Call of Duty: WWII wird nicht für die Nintendo Switch kommen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Schade. Ich habe schon mit einem Switch-Version gerechnet. Activision hat sicherlich getestet, ob ein schneller Port möglich ist, aber scheint wohl nicht zu einem zufriedenstellendem Ergebnis gekommen zu sein.

      EA ist die Sache mit Fifa besser angegangen.
      Even the darkest Night can be broken by Light.
    • Ich hätte es gekauft und es unterstützt. Aber ganz ehrlich: Niemanden wird das jucken, ob es nun auf der Switch kommt oder nicht. Man kauft Nintendo Konsolen noch immer aufgrund der (meist) erstklassigen und unvergleichlichen Nintendo Games. Der 3DS ist quasi im Nintendo-Alleingang erfolgreich und so war es auch mit dem Nintendo DS und der Wii. Vermutlich wäre es auch die WiiU gewesen, hätte man von Anfang an Spiele veröffentlicht.
    • Zitat von DLC-King:

      Zitat von HansSchinken:

      @DLC-King
      Glaubst du echt die verdienen jetzt weniger Geld?
      Ich glaube der Aufwand für den Port und die Produktion usw ist höher, als der Verdienst mit dem Spiel auf der Switch.

      Seien wir doch mal ehrlich: Die Nintendo Kunden, sind aktuell nicht die, die sich CoD für deren Nintendo Konsole holen würden.
      Ich glaube dieser Gedanke ist Blödsinn.Damals gab es genug dritthersteller Games und die würden gekauft.
      Man muss sich halt Mühe für die Spiele geben dann werden die Spiele auch gekauft.

      So wie du und viele andere es meinen würde ja bedeuten die Leute hinter COD glauben nicht an ihr eigenes Produkt auf einer anderen Plattform.

      Wenn es jetzt zu wenige Leute wirklich geben sollte ist es der Fehler von EA UND nicht von den Nintendo Spielern.
      Möchte EA auf Dauer mehr verdienen (ich rechne nicht von einem Spiel) Dann muss man für die zukunft arbeiten.
      Dann müssen sie COD und Co auf mehr Plattformen etablieren außer auf ps,Xbox und PC.
      Ansonsten haben sie ihr Limit schon lange erreicht und ich glaube nicht dass das das ist was EA will.
      Sehe es ein: für den "normalen" Menschen da draußen sind PS, XB und PC die einzigen Plattformen.

      Ja, damals wurde es gekauft. Aber heute ist nicht damals. Nintendo hat es sich mit der Wii verbaut. Wenn du heute jemanden fragst, wer starke, Power Hardware hat und sie nach Nintendo fragst, kommt nur der Spruch: "Die haben doch immer Schwache Hardware gebaut". Wir alle hier wissen, dass dem nicht so ist, erst seit der Wii.
      Und deswegen kauft keiner ein FIFA oder COD für eine Nintendo Konsole.
      Die Nintendo "Fans" sowieso nicht, der typische Spruch lautet doch bei denen: "sowas brauchen wir nicht, ist nur Mist". Und die Multikonsoleros auch nicht, weil deren Freunde sowieso auf PC, PS oder XB unterwegs sind.
      Frag janden nach COD auf der Wii. Wir wissen, dass es das gab. Aber der "normale" Käufer da draussen, denkt sowieso, dass es nicht auf der Konsole erschienen ist bzw erscheinen wird.
      Da kommt Nintendo nicht so einfach raus. Es ist ein Teufelskreis.
      Da wird der Switch leider nicht anders ergehen.
    • Wobei who cares? Mal ehrlich solange Nintendo mit der Switch erfolgreich ist, kann es Nintendo scheiß egal sein ob sie nun die PS4 and die Wandklatschen oder Call of Duty dafür exklusiv enteickelt wird.

      Ich weiß ja nicht ab wann die Switch als erfolg eingestuft wird (20 mio? 30mio? 100 Millionen?) aber Nintendo hat doch eindeutig klar gemacht das sie nicht mehr direkt konkurrieren wollen, also muss man als Gamer damit rechnen das nicht mehr alles kommt, weil Nintendo damit einfach nicht mehr rechnet.

      Ob das gut geht steht auf einem anderen Blatt. Aber so sieht es doch aus Third Party ja! aber nicht mehr so wie früher oder bei der konkurrenz.
    • Zitat von HansSchinken:

      Zitat von DLC-King:

      Zitat von HansSchinken:

      @DLC-King
      Glaubst du echt die verdienen jetzt weniger Geld?
      Ich glaube der Aufwand für den Port und die Produktion usw ist höher, als der Verdienst mit dem Spiel auf der Switch.

