Nintendo möchte den Nintendo 3DS auch nach 2018 noch weiter unterstützen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Solange die Switch weiter wie jetzt mit Spielen versorgt wird, habe ich kein Problem damit. Ich mag meinen 3DS immer noch sehr, weswegen ich mir eine AK sehr gewünscht hätte. Aber wer weiß, vieleicht kommt ja nächstes Jahr eine Art neues 3DS Modell, wo man Joycons anbringen kann :rolleyes:
      ¯\_(ツ)_/¯
    • Hm, der 3DS liegt doch im Sterben das merkt man doch, naja mit den 2DS haben sie günstige Modelle am Start, man wird halt rausquetschen was geht ich glaube sogar das es spätestens ab 2019 sogar schwer wird noch einen 3DS im Handel zu bekommen. Es läuft alles darauf hinaus dass bald nur noch 2ds und 2dsxl erhältlich sind.
      Nintendo/Playstation/Steam-Network-ID: Flo_10800

      Spielt zur Zeit am Häufigsten:

      (PS4) RDR2, Final Fantasy 15, Hatsune Miku PD Future Tone
      (Switch) God Wars

      Meist erwartet 2018:

      Battlefield 5
    • Immer wieder lustig hier.. Leute begreift es doch endlich mal:

      DIE SWITCH WIRD IN IHRER JETZIGEN FORM NIEMALS DEN 3DS ERSETZEN!!!!

      Erstens ist die Switch als reiner Handheld für Kinder absolut ungeeignet. Viel zu groß und klobig, im Vergleich zum kleinen 3DS, den Kinder meistens nutzen. Dazu kommt, dass der 3DS relativ robust ist. Das größte Problem ist aber: Will Nintendo denn wirklich das etablierte Dualscreen-System und 3D aufgeben? Ich weiß nicht, wie viele Spieler den 3D-Effekt nutzen, aber bei Fire Emblem möchte ich diesen nicht mehr missen. Auch ein Zelda Oot und MM sehen in 3D einfach fantastisch aus. Da würde ich mich über eine 3Ds-Weiterentwicklung mit HD-Screens mehr freuen. Oder Nintendo geht den goldenen Mittelweg und bringt einen 3DS-Nachfolger auf Switch basierend, der eben nur mobil genutzt werden kann und dafür eben 2 Bildschirme und 3D hat.
    • Ach, das machen die solange bis die VKZ nicht mehr zufriedenstellend sind und sie vielleicht die Kunden von der Switch überzeugen können durch Bundles oder Preissenkungen und evtl. dann auch das neue Pokémon.

      Man möchte halt noch den ein oder anderen 3DS an Weihnachten verkaufen. ;)
      And the Gen 1 circlejerk continues ...
      #notmypokemon
    • @EdenGazier
      So ist es, man könnte es so ähnlich machen wie bei der Wii U, dass der zweite Screen wegfällt, wenn man Off-TV spielt. Bei der Switch wäre Off-TV dann der Handheldmodus, so könnte man ganz klassisch spielen wie damals mit dem guten Gameboy Advance.
    • @GamingPeter
      Was ist den daran bitte lächerlich? Dein Kommentar vielleicht...

      Du mußt dir ja kein 3DS Spiel kaufen. Für Nintendo ist der 3DS nun einfahc die absolute low Budget konsole mit der sie nebenbei klar auf den Kids Markt zielen - was sie mit der Switch nicht tun. Somit ist es mehr als logisch die Kuh so lange zu melken wie es Sinn macht.
      PS2 wurde damals auch noch ewig lang in die PS3 Ära mit rein unterstützt, einfach weil es ne große Installbase und ne immer noch aktive Käuferschicht gab.
    • Zitat von Masters1984:

      @EdenGazier
      So ist es, man könnte es so ähnlich machen wie bei der Wii U, dass der zweite Screen wegfällt, wenn man Off-TV spielt. Bei der Switch wäre Off-TV dann der Handheldmodus, so könnte man ganz klassisch spielen wie damals mit dem guten Gameboy Advance.
      Noch mal. Man kann nicht gleichzeitig Switch Handheld und TV benutzen


      :mushroom:
      SW-0260-9796-0419
      Xbox Gamertag: cule0809
      Twitter: @Dirk0809

    • Zitat von Splatterwolf:

      Ach, das machen die solange bis die VKZ nicht mehr zufriedenstellend sind und sie vielleicht die Kunden von der Switch überzeugen können durch Bundles oder Preissenkungen und evtl. dann auch das neue Pokémon.

      Man möchte halt noch den ein oder anderen 3DS an Weihnachten verkaufen. ;)
      Ich glaube, Nintendo wird den 3DS/2DS als etablierte Marke nicht einfach vom Markt verschwinden lassen wollen, weil man selbst nicht so genau weiß, wo die Switch-Reise hingeht. Klar, im Moment läuft es gut. Die E3-Präsentation war solide. Aber was ist in einem Jahr? Wenn man mit Zelda und Mario sein Pulver verschossen hat und der 3rd-Party-Support ausbleibt? Und ob Nintendo jemals über 65 Millionen Switch , wie derzeit 3DS verkaufen wird, steht in den Sternen. Der Spielemarkt ist unvorhersehbar.. und in 1-2 Jahren wird es eine PS5 geben. Spiele entwickeln sich weiter (Anthem) und dann steht Nintendo 2019 mit der Switch am Markt, die dann technologisch noch weiter von den anderen entfernt ist als es heute ohnehin schon der Fall ist. Also den reinen Handheld-Markt wird man sich als Hintertür immer offen halten, so lange es die Switch nicht zum Preis eines New3DS gibt :)
    • @Dirk Apitz
      Zum aufladen natürlich, aber ich wusste nicht, dass man nicht wie bei der Wii U keinen Dual-Screen mehr hat. ich nahm an, dass man wahlweise mit Joy Cons oder dem Gamepad (mit Kartenfunktionen und so weiter) am Fernseher zockt, dass es doch nicht so ist erfahre ich jetzt erst. Ich bin also von einem falschen Sachverhalt ausgegangen. Kurz: ich bin einem Irrtum unterlegen.
    • Zitat von Masters1984:

      @Dirk Apitz
      Zum aufladen natürlich, aber ich wusste nicht, dass man nicht wie bei der Wii U keinen Dual-Screen mehr hat.
      Der HDMI-Anschluss ist dann woh ohne Station?

      Hast du je ein Video gesehen wo das möglich ist?

      Hast du nicht erzählt du hättest es bei einem Freund mal was gestestet usw.?


      :mushroom:
      SW-0260-9796-0419
      Xbox Gamertag: cule0809
      Twitter: @Dirk0809