E3 2017 // Nintendo Treehouse zeigt ersten Boss aus Mario + Rabbids Kingdom Battle

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • E3 2017 // Nintendo Treehouse zeigt ersten Boss aus Mario + Rabbids Kingdom Battle

      Die wohl größte Überraschung der diesjährigen E3, die sicherlich niemand hat kommen sehen, war eindeutig die Ankündigung eines Crossovers zwischen den Universen von Mario und Ubisofts Rabbids. Zwar fängt das Spiel aus optischer Sicht den typischen Mario-Charme ein, doch bietet das Gameplay etwas völlig Neuartiges: Bei Mario + Rabbids Kingdom Battle handelt es sich um ein zugängliches Taktik-RPG. Neben dem Erkunden des Pilz-Königreichs steht vor allem das rundenbasierte Kampfsystem in Vordergrund.

      Im Nintendo Treehouse wurde nun neues Gameplay zu Mario + Rabbids Kingdom Battle präsentiert. In diesem Segment sah man das Finale der ersten Welt des Spiels – den Bosskampf gegen Rabbid Kong, einer Mischung aus Rabbid und Donkey Kong. Die wichtigsten Infos, die aus den Kommentaren der Ubisoft-Entwickler hervorgingen, fassen wir an dieser Stelle für euch zusammen.
      • Die erste Welt hört auf den Namen “Ancient Gardens“ – jede Welt besteht aus 10 Bereichen
      • Der Jenga-Tower bildet das Ende der ersten Welt und bietet ein sehr vertikales Leveldesign
      • Im Battle HQ, dem Pausenmenü, könnt ihr eure aktiven Teammitglieder ändern, eure Waffen verwalten oder neue Fähigkeiten über den Fähigkeiten-Baum freischalten
      • Mario benutzt Hämmer als Sekundärwaffen, die im Nahkampf großen Schaden verursachen
      • Rabbid Peach verwendet Sentrys als Sekundärwaffen – diese fahrenden Minen können von euch in eine Richtung gelenkt werden und explodieren, wenn sie in Reichweite eines Gegners sind. Sie haben einen eigenen Vorrat an Lebenspunkten
      • Neue Waffen können im Battle HQ mit Münzen gekauft werden, sollten sie euch schon zur Verfügung stehen (die Umstände, wodurch Waffen käuflich erwerbbar werden, sind nicht bekannt)
      • Der Boss, der euch am Ende der ersten Welt erwartet, ist Rabbid Kong – eine Mischung aus Rabbid und Donkey Kong, der verrückt nach Bananen ist
      • Jede Welt bietet einen Zwischenboss und einen Boss
      • Nimmt Rabbid Kong Schaden, heilt er sich mit einer Banane seines Vorrats
      • Durch das Betätigen eines Schalters vor Rabbid Kong entledigt ihr euch seiner Bananen und könnt ihm anschließend Schaden zufügen
      • Der Kampf besteht aus mehreren Phasen und dauert insgesamt etwa 30 Minuten

        UPDATE:

        Eine Videoaufzeichnung ist nun verfügbar:


      Quelle: Nintendo Treehouse
    • @Hakurymon
      Nicht angekündigt, aber geleakt.
      Ask | Twitter | Akira Channel | Sui-Forum

      Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.


      "U3 befindet sich noch im der Aufbau." || Wann schreit der SEGA-Chor endlich "SÄÄÄÄGEEEE"?
      ♪♪♪ baGfYsGo5MI♥♥♥ | ZITRONENRANGER!

      E3+DinnerForOne "Hallo everyone! And Welcome!" [...] "Well, I'd like to ask Bill to translate for me."
      "The same procedure as last year, Mr Miyamoto?" ~ "The same procedure as every year, Bill."
      #FegMeineSchuhe | #Vorwärtsgeige | #TalesOfTheJassy | Pp3ehMXzFek| jFUdd9CPz00| BAfmW
    • Das Spiel macht einen sehr guten ersten Eindruck. Statt der tiefpunkt der e3 zu werden, war es die größte überraschung, dass das Spiel trotz Hasen überzeugen konnte.


      @Dunkare

      Ich habe XCOM leider noch nicht gespielt. Aber diese Art von Gameplay, ergänzt die Spielevielfältigkeit der Switch und ist auch sonst nicht zu oft vertreten. Bei Kirby und Yoshi war es eher ernüchternd, dass beides 2D jump and runs sind.
    • Zitat von heN_Rek:

      @Dunkare

      Ich habe XCOM leider noch nicht gespielt. Aber diese Art von Gameplay, ergänzt die Spielevielfältigkeit der Switch und ist auch sonst nicht zu oft vertreten.
      Das stimmt sicherlich. Für die Vielfalt an Genres auf der Switch ist es gut und ich freue mich, wenn es neue Spieler an das Taktik Genre heranführt und dazu beiträgt, es wieder populärer zu machen. Und dann darf gerne noch ein XCOM o.ä. auf der Switch erscheinen!
      Battle.net: Dunkare#2241 / Origin: Dunkare1980 / PSN: Dunkare1980 / Steam: Dunkare / Switch: 7186-2847-2984 / Uplay: Dunkare
    • @Hakurymon
      Mario + Rabbids wirkt für mich neu, Odyssey nicht. Ich find es zwar auch gut. Aber das frischere Design und das bessere Gameplay hat für mich Mario und Rabbids. Odyssee ist mir zuviel vom Altbekannten und gleicht eher einem Mario 64. Mit der Art Gameplay bin ich nicht so vertraut bzw. nicht ganz so zugeneigt, weil zu offen und weitläufig. . Aber das ist Geschmackssache.
    • Also Mario Odyssey ist schon echt frisch. Das ganze Gameplay wirkt völlig neu und das ganze Game mehr wie ein großes Action-Adventure. Die Mützenfähigkeiten fügen dem Spiel viel neue Elemente hinzu, Mario hat noch ein paar Moves mehr drauf.

      Unbedingt mal Gameplay aus dem Treehouse anschauen, da sind echt coole Ideen dabei. Klar ist M+R neuer, trotzdem habe ich gerade aufgrund der Neuerungen bei Mario mehr Bock auf Odyssey. Das ist auch gar nicht wirklich vergleichbar mit einem der 3D-Mario-Teile davor, man geht in meinen Augen den nächsten Schritt und das macht es bisher großartig.
      And the Gen 1 circlejerk continues ...
      #notmypokemon