E3 2017 // Monolith Softs Tetsuya Takahashi über verschiedene Aspekte von Xenoblade Chronicles 2

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • E3 2017 // Monolith Softs Tetsuya Takahashi über verschiedene Aspekte von Xenoblade Chronicles 2

      Tetsuya Takahashi, der Direktor von Monolith Soft, hat früher bereits für Squaresoft (jetzt Square Enix) gearbeitet. Er arbeitete an berühmten Spielen wie Final Fantasy V und VI, Chrono Trigger oder auch Xenogears. Natürlich arbeitet er auch an Monolith Softs neuestem Spiel mit, Xenoblade Chronicles 2, über das er nun aus dem Nähkästchen plaudert.

      Wie ist die Zusammenhang zwischen Xenoblade Chronicles 2 und seinen beiden Vorgängern?

      Zitat von Tetsuya Takahashi:

      Es ist eine vollkommen andere Welt mit vollkommen neuen Charakteren. Es ist ein anderes Spiel.

      So sehe ich es. Für mich fühlt es sich allerdings so an, als seien Xenoblade Chronicles 1 und 2 auf die Art verbunden, dass sie beide lineare und Story-getriebene Spiele sind, im Gegensatz zu Xenoblade Chronicles X, welches mehr wie ein Open World-Spiel war, vielleicht sogar mit Online-Aspekt. Ich würde gerne weiterhin Spiele entwickeln, die diese beiden Aspekte voneinander trennen.

      Über Drivers und Blades sagte er:

      Zitat von Tetsuya Takahashi:

      Drivers sind im Prinzip Menschen. Und dann haben wir diese Gegenstände, die man Core Crystals nennt. Während des Spiels sammelt man viele von diesen und wenn ein Driver sie berührt, kreiert das eine Lebensform. Diese Lebensform nennen wir Blade.

      Die Blades verleihen dem Driver, mit dem sie verbunden sind, Kraft und eine Waffe. Jedes Blade hat eine andere Rolle zu spielen, also ist unser Konzept so, dass der Spieler seine Rolle selber entscheiden kann, anhand der Blades die er ausrüstet.

      Und dann sprach er noch über Battle Arts:

      Zitat von Tetsuya Takahashi:

      Im Grunde hat sich das Konzept nicht verändert. In den Vorgängern musste man das Symbol auswählen, um die Art zu aktivieren. Dieses Mal jedoch liegen die Icons auf den Controller-Tasten, was das ganze direkter und intuitiver macht.

      Xenoblade Chronicles 2 wird noch dieses Jahr weltweit erscheinen. Ein genauer Termin für Europa steht noch aus.

      Quelle: IGN

      Oh yeah! Oh Yeah! Oh Yeah! And Good Luck!
    • Das mit der Steuerung finde ich super, ich fand das in XC1 und XCX immer ziemlich hackelig und mühselig mit dem auswählen der Angriffe, war immer einer der Wenigen Kritikpunkte an Xenoblade meiner Meinung nach, ich finds auch gut das dass Spiel wieder Story fokussierter ist wie Xenoblade 1.
      Nintendo/Playstation/Steam-Network-ID: Flo_10800

      Spielt zur Zeit am Häufigsten:
      (PS4) Horizon Zero Dawn
      (Switch) Fire Emblem Warriors



      Meist erwartet 2018:

      Days Gone, Pokemon Switch, Projekt Octopath Traveler, Detroit BH, TheWorldEndsWithYou, Code Vein