      Seien wir doch mal ehrlich: Die Nintendo Kunden, sind aktuell nicht die, die sich CoD für deren Nintendo Konsole holen würden.
      Ich glaube dieser Gedanke ist Blödsinn.Damals gab es genug dritthersteller Games und die würden gekauft.Man muss sich halt Mühe für die Spiele geben dann werden die Spiele auch gekauft.

      So wie du und viele andere es meinen würde ja bedeuten die Leute hinter COD glauben nicht an ihr eigenes Produkt auf einer anderen Plattform.

      Wenn es jetzt zu wenige Leute wirklich geben sollte ist es der Fehler von EA UND nicht von den Nintendo Spielern.
      Möchte EA auf Dauer mehr verdienen (ich rechne nicht von einem Spiel) Dann muss man für die zukunft arbeiten.
      Dann müssen sie COD und Co auf mehr Plattformen etablieren außer auf ps,Xbox und PC.
      Ansonsten haben sie ihr Limit schon lange erreicht und ich glaube nicht dass das das ist was EA will.
      Sehe es ein: für den "normalen" Menschen da draußen sind PS, XB und PC die einzigen Plattformen.
      Ja, damals wurde es gekauft. Aber heute ist nicht damals. Nintendo hat es sich mit der Wii verbaut. Wenn du heute jemanden fragst, wer starke, Power Hardware hat und sie nach Nintendo fragst, kommt nur der Spruch: "Die haben doch immer Schwache Hardware gebaut". Wir alle hier wissen, dass dem nicht so ist, erst seit der Wii.
      Und deswegen kauft keiner ein FIFA oder COD für eine Nintendo Konsole.
      Die Nintendo "Fans" sowieso nicht, der typische Spruch lautet doch bei denen: "sowas brauchen wir nicht, ist nur Mist". Und die Multikonsoleros auch nicht, weil deren Freunde sowieso auf PC, PS oder XB unterwegs sind.
      Frag janden nach COD auf der Wii. Wir wissen, dass es das gab. Aber der "normale" Käufer da draussen, denkt sowieso, dass es nicht auf der Konsole erschienen ist bzw erscheinen wird.
      Da kommt Nintendo nicht so einfach raus. Es ist ein Teufelskreis.
      Da wird der Switch leider nicht anders ergehen.
      Ich sehe gar nichts ein weil ich die 3 Argumentation einfach nicht Teile.
      Nintendo = Videospiele mehr als alle anderen Plattformen überhaupt.

      Sony ist nur im Moment Populärer das ist eine Moment Aufzeichnung,nichts ist für immer.
      Wir müssen schnell sein wie wildes wasser.
      Wir müssen stark sein wie ein taifun.
      Wir müssen heiss sein wie höllenfeuer.
      Geheimnissvoll zugleich wie der Mond.
    • Hab ich nicht anders erwartet. Die Switch hat in diesem Jahr eh noch nicht die userbase dafür. Dazu kommt noch das wahrscheinlich viele Switch besitzer eine ps4, xb1 oder pc haben um cod zu zocken. Ich persönlich würde dafür auch meine ps4 bevorzugen. Ich denke die port kosten für die switch sind sicher hoch und dann wird es nicht genug abnehmer geben, weil nicht genug user oder leute dann ihre anderen plattformen bevorzugen werden. Evtl wird es kommendes jahr was, wenn die userbase größer ist.
    • Zitat von DLC-King:

      Zitat von HansSchinken:

      Zitat von DLC-King:

      Zitat von HansSchinken:

      @DLC-King
      Glaubst du echt die verdienen jetzt weniger Geld?
      Ich glaube der Aufwand für den Port und die Produktion usw ist höher, als der Verdienst mit dem Spiel auf der Switch.

      Seien wir doch mal ehrlich: Die Nintendo Kunden, sind aktuell nicht die, die sich CoD für deren Nintendo Konsole holen würden.
      Ich glaube dieser Gedanke ist Blödsinn.Damals gab es genug dritthersteller Games und die würden gekauft.Man muss sich halt Mühe für die Spiele geben dann werden die Spiele auch gekauft.
      So wie du und viele andere es meinen würde ja bedeuten die Leute hinter COD glauben nicht an ihr eigenes Produkt auf einer anderen Plattform.

