&2 als Compilation, Okami, Red Steel 1&2, Super Mario Galaxy 1 & 2 auf einer Cartridge… Bitte nicht falsch verstehen, ich bin kein großer Fan von Remastern, aber die Möglichkeit zu haben, einige dieser Spiele nun im Handheld-Modus unterwegs zu spielen, ist einfach zu gut.

      Zum Abschluss wünsche ich mir noch einen Knaller, ein neues Chibi-Robo!-Spiel zum Beispiel… Na gut, ich würde mich freuen, der Rest der Welt wohl jedoch nicht. Aber die Seiken Densetsu Collection mit englischen Texten ist doch gesetzt, oder?


      David Pettau:

      Spoiler anzeigen
      Von der diesjährigen E3 erhoffe ich mir vor allem zwei Dinge: Viele gute Spiele und gelungene Überraschungen! Ich hoffe, wie eigentlich jedes Jahr, dass wir so manchen vielversprechenden Titel abseits der üblichen Marken präsentiert bekommen – auf etwaige neue Ableger etablierter Marken bin ich aber ebenso gespannt. Battlefront, Call of Duty, Halo, Assassin‘s Creed... Und natürlich (insbesondere) Mario!

      Ja, im Falle von Nintendo fallen meine Hoffnungen dieses Jahr natürlich besonders groß aus. Auf der Nintendo Switch spiele ich mittlerweile am liebsten – Neben einer ausführlichen Präsentation zu Mario Odyssey erhoffe ich mir vor allem Überraschungen, die man nicht mehr für möglich gehalten hätte. Ich glaube fest an einen Teaser für einen neuen Metroid-Ableger, der uns nächstes Jahr bevorstehen könnte – sollte es sich bei diesem neuen Weltraum-Abenteuer um einen Prime-Nachfolger handeln, würde ich wohl völlig ausflippen.

      Doch vollkommen egal, welche neuen Titel Nintendo letzten Endes zeigen wird – ich hoffe, dass weitere klassische Spielereihen einen neuen Anstrich verliehen bekommen oder sich auf alte Stärken zurückbesinnen, so, wie es bei Zelda: Breath of the Wild und Super Mario Odyssey der Fall ist. Ich hoffe auf neue, stilsichere IPs, die ebenso wie ARMS im Januar aus heiterem Himmel vorgestellt werden. Ich hoffe auf ein Nintendo, das um seine große Stärke weiß – ich hoffe auf ein Nintendo, das uns mit genialen Spielkonzepten zu verzaubern weiß.


      Roman Dichter:

      Spoiler anzeigen
      Ich erhoffe mir eine tolle E3, die uns zeigt, dass Nintendo Switch noch weit mehr zu bieten hat als Zelda und Mario! Klar, von Super Mario Odyssey möchte ich mehr sehen! Zusätzlich möchte ich von Nintendo zumindest eine wirklich interessante Neuankündigung erleben. Außerdem habe ich den großen Wunsch, dass dank soweit guter Hardware-Verkaufszahlen noch ein paar andere Firmen die neue Konsole mit Spielen füttern. Damit meine ich bedeutende Spiele jenseits der Indie-Fraktion. Gerade in dieser Beziehung wird die E3 wohl zeigen, wohin der Switch-Weg führen wird. Ich drücke die Daumen!


      Ilja Rodstein:

      Spoiler anzeigen

      Diese E3 ist eine ganz besondere für mich. Meine Erwartungen sind nämlich so hoch, dass diese gar nicht mehr erfüllt werden können. Nintendo hat sich endlich wieder auf dem Konsolenmarkt etabliert und das bislang alleine durch ihren Namen, als durch die Masse an Spielen. Doch diese muss her, wenn Nintendo kontinuierlich erfolgreich bleiben möchte. Ich kenne noch jede Menge Leute, die von der Nintendo Switch noch nicht so überzeugt sind und deshalb noch bis Weihnachten warten, bis sich die Konsole wirklich lohnt. Ich liebe meine Nintendo Switch und doch muss mein zweites Halbjahr 2017 gefüllt werden, um die Wartezeit bis Super Mario Odyssey zu überbrücken. Hier sind sechs realistische Nintendo Switch-Ankündigungen, über die ich mich sehr freuen würde:

