Nintendo spricht über neue IPs und Ideen für Splatoon 2

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nintendo spricht über neue IPs und Ideen für Splatoon 2

      Nintendo hat es tatsächlich geschafft, auf jeder Konsole und jedem Handheld eine neue IP zu veröffentlichen. Zumindest mehr oder weniger neu. Während auf dem NES natürlich so ziemlich alles neu war, bekam das SNES zum Beispiel F-Zero und Star Fox, das Nintendo 64 erhielt Custom Robo, auf dem Nintendo GameCube trafen wir dann auf die mysteriösen Pikmin, die Wii schenkte uns Wii Sports und weitere, ähnliche Bewegungs-Spiele, die Wii U zeigte Farbe mit Splatoon und auf der Nintendo Switch dürfen wir uns in ARMS herumkloppen.

      Die Handhelds gaben uns damals mit dem Game Boy den bis heute beliebten Staubsauger Kirby, auf dem Game Boy Color wurden die Taschenmonster um ein Pinball-Spiel und das Pokémon Trading Card Game erweitert, der Game Boy Advance lieferte uns Rollenspiel-Abenteuer mit Mario & Luigi sowie den legendären Seestern Starfy. Mit dem Nintendo DS erschien die neue Generation der Handhelds und mit ihr der Gehirntrainer Brain Age, während der Nachfolger, also der Nintendo 3DS, mit Steel Diver erfolgreich in den Ozean des Erfolgs abtauchte. Natürlich sind die gelisteten nicht alle neuen IPs, die es gab, aber eine Auswahl dieser.

      Nintendos Shinya Takahashi sprach nun über neue IPs und die Nutzung alter Ideen in Splatoon 2:

      Zitat von Shinya Takahashi:

      Es geht nicht nur um neue Charaktere. Es geht auch darum, darüber nachzudenken, wie die Spieler neue Systeme und neues Gameplay aufnehmen. Manchmal ist eine neue IP der beste Weg, um dies zu bewerkstelligen.

      Immer wenn wir einen neuen, wirklich spaßigen Prototypen sehen, kommt der Moment in dem wir denken: "Wie können wir den meisten Leuten eine Möglichkeit geben, es zu spielen? Ist es etwas, was in einem Mario-Spiel sein sollte, oder sollte es besser in eine neue Richtung gehen?" Und diese Debatte gibt es jedes Mal.

      Hisashi Nogami, Produzent der Splatoon-Spiele, hatte folgendes über die Beliebtheit des Franchises zu sagen:

      Zitat von Hisashi Nogami:

      Wir sind immer wieder überrascht, wie viel Emotionen die Fans für die Charaktere aufbringen, über die Fan-Arts und Geschichten, die sie kreieren.

      Ich glaube nicht, dass es ein bestimmter Teil des Spiels – wie die Geschichte oder die Charaktere – ist, der das Spiel herausstechen lässt und diese Hingabe der Fans erzeugt. Wenn es nur das Aussehen, eine süße Waffe oder dergleichen, wäre, würde das nicht reichen, wenn das Gameplay dies nicht festigen würde.

      Mit Splatoon haben wir neue Charaktere erschaffen und die Fanbase hat diese gut angenommen. Sie haben womöglich den Weg für weitere Arten neuer Spielerfahrungen geebnet.


      Der Lead Programmer von Splatoon 2, Shintaro Sato, sprach über die Ideen, die es nicht in das erste Spiel geschafft haben, aber nun im Nachfolger ihr Debut feiern:

      Zitat von Shintaro Sato:

      Wir hatten so viele Ideen, die wir in das erste Spiel packen wollten. Aber es endete im Endeffekt als Destilation dieser Ideen. Und wir hatten eine Menge übrig gebliebener Ideen, die wir nun in Splatoon 2 verwirklichen.


      Quelle: The Verge

      Oh yeah! Oh Yeah! Oh Yeah! And Good Luck!
    • Ich freu mich! MK8D wurde mir doch sehr schnell langweilig und Arms ist hardcore 1gg1 das beste, is nur auf dauer anstrengend. Deswegen liebe ich Spatoon. Rang und Standardmodi sind beide geil! Plus Salmon Run! Abwechslung pur! (Den Singleplayer mag ich nich... find ich in Multiplayershooter irgendwie überflüssig.)
      Go Go Nintendo! :)
      • :block: Most Wanted Switch Games: Fzero, Metriod, Kid Ikarus, DonkeyKong und LuigisMansion! :block:
    • @Blackstar Jo. Ich fand ja die Kampagne von Splatoon eig. ganz lustig. Zumindest hat Nintendo da mehr geliefert als EA mit BF. Es hatte schon fast n Marioflair sich da durchzuballern und zu hüpfen. Und bei Teil 2 wird ja auch da ordentlich drauf gehaun!
      Sprich alle sind zufrieden! Hat ja auch was! :)

      Edit: Wobei es halt auch jene gibt die den Multiplayeraspekt in solch Shootern für nicht relevant halten.
      Und das die zb den Splatoon Einzelspieler zu kurz fanden, da sich der Kauf des Spieles dann nicht so lohnt,
      kann ich verstehen!

      Schon erstaunlich das Splatoon 2 da ansich alle gut bedient!
      • :block: Most Wanted Switch Games: Fzero, Metriod, Kid Ikarus, DonkeyKong und LuigisMansion! :block:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Joe Schippert ()