Kommentar: Nintendo Switch auf der E3 2017 – soll ich begeistert sein oder Trübsal blasen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kommentar: Nintendo Switch auf der E3 2017 – soll ich begeistert sein oder Trübsal blasen?

      Jedes Jahr fiebern wir mit großer Vorfreude der E3 entgegen. Wir spekulieren im Vorfeld über die Inhalte, saugen während der Messe unzählige Informationen auf und ziehen abschließend ein Fazit. Nintendo-Fans haben dabei besonders die Nintendo Spotlight-Show im Blick, in der die Neuigkeiten rund um Nintendo Switch präsentiert wurden. Wenn man jetzt darauf zurückblickt, stellt sich die Frage, ob Nintendo in diesem Jahr überzeugen konnte. Meine persönliche Einschätzung (die natürlich nicht mit jeder Meinung innerhalb unseres Teams und innerhalb unserer ntower-Community übereinstimmen muss) könnt ihr jetzt in folgendem Kommentar lesen.

      Hier geht es zum Kommentar!

      Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen!

      Und wie lautet euer Urteil? Sagt es uns in den Kommentaren!
    • Ich kann beides, ich kann frustriert sein weil kein Smash und AC angekündigt wurde und total gehypt weil Metroid und Pokemon Switch angekündigt wurden.

      Mit Schizophrenie lebt sichs einfach besser. :awesome: :fu:
    • Ein überraschend kritischer Artikel, der es ganz gut auf den Punkt bringt. Ja, es gibt Grund zum jubeln (Metroid Comeback, einige tolle neue Games, gewohnt hochwertige Nintendo Qualität) andererseits scheint auch die Switch ,genau wie die Wii U, eher eine Karriere als Zweitkonsole für den Hardcore Gamer anzustreben. Die "Nintendo only" Zeiten sind wohl jetzt endgültig vorbei..
      Spielt zur Zeit:

      Zelda BotW (Wii U)
      The Evil within (PS4)
      Destiny 2 (PS4)
      Warframe (PS4)
    • Guter Artikel, dem ich zu einem grossen Teil zustimmen kann. Um ehrlich zu sein, war ich direkt nach dem E3 Spotlight auch leicht enttäuscht, ausser dem bereits bekannten Mario Odyssee gab es kein Spiel, bei dem ich wirklich dachte: "Das muss ich unbedingt haben!". Die Switch hat zwar für ihre ersten paar Monate wirklich keine schlechten Spiele, aber meine Wunschspiele wurden ebenfalls leider nicht angekündigt.

      So sehr ich mich über Metroid Prime 4 und auch Pokemon freue, bin ich leider auch der Meinung, dass Nintendo diese Titel angekündigt hat, da sie sonst nichts Neues in petto hatten und darüber ein wenig hinwegtäuschen wollten & sich gezwungen fühlten, mit diesen verfrühten Ankündigungen ohne Trailer die Fans etwas zu beruhigen.
      Mein Mariomakerlevel-Bookmark-Profil (ein paar Musiklevel inklusive!)
      Mein Skyward Sword Skyloft Musiklevel: BA07-0000-00A6-90C0 :D
    • Kann ich so unterschreiben.. Die Metroid 4- und Pokemon-Ankündigungen wirkten auf mich fast schon verzweifelt. So was kann man bringen, wenn man was zum zeigen hat (Trailer, Screenshots), aber nicht nur einen Schriftzug oder ein Statement eines GameFreak-Mitarbeiters, der sagt, ja wir entwickeln da was, aber das dauert noch über 1 Jahr.. Warum hat man z.B. nicht mehr von Skyrim gezeigt? Denke, dass soll im Herbst erscheinen? Also meine persönliche Empfehlung für ältere Gamer, bei der nächsten Mediamarkt-Aktion kann man ne PS4 für unter 200 Euro mitnehmen. Die Switch ist zur Zweitkonsole verdammt :(
    • Also ich weiß nicht wieso hier schon wieder so rumgeheult wird. Es war alles in allem eine sehr solide E3 Präsentation von Nintendo. Ich bin im großen und ganzen zufrieden. Pokemon Switch, Xenoblade Chronicles 2 und Mario Odissey sind meine Highlights. Es wurde vieles gezeigt was man schon kannte und dennoch gab es eine Menge Neuankündigungen. Bei Yoshi bin ich etwas zwiegespalten, es wirkt für mich zu sehr nach einen Abklatsch aus Woolys World, da hätte ich mir was anderes gewünscht, Metroid war wohl für die meisten die größte Überraschung. Ansonsten ist doch für die meisten was dabei. Auf jedenfall sieht der Spieleschub schon viel besser aus als bei der WiiU.