      Nintendo Switch OS 3.0: Das System fühlt sich noch etwas im Beta-Stadium an. Es fehlen noch einige Funktionen, wie beispielsweise die Browser-Unterstützung, Unterstützung der Streamingdienste oder Cloud-Speicherung. Außerdem könnte man einen Shop für Homescreen-Designs einführen. Langsam wird es Zeit für ein Update Nintendo...
      Metroid ist eine Serie, die für mich nach der Metroid Prime Trilogy nicht ganz existent war. Ich habe sowohl die 2D- als auch 3D-Titel genossen und würde mich über beide Ankündigungen sehr freuen. Sei es Metorid Prime 4 oder auch ein 2D-Metroid in einem 3D-Stil (wie die New Super Mario Bros.-Serie), all das wären großartige Ankündigungen für mich. Retro Studios darf gerne involviert sein, aber Nintendo hat jede Menge talentierte Studios, die einem Metroid würdig sind.
      Mario Party gehört auf die Nintendo Switch! Die Konsole ist eine Konsole, die besonders auf den lokalen Mehrspieler setzt. Somit eignet sich der Titel perfekt für die Nintendo Switch! Da NDCube mich so ziemlich immer enttäuscht hat, hoffe ich darauf, dass dieses Spiel wieder großartig wird. Mario Party: Star Rush war zwar nicht perfekt, hat aber positive Ansätze gezeigt.
      Third Party-Spiele: Die Nintendo Switch hat bislang eine hervorragende Indie-Unterstützung, doch fehlen die verkaufsstarken Third-Party-Titel. FIFA 18 ist schon mal ein Anfang, ein Call of Duty würde der Nintendo Switch auch nicht schaden. Diese Titel würden davon profitieren, dass sie unterwegs spielbar sind und außerdem könnte HD-Vibration gut integriert werden. Mit diesen exklusiven Funktionen, würden sich die Spiele positiv auf die Popularität der Konsole auswirken. Die schwache Hardware-Leistung ist eine Hürde, die vielen ein Problem werden könnte.
      Animal Crossing erreicht eine Zielgruppe, die die Nintendo Switch noch nicht angesprochen hat. Die Serie wurde auf der Wii U nicht fortgesetzt und das, obwohl seit dem Nintendo GameCube jede Konsole einen Ableger hatte. Deshalb wird es spätestens jetzt Zeit für ein neues Animal Crossing mit sinnvollen Neuerungen und einer bildhübschen Grafik.
      Super Mario Odyssey wird mein Highlight der Präsentation werden, da bin ich mir ganz sicher. Ich freue mich so unglaublich auf diesen Titel, da wird selbst ein Metroid Prime 4 meine Freude nicht überwiegen. Es muss einfach perfekt werden, denn es wird endlich wieder ein Mario-Spiel, welches auf die Profis zugeschnitten ist. Ich hoffe einfach auf ein The Legend of Zelda: Breath of the Wild der Super Mario-Serie.



      Marco Kropp:

      Spoiler anzeigen

      Ahh, die Electronic Entertainment Expo oder wie sie sonst genannt wird: E3. Eine bedeutende Veranstaltung. Bedeutend für den Gamer und die Entwickler. Selten hört man so viel Lob über sich selbst wie dort. Sei es, wie toll doch die neue Konsole sei, wie realistisch die Pickel im Gesicht oder wie gewaltig die Explosionen seien. Doch was ist mit mir? Geblendet von XBOX Play Anywhere, habe ich mein System letztes Jahr auf Windows 10 aufgewertet. Ein Fehler, wie ich jetzt weiß, wo kein Scalebound mehr erscheinen wird. PlayStation wird mit der gleichen Soße wie letztes Jahr ankommen, mit der man die Spieler bis 2018 und zur PlayStation 5 hinhalten will. Und Nintendo zeigt, welche Projekte alles für die Wii U hätten erscheinen können, hätte sie sich besser verkauft und wäre die Nintendo Switch nicht der Ablöser.

      Doch nun entscheidet es sich dieses Jahr, welche Konsole ich 2018 ins Haus stellen werde: Wird es die Nintendo Switch mit Fire Emblem Warriors und Splatoon 2? Die PlayStation 4 wegen Detroit become Human und Kingdom Hearts? Oder die leistungsstarke Project Scorpio mit... Nun... Mit was eigentlich? Was ich mir von der E3 2017 erhoffe? Eine Entscheidung, in welches System ich investieren und warum ich langfristig gerade dieses System und dessen Spiele nutzen soll. Ohnehin werde ich, auch zum Teil bedingt durch ntower, alle Pressekonferenzen ansehen. Doch dauert Kingdom Hearts 3 noch und Ubisoft muss seine Pläne verdeutlichen. Und wer meine genauen Wünsche sehen möchte, dem empfehle ich einen Blick auf meine Bingokarte. Nur sind es weniger Wünsche, sondern mehr eine realisitsche Erwartungshaltung.