      Wenn es jetzt zu wenige Leute wirklich geben sollte ist es der Fehler von EA UND nicht von den Nintendo Spielern.
      Möchte EA auf Dauer mehr verdienen (ich rechne nicht von einem Spiel) Dann muss man für die zukunft arbeiten.
      Dann müssen sie COD und Co auf mehr Plattformen etablieren außer auf ps,Xbox und PC.
      Ansonsten haben sie ihr Limit schon lange erreicht und ich glaube nicht dass das das ist was EA will.
      Sehe es ein: für den "normalen" Menschen da draußen sind PS, XB und PC die einzigen Plattformen.Ja, damals wurde es gekauft. Aber heute ist nicht damals. Nintendo hat es sich mit der Wii verbaut. Wenn du heute jemanden fragst, wer starke, Power Hardware hat und sie nach Nintendo fragst, kommt nur der Spruch: "Die haben doch immer Schwache Hardware gebaut". Wir alle hier wissen, dass dem nicht so ist, erst seit der Wii.
      Und deswegen kauft keiner ein FIFA oder COD für eine Nintendo Konsole.
      Die Nintendo "Fans" sowieso nicht, der typische Spruch lautet doch bei denen: "sowas brauchen wir nicht, ist nur Mist". Und die Multikonsoleros auch nicht, weil deren Freunde sowieso auf PC, PS oder XB unterwegs sind.
      Frag janden nach COD auf der Wii. Wir wissen, dass es das gab. Aber der "normale" Käufer da draussen, denkt sowieso, dass es nicht auf der Konsole erschienen ist bzw erscheinen wird.
      Da kommt Nintendo nicht so einfach raus. Es ist ein Teufelskreis.
      Da wird der Switch leider nicht anders ergehen.
      Ich sehe gar nichts ein weil ich die 3 Argumentation einfach nicht Teile.Nintendo = Videospiele mehr als alle anderen Plattformen überhaupt.

      Sony ist nur im Moment Populärer das ist eine Moment Aufzeichnung,nichts ist für immer.
      Mit "sehe es ein" war es natürlich nicht wörtlich gemeint :rolleyes: Ich wollte damit nur meine Meinung verdeutlichen.

      Es ist doch schön, dass du der Meinung bist, dass Nintendo=Videospiele mehr als alle anderen Plattformen überhaupt. Ich teile da deine Meinung total.

      Aber leider sieht es in der Allgemeinheit anders aus. Das ist ja der Grund, dass die ganzen Spiele eben für PS, XB und PC kommen und eben NICHT für Switch.

      Glaubst du, die Firmen machen Spiele nur aus Idealismus? Nein, sie wollen und müssen damit Geld verdienen. Und wie machst du das? Indem du mehr Geld bekommst, als du in das Projekt reinsteckst. Im Idealfall, das meist mögliche. Und deshalb ist die Switch noch ein Risiko Projekt, bzw, aus der Vergangenheit haben wir gelernt, dass das Spiel XY, in diesem Fall COD, eben in der Spielergemeinde, hier Nintendo, nicht besonders viel verkauft wird.

      Und das Sony nur im Moment "populärer" ist, ist mMn Quatsch. Seit der original PS, also seitdem sie in dem Geschäft mitmischen, sind die konstant oben, sogar an erster Stelle, dabei. Da hat Nintendo leider, im Konsolengeschäft, nichts gegen zu halten. Müssen sie auch nicht unbedingt.
      Natürlich ist nichts für immer. Aber die letzten Jahrzehnte sagen einiges aus.
      Ich sehe Nintendo auch nicht in Konkurrenz zu einer PS oder XB. Nintendo sieht es noch nicht Mal selbst so, sie versuchen der PS und der XB aus dem Weg zu gehen. Und das ist die beste Strategie, die sie fahren können.
    • Zitat von HansSchinken:

      Zitat von DLC-King:

      Zitat von HansSchinken:

      Zitat von DLC-King:

      Zitat von HansSchinken:

      @DLC-King
      Glaubst du echt die verdienen jetzt weniger Geld?
      Ich glaube der Aufwand für den Port und die Produktion usw ist höher, als der Verdienst mit dem Spiel auf der Switch.

      Seien wir doch mal ehrlich: Die Nintendo Kunden, sind aktuell nicht die, die sich CoD für deren Nintendo Konsole holen würden.
      Ich glaube dieser Gedanke ist Blödsinn.Damals gab es genug dritthersteller Games und die würden gekauft.Man muss sich halt Mühe für die Spiele geben dann werden die Spiele auch gekauft.So wie du und viele andere es meinen würde ja bedeuten die Leute hinter COD glauben nicht an ihr eigenes Produkt auf einer anderen Plattform.