      In einem Punkt gebe ich euch allerdings Recht: WO BLEIBT DIE VERSPROCHENE THIRD UNTERSTÜTZUNG?????

      Mich würde mal sehr interessieren wie eure Meinung zur X BOX One X ist?

      Außerhalb Nintendos haben mich God of War, Ni No Kuni 2, Evil Within 2 und Days Gone interessiert.
      Ich bin in etwas enttäuscht weil mein geliebtes The Last of Us 2 nicht gezeigt wurde.

      Der Rest war doch sonst auch immer das gleiche Autorennen und Kriegsspiele *GÄHN*
    • die Ankündigungen warn eigentlich ganz cool, bin froh das Smash 4,5 (5) nicht gezeigt oder angekündigt wurden, Nintendo soll sich ruhig Zeit lassen und wieder auf die Fans hören, die Modi bei Smash Wii U und 3DS warn ja eher umsonst.

      Metroid Prime 4 und Pokémon warn hingegen wichtige Ankündigungen, da sie den zukünftigen Support und Nintendos Wille ihre Fans zufrieden zustellen, aufgezeigt haben :P


      NNID: Crimsmaster_3000
      Now playing:

      Xenoblade Chronicles 2
      Zelda: Breath of the Wild
      Assassins Creed Origins

      Most Wanted:
      Spoiler anzeigen

      Okami HD
      God of War
      Metroid Prime 4
      Pokemon Switch
      Fire Emblem Switch
      Anthem
    • Der Kommentar ist an sich ganz gut und spiegelt es gut wieder. Die Ankündigungen von Metroid Prime 4 und Pokemon fand ich jedoch nicht unpassend oder verzweifelt. Im Gegenteil: Lieber nichts zeigen und am Ende nicht ein Spiel veröffentlichen, das deutlich schlechter aussieht, als die Ankündigungen (Botw E3 2014 und E3 2016). Und: Die Presse und Leute sprechen automatisch mehr über die Switch. Zudem konnte man so die hervorragenden Titel Mario und Xenoblade eher in den Fokus rücken. Letztlich war das Spotlight hauptsächlich auf 2017 fokussiert aber schon jetzt kennt man min. 3 Spiele, die sicher 2018 erscheinen: FE, Yoshi und Kirby. Dass das mehr kommt, ist klar. Mario Party wird bspw. zu 99% nächstes Jahr kommen.

      Es wird aber auch oft vergessen, dass die E3 nicht mehr DAS Spieleevent ist. Das ist diese Messe schon seit Jahren nicht mehr. Hardware kündigen alle Hersteller mittlerweile unabhängig an, große Spieleankündigen erfolgen gerne auch mal zwischendurch. Das war früher auch so. Heutzutage nimmt das aber stark zu. Die E3 ist mittlerweile mehr eine Art Fest zum Feiern und Genießen der Branche vor Ort.

      Bei den 3rd Parties und Indies werden gerne aber viele Spiele vergessen, die noch (zum großten Teil 2017) kommen und diese Messe einfach nicht erwähnt oder gezeigt wurden. Dazu zählen Rime, Yooka Laylee, Rayman Legends, Steep, Monopoly, Lego Worlds, Minecraft Storymode, Redout, Cars 3, Harvest Moon, Story of Seasons, Runner 3 usw. JA, vieles davon sind Ports und Umsetzungen. Aber das ist bei 3rds nur mal so. Das Spieleangebot von Xbox und PS unterscheidet sich nur geringfügig, das von Nintendo weicht noch am meisten ab. Natürlich ist es schade, dass das neue AC oder CoD nicht für Switch bestätigt wurden. Aber das kann noch werden - nicht mehr unbedingt für diese Ableger aber vielleicht andere. Aktuell wird die Switch nach einem Jahr deutlich mehr Software bieten können als die Wii U und vor allem wird die Switch dieses Jahr zum entscheidenen Weihnachtsgeschäft ein starkes Software-Angebot bieten. Vor allem für Kunden, die keine Wii U hatten und oder nur auf Nintendo fokussiert sind und bspw. vom 3DS auf Switch umsteigen.