      Maik Dallherm:

      Spoiler anzeigen

      Da steht die Messe vor der Tür und ich habe ehrlich gesagt fast keine Ahnung mehr, was ich mir wünschen oder hoffen soll. Die vielen Informationen, die wir jetzt so kurz vor der Show zu Gesicht bekommen haben, mischten mich komplett auf. Durch die Direct-Präsentationen zu ARMS, Splatoon 2 und Pokémon, sowie die (japanische) Ankündigung von Monster Hunter XX für Switch, durfte ich schon des öfteren meine Bingo-Karte überarbeiten (man, warum haut man jetzt alles vor der E3 raus?!) Auf dieser findet man ohnehin schon meine realen Hoffnungen und meine utopischen Wünsche.

      Bezüglich Pokémon brauche ich mit der jüngsten Direct nichts mehr erwarten. Vielleicht gibt es ja ein bisschen neues Footage und Infos zu US/UM. Gerne würde ich einen westlichen Release zu Monster Hunter XX (bevorzugt Switch) erfahren. Durchaus plausible Neuankündigungen wären für mich Mario Party oder Metroid Prime, ebenso beidesamt für Nintendo Switch. Und jetzt noch meine offenbar irrealen Wünsche? Klar: F-Zero und PokémOnline!

      Wenn ihr noch meine Bingo-Karte sehen möchtet, hier ist sie.



      Max Kluge:

      Spoiler anzeigen
      Da die E3 für mich immer eine Zeit voller Überrschungen und Spannung ist, hoffe ich, dass wir dieses Jahr von den verschiedenen Unternehmen gut unterhalten werden. Vor allem freue ich mich natürlich auf die neuen Ankündigungen von Nintendo. Ich möchte unbedingt mehr von dem ominös verrückten Mario + Rabbids: Kingdom Battle sehen und hoffe, dass wir einen neuen Ableger der Metroid-Reihe präsentiert bekommen (gerne auch in 2D!). Natürlich bin ich auch gespannt auf Super Mario Odyssey und alle anderen üblichen Verdächtigen, allerdings würde ich mich auch tierisch über die eine oder andere komplett neue Spielankündigung freuen, von der man bislang noch gar nichts wusste.

      Ansonsten drücke ich auch die Daumen dafür, dass From Software ihre Pläne für die Nintendo Switch preisgibt und dass wenigstens eines der grandiosen Dark Souls-Spiele seinen Weg auf die neue Nintendo-Konsole findet. Auch würde ich mich über eine Ankündigung von Bloodborne 2, egal für welche Plattform, sehr freuen.


      Daniel Kania:

      Spoiler anzeigen
      Durch weitere Ankündigungen in den letzten Tagen musste ich feststellen, dass ich meine Erwartungshaltung anders gestalten muss, als zuvor gedacht oder erhofft. Es ist doch immer so: Die E3 steht vor der Tür und im Kern verbindet man das Event mit riesigen Ankündigungen. Nicht aber unbedingt mehr bei Nintendo. Wenn ich mir die kommenden Monate ansehe, dann sind die mit dem, was wir wissen oder annehmen können, rappelvoll.

      Deshalb lehne ich mich dieses Jahr zurück (oder auch nicht, es wird haufenweise News geben!) und genieße einfach die Palette an Spielen, die Nintendo tatsächlich vorzubringen hat. Sie sagten, sie würden sich auf 2017 konzentrieren, also glaube ich das auch erst einmal. Denn anders als andere Publisher hat Nintendo jederzeit die Möglichkeit eine Nintendo Direct zusammenzubasteln und, einem E3-Feuerwerk ähnlich, Ankündigungen rauszuschießen. Im Herbst könnte uns eine Direct erwarten, welche die erste Hälfte von 2018 möglichst breit abdeckt und sogar vielleicht das ankündigt, was nun auf der E3 keinen Platz gefunden hat oder als "noch zu früh" erachtet wurde. Wir werden's sehen!


      Vielen Dank für's Lesen! Was erhofft ihr euch von der E3? Teilt ihr unsere Meinungen?
    • Ich halte meine Erwartungen besonders niedrig. Man weiß, dass Super Mario Odyssey auf jeden Fall vertreten sein wird und weitere Ankündigungen sind Bonus. Früher hatte ich öfters hohe Erwartungen, aber seit der Enttäuschung 2015 erwarte ich wirklich nicht mehr viel von Nintendos Auftritten auf der E3.