      Wenn es jetzt zu wenige Leute wirklich geben sollte ist es der Fehler von EA UND nicht von den Nintendo Spielern.
      Möchte EA auf Dauer mehr verdienen (ich rechne nicht von einem Spiel) Dann muss man für die zukunft arbeiten.
      Dann müssen sie COD und Co auf mehr Plattformen etablieren außer auf ps,Xbox und PC.
      Ansonsten haben sie ihr Limit schon lange erreicht und ich glaube nicht dass das das ist was EA will.
      Sehe es ein: für den "normalen" Menschen da draußen sind PS, XB und PC die einzigen Plattformen.Ja, damals wurde es gekauft. Aber heute ist nicht damals. Nintendo hat es sich mit der Wii verbaut. Wenn du heute jemanden fragst, wer starke, Power Hardware hat und sie nach Nintendo fragst, kommt nur der Spruch: "Die haben doch immer Schwache Hardware gebaut". Wir alle hier wissen, dass dem nicht so ist, erst seit der Wii.Und deswegen kauft keiner ein FIFA oder COD für eine Nintendo Konsole.
      Die Nintendo "Fans" sowieso nicht, der typische Spruch lautet doch bei denen: "sowas brauchen wir nicht, ist nur Mist". Und die Multikonsoleros auch nicht, weil deren Freunde sowieso auf PC, PS oder XB unterwegs sind.
      Frag janden nach COD auf der Wii. Wir wissen, dass es das gab. Aber der "normale" Käufer da draussen, denkt sowieso, dass es nicht auf der Konsole erschienen ist bzw erscheinen wird.
      Da kommt Nintendo nicht so einfach raus. Es ist ein Teufelskreis.
      Da wird der Switch leider nicht anders ergehen.
      Ich sehe gar nichts ein weil ich die 3 Argumentation einfach nicht Teile.Nintendo = Videospiele mehr als alle anderen Plattformen überhaupt.
      Sony ist nur im Moment Populärer das ist eine Moment Aufzeichnung,nichts ist für immer.
      Mit "sehe es ein" war es natürlich nicht wörtlich gemeint :rolleyes: Ich wollte damit nur meine Meinung verdeutlichen.
      Es ist doch schön, dass du der Meinung bist, dass Nintendo=Videospiele mehr als alle anderen Plattformen überhaupt. Ich teile da deine Meinung total.

      Aber leider sieht es in der Allgemeinheit anders aus. Das ist ja der Grund, dass die ganzen Spiele eben für PS, XB und PC kommen und eben NICHT für Switch.

      Glaubst du, die Firmen machen Spiele nur aus Idealismus? Nein, sie wollen und müssen damit Geld verdienen. Und wie machst du das? Indem du mehr Geld bekommst, als du in das Projekt reinsteckst. Im Idealfall, das meist mögliche. Und deshalb ist die Switch noch ein Risiko Projekt, bzw, aus der Vergangenheit haben wir gelernt, dass das Spiel XY, in diesem Fall COD, eben in der Spielergemeinde, hier Nintendo, nicht besonders viel verkauft wird.

      Und das Sony nur im Moment "populärer" ist, ist mMn Quatsch. Seit der original PS, also seitdem sie in dem Geschäft mitmischen, sind die konstant oben, sogar an erster Stelle, dabei. Da hat Nintendo leider, im Konsolengeschäft, nichts gegen zu halten. Müssen sie auch nicht unbedingt.
      Natürlich ist nichts für immer. Aber die letzten Jahrzehnte sagen einiges aus.
      Ich sehe Nintendo auch nicht in Konkurrenz zu einer PS oder XB. Nintendo sieht es noch nicht Mal selbst so, sie versuchen der PS und der XB aus dem Weg zu gehen. Und das ist die beste Strategie, die sie fahren können.
      Sony seitdem sie im Business mitmischen an erster Stelle ?
      Blödsinn, die Wii hat den vorletzten WAR gewonnen.


      Es ist immer der eigene Blickwinkel der viel ausmacht.
      Der Videospielkrieg ist so viel mehr als Konsole gegen Konsole.

      Da Nintendo Seit jeher auch immer nen Handheld am start hat muss man diesen mitrechnen.
      PS1 VS N64 & GB oder PS2 & PSP VS Cube & GBA usw


      Dazu die ganzen auf Videospiel bezogene Sachen von Nintendo.
      Das muss man alles mit einrechnen.


      Klar könntest du jetzt sagen findest es dir so wie du es möchtest aber Fakt ist doch dass es diese Sachen gibt.
      Denn wenn man nur Konsole vs Konsole macht hat sony schon einige Male gewonnen (nicht immer wie du behauptest) aber dann dreht man es sich doch genau so wie man will.

      Achja Konkurrenz ist immer der mit dem verglichen wird und das sind Sony und MS.
      Das was Nintendo macht ist nur den kluger pr Schachzug.

