Es wird bald neue Informationen zu LEGO Worlds für Nintendo Switch geben

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Es wird bald neue Informationen zu LEGO Worlds für Nintendo Switch geben

      Schon seit dem 9. März kann man auf PlayStation 4 und Xbox One mit LEGO-Steinen um sich werfen. Getreu dem Motto des Spiels "Bauen und Spielen ohne Grenzen" kann man seiner Kreativität mit den bunten Klötzchen freien Lauf lassen. Im Januar wurde außerdem bekannt, dass das Spiel auch auf die Nintendo Switch kommen wird.

      Nachdem LEGO einen kurzen E3-Teaser zu LEGO Worlds auf Twitter gepostet hat, wurde natürlich von den Fans nachgehakt, wie es denn mit der Nintendo Switch-Version aussieht. Daraufhin verriet LEGO, dass es bald neue Informationen zum Release der Hybrid Version geben wird. Ob wir diese Informationen noch während der E3 erhalten werden, ist jedoch unklar.



      Ihr interessiert euch für LEGO Worlds? Dann viel Spaß mit dem oben erwähnten Teaser:




      Quelle: LEGO(Twitter)
    • "Bald" ist aber auch ein dehnbarer Begriff. Dass es eine Ankünddigung zum Release-Datum gebeben wird, ist ja klar und keine echte News. Generell wird hier aber doch eigentlich nichts neues genannt. :|
    • @Sebastian Schewe
      Was genau? Das Game war für die Switch schon länger bestätigt. Und dass es "bald" News geben wird, ist doch selbst keine News. Sorry, aber das verstehe ich echt nicht. Dann könntest du auch eine News schreiben, dass Nintendo demnächst vielleicht irgendwas zu irgendeinem Spiel sagen wird. Das ist genauso zu erwarten aber dennoch 0% konkret und dafür 100% inhaltsleer. :D
    • Ist sicher Ansichtssache. Ich finde "Es gibt bald News" ist kein Grund für ne Schlagzeile, da das alleine noch keinerlei News hat geschweige denn irgend einen Inhalt. Hätte man ein konkretes Datum genannt, an denen es Neuigkeiten gibt, wäre das natürlich anders. Das ist einfach nur ein Satz der marketing-Abteilung um die Kunden zu beruhigen ohne aber irgend etwas mitzuteilen.
      Ich will ja auch die Arbeit von Ntower nicht schlecht reden damit. Ich finde nur, man sollte sich auf echte News konzentrieren statt die Startseite unendlich aufzublähen mit irgendwelchen fiktiven Infos und am Ende ist man davon so müde, dass man die eigentlichen Schlagzeilen überliest. Weniger ist auch hier mehr. Oder guckst du dir Nachrichten im Fernsehen an, weil du von den 15 Minuten Sendezeit ganze 14 Minuten spekulative Wettermeldungen für den kommenden Monat sehen willst?