      Spoiler anzeigen
      Aber wenn ein brandneues Donkey Kong Country für die Nintendo Switch angekündigt wird, drehe ich vor Freude komplett durch! :moneylink:
      Most Wanted:
      Donkey Kong Country Tropical Freeze
      Metroid Prime 4

      Travis Strikes Again: No More Hereos
      Bayonetta 3
      Kirby Star Allies
      Yoshi
    • Ich rechne mit Ports was auch nicht weiter schlimm ist denn Spiele wie Smash Bros sorgen für fette Zahlen. Für die Neukunden ein neues Spiel. Für Wiiu Kunden bitte mit mehr Stages und mehr Charakteren und da bitte keine mit Schwert und allen DLCs.
      Und jetzt nicht von jedem Spiel nen Port zb SMT#FE. Bezweifel dass das auf der Switch zieht.
      Metroid Teaser wäre Giga.
      Animal Crossing wäre top.
      Mehr von Xenoblade 2. Hoff noch dieses Jahr.
      Vll Donkey Kong anteasern für 2018.
      Gibt eig sehr viele IPs.
      Kawashima hat agressive Einsetzung der IPs versprochen. Das hoffe ich. Den Rest kann man nicht ändern.
    • Hmm was erwarte ich? Natürlich mehr zu Mario Oddyssey, Splatoon 2 und hoffentlich Termine für das was bald noch so kommt. Wünschen würde ich mir ein neues Metroid, was ich angesichts des Endes von Federation Force auch nicht für so unrealistisch halte. Eventuell Pikmin 4, infos zum Zelda Season Pass. Und vielleicht ein paar Wiimastered Spiele ;)

      Von den 3rds hoffe ich auf Assassins Creed(nehme aber auch gerne Nintendos AC :P ), Ni No Kuni auf der Switch wäre toll und gerne noch ein Rollenspiel vom SE (nicht octopath traveler). Aber in ein paar Tagen wissem wir mehr.

      Edit: und natürlich brauchen wir noch ein 2D Jump n Run, ob es Mario, Kirby, DK oder mein Liebling Yoshi wird ist dabei aber recht egal :)
      „Heutzutage kennen die Leute von allem den Preis und von nichts den Wert.“
      -Oscar Wilde über die Nintendo Switch-
    • Animal Crossing und Metroid für die Switch dann bin ich neben dem bereits bekannten sehr zufrieden. Und die 3rds dürfen gerne was bringen Bayonetta 1,2,3 und Nier Automata wären Bombe. Und einen Nachfolger der Bravely Reihe von Square möchte ich auch gerne sehen.

      März 2017 "Make America Nintendo Great Again"
    • Meine Erwartungen sind eher niedrig auf die Nintendo Spotlight bezogen. Ich freue mich sehr auf neue Infos zu Mario Odyssey und Xenoblade Chronicles 2. Und ja ich lasse mich einfach mal überraschen. Eine Erwartung habe ich aber von Nintendo dennoch und zwar dass sie auch neue Spiele ankündigen. Das muss jetzt nicht unbedingt für 2017 sein, es wäre denk ich schon wichtig wenn man auch ein paar Spiele für 2018 schon mal zeigt. Aber sie haben ja schon gesagt, dass sie sich auf 2017 fokussieren werden von daher sollte man auch nicht allzu viel erwarten. Es gibt aber natürlich dennoch Wünsche. Mein größter Wunsch wäre ein neues Metroid für die Switch. Es kann auch gerne 2D sein. Ein neues Animal Crossing wäre auch was ganz tolles. Von Drittherstellern erwarte ich eigentlich nichts. Es wäre natürlich schön, wenn Ubisoft das neue AC auf die Switch bringen würde.
    • Meine Erwartungen sind nicht so hoch da der Fokus auf 2017 liegen soll - das ist aber nicht negativ gemeint ich freu mich auf das was gezeigt werden wird aber ich geb mich nicht der Illusion hin das da jetzt zig neue Spiele plötzlich auftauchen werden.

      Wünsche hab ich so einige :D Kid Icarus, Metroid, F-Zero, ein Nintendo Party Spiel oder sowas wie Nintendoland, Kirby für die Switch, Eternal Darkness, GC VC, und und und
      Ich bin da sehr offen für alles mögliche ;)
    • Also Metroid, Animal Crossing, Pokemon RPG und Pikmin von Nintendo für die Switch wären sicher alle gut. Ansonsten was 3rd Produktionen angeht oder Auftragsarbeiten wo Nintendo für zahlt Bayonetta 3 (gerne auch 1 & 2 als Deluxe ;) ), Nier : Automata (möchte es so gerne zocken, hab aber keinen Bock auf ne Steamversion :ugly: ), Outcast - Second Contract (was hab ich das Game Anno 1999 gesuchtet :* , das Remake läuft auf Unreal 4 Engine, wäre somit machbar und ist ja glaube ich auch per Kickstarter finanziert, so gesehen Indie auch wenn NamcoBandai den Release übernimmt) und vielleicht noch irgendwas von TecmoKoe mit DOA Charakteren (egal ob nun Beat'em Up, Xtreme, Warriors Orochi oder Ninja Gaiden).

      Ansonsten lass ich mich noch gerne überraschen :whistling:

      Freundescode : SW-6929-7763-1288