      Die Marke Playstation wird nicht solange halten wie Nintendo da bin ich felsenfest von überzeugt.
      Es sind wenn man ein wenig nacdenkt eigentlich nur einige Schrauben richtig drehen Momente davon entfernt.

      Die Zeit läuft gegen Sony den was ist wenn der Unterschied in der Grafik wirklich keine Rolle mehr spielt ?


      Klar ich kann es im Moment nicht beweisen aber vielleicht erinnerst die ich an diesen Post wenn die Zeit gekommen ist.
      Das wird nicht heute passieren und auch nicht morgen aber es wird passieren.
      Wir müssen schnell sein wie wildes wasser.
      Wir müssen stark sein wie ein taifun.
      Wir müssen heiss sein wie höllenfeuer.
      Geheimnissvoll zugleich wie der Mond.
    • Zitat von DLC-King:

      Zitat von HansSchinken:

      Zitat von DLC-King:

      Zitat von HansSchinken:

      Zitat von DLC-King:

      Zitat von HansSchinken:

      @DLC-King
      Glaubst du echt die verdienen jetzt weniger Geld?
      Ich glaube der Aufwand für den Port und die Produktion usw ist höher, als der Verdienst mit dem Spiel auf der Switch.

      Seien wir doch mal ehrlich: Die Nintendo Kunden, sind aktuell nicht die, die sich CoD für deren Nintendo Konsole holen würden.
      Ich glaube dieser Gedanke ist Blödsinn.Damals gab es genug dritthersteller Games und die würden gekauft.Man muss sich halt Mühe für die Spiele geben dann werden die Spiele auch gekauft.So wie du und viele andere es meinen würde ja bedeuten die Leute hinter COD glauben nicht an ihr eigenes Produkt auf einer anderen Plattform.
      Wenn es jetzt zu wenige Leute wirklich geben sollte ist es der Fehler von EA UND nicht von den Nintendo Spielern.
      Möchte EA auf Dauer mehr verdienen (ich rechne nicht von einem Spiel) Dann muss man für die zukunft arbeiten.
      Dann müssen sie COD und Co auf mehr Plattformen etablieren außer auf ps,Xbox und PC.
      Ansonsten haben sie ihr Limit schon lange erreicht und ich glaube nicht dass das das ist was EA will.
      Sehe es ein: für den "normalen" Menschen da draußen sind PS, XB und PC die einzigen Plattformen.Ja, damals wurde es gekauft. Aber heute ist nicht damals. Nintendo hat es sich mit der Wii verbaut. Wenn du heute jemanden fragst, wer starke, Power Hardware hat und sie nach Nintendo fragst, kommt nur der Spruch: "Die haben doch immer Schwache Hardware gebaut". Wir alle hier wissen, dass dem nicht so ist, erst seit der Wii.Und deswegen kauft keiner ein FIFA oder COD für eine Nintendo Konsole.Die Nintendo "Fans" sowieso nicht, der typische Spruch lautet doch bei denen: "sowas brauchen wir nicht, ist nur Mist". Und die Multikonsoleros auch nicht, weil deren Freunde sowieso auf PC, PS oder XB unterwegs sind.
      Frag janden nach COD auf der Wii. Wir wissen, dass es das gab. Aber der "normale" Käufer da draussen, denkt sowieso, dass es nicht auf der Konsole erschienen ist bzw erscheinen wird.
      Da kommt Nintendo nicht so einfach raus. Es ist ein Teufelskreis.
      Da wird der Switch leider nicht anders ergehen.
      Ich sehe gar nichts ein weil ich die 3 Argumentation einfach nicht Teile.Nintendo = Videospiele mehr als alle anderen Plattformen überhaupt.Sony ist nur im Moment Populärer das ist eine Moment Aufzeichnung,nichts ist für immer.
      Mit "sehe es ein" war es natürlich nicht wörtlich gemeint :rolleyes: Ich wollte damit nur meine Meinung verdeutlichen.Es ist doch schön, dass du der Meinung bist, dass Nintendo=Videospiele mehr als alle anderen Plattformen überhaupt. Ich teile da deine Meinung total.

      Aber leider sieht es in der Allgemeinheit anders aus. Das ist ja der Grund, dass die ganzen Spiele eben für PS, XB und PC kommen und eben NICHT für Switch.

      Glaubst du, die Firmen machen Spiele nur aus Idealismus? Nein, sie wollen und müssen damit Geld verdienen. Und wie machst du das? Indem du mehr Geld bekommst, als du in das Projekt reinsteckst. Im Idealfall, das meist mögliche. Und deshalb ist die Switch noch ein Risiko Projekt, bzw, aus der Vergangenheit haben wir gelernt, dass das Spiel XY, in diesem Fall COD, eben in der Spielergemeinde, hier Nintendo, nicht besonders viel verkauft wird.