      Insgesamt kann ich aber verstehen, wenn man von der E3 enttäuscht wurde. Man sollte nur langsam lernen respektive verstehen, dass die Messe nicht mehr das ist, was sie mal war und jeder Hersteller mittlerweile das ganze Jahr über auch überraschendes ankündigt. Ist halt wie mit der Schlussverkauf-Reform. Früher durfte es nur in einem bestimmten Zeitraum Angebote im Einzelhandel geben, jetzt immer.
      Nintendo Network ID: BurningWave
      PSN: BurningWave91

      Konsolen: Wii U, 3DS, PS4, Switch

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von BurningWave ()

    • Ich bin ziemlich zufrieden!
      Obwohl ich kein Kirby, Yoshi, Pokemon, Fire Emblem Warriors, Rocket L, haben möchte.
      Und kein Fzero, Luigi, Donkey oder Kid Ikarus angekündigt wurde.
      Und auch trotz fehlender VC oder Apps!

      Der Kommentar ist für mein Geschmack nicht gut verfasst, weil ich denke entweder oder.
      Erinnert an die Rocket Beans! Die beziehn auch nie Stellung und reden so neutral wie möglich über Themen wie möglich. Dabei hat JEDER sein eigenen Geschmack!
      Obwohl der Kommentar positives vorhebt ist er negativer Art, find ich!
      • :block: Most Wanted Switch Games: Fzero, Metriod, Kid Ikarus, DonkeyKong und LuigisMansion! :block:
    • Es ist ja schön immer was positives und negatives zu suchen.... Klar gab es im diesjährigen Lineup keine Überraschungen mehr (außer das Xeno wirklich 2017 kommt, Mario Kingdom Battle und das kurz vor der E3 angekündigte Pokken - alle noch dieses Jahr).

      Aber wenn ich vergleiche wie Sony gehyped und bejubelt wird für spiele wie das neue Kojima Game, Shenmue oder Final Fantasy 7 Remake, die nach erstem FMV Trailer noch Jahre vom Release weg sind... Nintendo hat sich halt auf 2017 konzentriert mit nem kleinen Aublick bei Yoshi & Kirby, sowie der reinen ankündigung von Pokemon und Metroid Prime 4.

      Klar fehlen der Switch 3rd Party Games, aber wer würde denn wirklich Assassins Creed, Cod etc in abgespeckter Version auf Switch zocken - genau das hat doch die wiiU gezeigt, das es niemand interessiert. Nintendo Fans sind nicht so heiß drauf und alle Multi Plattfrom Zocker kaufen es auf anderen Konsolen (logisch). So gesehen finde ich es gut das Nintendo sich einfach neben wenigen 3rd Party Titeln wie Rocket League, Skyrim, Fifa, etc. vor allem auf die eigene Stärke beruft.

      Und ganz ehrlich Leute schaut auch mal das Lineup an Switch Games in den ersten 12 Monaten an - so viele exklusive 1st Party Games gab es einfach noch nie auf ner Konsole. Nintendo setzt auf die eigenen Stärken und das finde ich die beste Strategie.
    • Zitat von zocker-hias:

      Und ganz ehrlich Leute schaut auch mal das Lineup an Switch Games in den ersten 12 Monaten an - so viele exklusive 1st Party Games gab es einfach noch nie auf ner Konsole. Nintendo setzt auf die eigenen Stärken und das finde ich die beste Strategie.
      Ich sag nur Gamecube. ;) Ansonsten hast du aus meiner Sicht recht. Ich finde auch, dass Nintendo endlich wieder Gas gibt und Spiele veröffentlicht dir ich mir so schon seit der Wii gewünscht hätte.

      Ich bin aktuell rundum zufrieden - wenn man diese beschissene Onlinegaming-App mal außer Acht lässt. Aber Online werde ich eh nicht spielen.

      Nintendo hat echt sehr schöne Spiele im Portfolio auf die ich mich sehr freue. :love:
    • DIe Pokemonankündigung wirkt ja gerade so, als sei sie deswegen um den Shitstorm abzufangen weil USUM nur für den 3ds erscheint. Denk mal die wollten das noch nicht ankündigen, weswegen sie auch noch kein Logo hatten.

      dass die direkt so kurz war liegt wohl auch am Treehouse, man macht mit der Direct nur neugierig und zeigt das ausfürliche und das Blabla dazu im Treehouse. EIne Ewiglange Direct und dann noch treehouse wäre zuviel des guten.

      Mario war einfah fantastisch. Eigentlich einer der besten Trailer die ich jeh gesehen hab.