      Und das Sony nur im Moment "populärer" ist, ist mMn Quatsch. Seit der original PS, also seitdem sie in dem Geschäft mitmischen, sind die konstant oben, sogar an erster Stelle, dabei. Da hat Nintendo leider, im Konsolengeschäft, nichts gegen zu halten. Müssen sie auch nicht unbedingt.
      Natürlich ist nichts für immer. Aber die letzten Jahrzehnte sagen einiges aus.
      Ich sehe Nintendo auch nicht in Konkurrenz zu einer PS oder XB. Nintendo sieht es noch nicht Mal selbst so, sie versuchen der PS und der XB aus dem Weg zu gehen. Und das ist die beste Strategie, die sie fahren können.
      Sony seitdem sie im Business mitmischen an erster Stelle ?Blödsinn, die Wii hat den vorletzten WAR gewonnen.


      Es ist immer der eigene Blickwinkel der viel ausmacht.
      Der Videospielkrieg ist so viel mehr als Konsole gegen Konsole.

      Da Nintendo Seit jeher auch immer nen Handheld am start hat muss man diesen mitrechnen.
      PS1 VS N64 & GB oder PS2 & PSP VS Cube & GBA usw


      Dazu die ganzen auf Videospiel bezogene Sachen von Nintendo.
      Das muss man alles mit einrechnen.


      Klar könntest du jetzt sagen findest es dir so wie du es möchtest aber Fakt ist doch dass es diese Sachen gibt.
      Denn wenn man nur Konsole vs Konsole macht hat sony schon einige Male gewonnen (nicht immer wie du behauptest) aber dann dreht man es sich doch genau so wie man will.

      Achja Konkurrenz ist immer der mit dem verglichen wird und das sind Sony und MS.
      Das was Nintendo macht ist nur den kluger pr Schachzug.

      Die Marke Playstation wird nicht solange halten wie Nintendo da bin ich felsenfest von überzeugt.
      Es sind wenn man ein wenig nacdenkt eigentlich nur einige Schrauben richtig drehen Momente davon entfernt.

      Die Zeit läuft gegen Sony den was ist wenn der Unterschied in der Grafik wirklich keine Rolle mehr spielt ?


      Klar ich kann es im Moment nicht beweisen aber vielleicht erinnerst die ich an diesen Post wenn die Zeit gekommen ist.
      Das wird nicht heute passieren und auch nicht morgen aber es wird passieren.
      Hahahhahaha...
      Sorry, musste jetzt echt lachen...

      Denn als ich gelesen habe "die Wii hat den vorletzten WAR gewonnen" und " Videospielkrieg", da habe ich gemerkt, dass gar keine richtige Konversation zu Stande kommen kann.

      Leute die von "Konsolenkrieg" reden, sind so von "Ihrer" Marke überzeugt, dass es sich nicht lohnt mit ihnen darüber zu reden.

      Aber trotzdem noch mein letzter Kommentar zur Wii: Was hat die Wii denn gewonnen? Die haben zwar etwas mehr Konsolen verkauft, als zB Sony (so viele mehr waren es am Ende garnicht mehr), aber was die geschafft haben ist, dass Nintendo den Ruf der Casualgamer bekommen hat, dass Nintendo nur schwache Konsolen produziert, dass das Vertrauen der Thirds noch wetier in den Keller gegangen ist, weil sie auf der Nintendo Plattform überhaupt kein Geld verdienen, das Nintendo in den Kommenden Generationen kaum noch Titel von thirds bekommen?!
      Die haben etwas Geld verdient zu der Zeit, richtig - sollen die auch. Aber langfristig gesehen, sehen wir ja heute, was los ist.

      Was hätten die anders machen können? - Keine Ahnung, ich konsumiere nur und produziere nicht.

      Ich weiß, dass es so ist, als wenn ich mit einer Wand reden würde, so ist das mit "Fanboys" halt, aber vielleicht liest ja der ein oder mit und amüsiert sich. :)
    • Zitat von HansSchinken:

      Zitat von DLC-King:

      Zitat von HansSchinken:

      Zitat von DLC-King:

      Zitat von HansSchinken:

      Zitat von DLC-King:

      Zitat von HansSchinken:

      @DLC-King
      Glaubst du echt die verdienen jetzt weniger Geld?
      Ich glaube der Aufwand für den Port und die Produktion usw ist höher, als der Verdienst mit dem Spiel auf der Switch.

      Seien wir doch mal ehrlich: Die Nintendo Kunden, sind aktuell nicht die, die sich CoD für deren Nintendo Konsole holen würden.
      Ich glaube dieser Gedanke ist Blödsinn.Damals gab es genug dritthersteller Games und die würden gekauft.Man muss sich halt Mühe für die Spiele geben dann werden die Spiele auch gekauft.So wie du und viele andere es meinen würde ja bedeuten die Leute hinter COD glauben nicht an ihr eigenes Produkt auf einer anderen Plattform.Wenn es jetzt zu wenige Leute wirklich geben sollte ist es der Fehler von EA UND nicht von den Nintendo Spielern.
      Möchte EA auf Dauer mehr verdienen (ich rechne nicht von einem Spiel) Dann muss man für die zukunft arbeiten.
      Dann müssen sie COD und Co auf mehr Plattformen etablieren außer auf ps,Xbox und PC.
      Ansonsten haben sie ihr Limit schon lange erreicht und ich glaube nicht dass das das ist was EA will.
      Sehe es ein: für den "normalen" Menschen da draußen sind PS, XB und PC die einzigen Plattformen.Ja, damals wurde es gekauft. Aber heute ist nicht damals. Nintendo hat es sich mit der Wii verbaut. Wenn du heute jemanden fragst, wer starke, Power Hardware hat und sie nach Nintendo fragst, kommt nur der Spruch: "Die haben doch immer Schwache Hardware gebaut". Wir alle hier wissen, dass dem nicht so ist, erst seit der Wii.Und deswegen kauft keiner ein FIFA oder COD für eine Nintendo Konsole.Die Nintendo "Fans" sowieso nicht, der typische Spruch lautet doch bei denen: "sowas brauchen wir nicht, ist nur Mist". Und die Multikonsoleros auch nicht, weil deren Freunde sowieso auf PC, PS oder XB unterwegs sind.Frag janden nach COD auf der Wii. Wir wissen, dass es das gab. Aber der "normale" Käufer da draussen, denkt sowieso, dass es nicht auf der Konsole erschienen ist bzw erscheinen wird.
      Da kommt Nintendo nicht so einfach raus. Es ist ein Teufelskreis.
      Da wird der Switch leider nicht anders ergehen.
      Ich sehe gar nichts ein weil ich die 3 Argumentation einfach nicht Teile.Nintendo = Videospiele mehr als alle anderen Plattformen überhaupt.Sony ist nur im Moment Populärer das ist eine Moment Aufzeichnung,nichts ist für immer.
      Mit "sehe es ein" war es natürlich nicht wörtlich gemeint :rolleyes: Ich wollte damit nur meine Meinung verdeutlichen.Es ist doch schön, dass du der Meinung bist, dass Nintendo=Videospiele mehr als alle anderen Plattformen überhaupt. Ich teile da deine Meinung total.
      Aber leider sieht es in der Allgemeinheit anders aus. Das ist ja der Grund, dass die ganzen Spiele eben für PS, XB und PC kommen und eben NICHT für Switch.

      Glaubst du, die Firmen machen Spiele nur aus Idealismus? Nein, sie wollen und müssen damit Geld verdienen. Und wie machst du das? Indem du mehr Geld bekommst, als du in das Projekt reinsteckst. Im Idealfall, das meist mögliche. Und deshalb ist die Switch noch ein Risiko Projekt, bzw, aus der Vergangenheit haben wir gelernt, dass das Spiel XY, in diesem Fall COD, eben in der Spielergemeinde, hier Nintendo, nicht besonders viel verkauft wird.

      Und das Sony nur im Moment "populärer" ist, ist mMn Quatsch. Seit der original PS, also seitdem sie in dem Geschäft mitmischen, sind die konstant oben, sogar an erster Stelle, dabei. Da hat Nintendo leider, im Konsolengeschäft, nichts gegen zu halten. Müssen sie auch nicht unbedingt.
      Natürlich ist nichts für immer. Aber die letzten Jahrzehnte sagen einiges aus.
      Ich sehe Nintendo auch nicht in Konkurrenz zu einer PS oder XB. Nintendo sieht es noch nicht Mal selbst so, sie versuchen der PS und der XB aus dem Weg zu gehen. Und das ist die beste Strategie, die sie fahren können.
      Sony seitdem sie im Business mitmischen an erster Stelle ?Blödsinn, die Wii hat den vorletzten WAR gewonnen.

      Es ist immer der eigene Blickwinkel der viel ausmacht.
      Der Videospielkrieg ist so viel mehr als Konsole gegen Konsole.

      Da Nintendo Seit jeher auch immer nen Handheld am start hat muss man diesen mitrechnen.
      PS1 VS N64 & GB oder PS2 & PSP VS Cube & GBA usw


      Dazu die ganzen auf Videospiel bezogene Sachen von Nintendo.
      Das muss man alles mit einrechnen.


      Klar könntest du jetzt sagen findest es dir so wie du es möchtest aber Fakt ist doch dass es diese Sachen gibt.
      Denn wenn man nur Konsole vs Konsole macht hat sony schon einige Male gewonnen (nicht immer wie du behauptest) aber dann dreht man es sich doch genau so wie man will.

      Achja Konkurrenz ist immer der mit dem verglichen wird und das sind Sony und MS.
      Das was Nintendo macht ist nur den kluger pr Schachzug.

      Die Marke Playstation wird nicht solange halten wie Nintendo da bin ich felsenfest von überzeugt.
      Es sind wenn man ein wenig nacdenkt eigentlich nur einige Schrauben richtig drehen Momente davon entfernt.

      Die Zeit läuft gegen Sony den was ist wenn der Unterschied in der Grafik wirklich keine Rolle mehr spielt ?


      Klar ich kann es im Moment nicht beweisen aber vielleicht erinnerst die ich an diesen Post wenn die Zeit gekommen ist.
      Das wird nicht heute passieren und auch nicht morgen aber es wird passieren.
      Hahahhahaha...Sorry, musste jetzt echt lachen...

      Denn als ich gelesen habe "die Wii hat den vorletzten WAR gewonnen" und " Videospielkrieg", da habe ich gemerkt, dass gar keine richtige Konversation zu Stande kommen kann.

      Leute die von "Konsolenkrieg" reden, sind so von "Ihrer" Marke überzeugt, dass es sich nicht lohnt mit ihnen darüber zu reden.

      Aber trotzdem noch mein letzter Kommentar zur Wii: Was hat die Wii denn gewonnen? Die haben zwar etwas mehr Konsolen verkauft, als zB Sony (so viele mehr waren es am Ende garnicht mehr), aber was die geschafft haben ist, dass Nintendo den Ruf der Casualgamer bekommen hat, dass Nintendo nur schwache Konsolen produziert, dass das Vertrauen der Thirds noch wetier in den Keller gegangen ist, weil sie auf der Nintendo Plattform überhaupt kein Geld verdienen, das Nintendo in den Kommenden Generationen kaum noch Titel von thirds bekommen?!
      Die haben etwas Geld verdient zu der Zeit, richtig - sollen die auch. Aber langfristig gesehen, sehen wir ja heute, was los ist.

      Was hätten die anders machen können? - Keine Ahnung, ich konsumiere nur und produziere nicht.

      Ich weiß, dass es so ist, als wenn ich mit einer Wand reden würde, so ist das mit "Fanboys" halt, aber vielleicht liest ja der ein oder mit und amüsiert sich. :)
      Jetzt muss ich aber lachen da du anscheinend merkst dass du nur keine Argumente hast musstdu jemanden als Fanboy abstempeln. Blöd nur dass ich vo vielen Herstellern Konsolen hatte.

      Du willst es auch nicht begreifen.
      Nein Nintendo hat nicht nur "ein paar mehr Konsolen verkauft" (mehr als 20mio mehr) sondern eine ganze Generation geprägt.
      Das hat Sony in der Zeit mal so überhaupt nicht.


      Ich gehe die fakten nur durch von denen du wohl nur nichts hören willst.
      Der Konsolenkrieg ist allgegenwertig da kannst dud cih wie ein Kind auf den Boden werfen wie du willst aber der Kampf im Business ist real.

      Und es geht nicht nur um blanke Zahlen.

      Aber man redet bei dir gegen eine Wand die auch noch glaubt klüger zu sein :D
      Wir müssen schnell sein wie wildes wasser.
      Wir müssen stark sein wie ein taifun.
      Wir müssen heiss sein wie höllenfeuer.
      Geheimnissvoll zugleich wie der Mond.
    • @HansSchinken
      Jau, die Produktionskosten einer Wii waren aber deutlich geringer als von einer PS3 und Xbox360. Man machte mit jeder Konsole Gewinn, musste nicht subventionieren und hatte gleich mehrere Spiele, welche sich über 10 Millionen mal vekaufen konnten. Nintendo hat somit deutlich mehr Gewinn einfahren können als die Konkurrenz. "Etwas" Geld ist also nicht nur dezent übertrieben.

      Den "Ruf" hatte Nintendo übrigens schon Jahre zuvor. Ich erwähne hier mal beiläufig Mortal Kombat auf dem SNES im Vergleich zur Mega Drive-Version. Oder die Knebelverträge zur Zeiten des NES. Oder der Quatsch mit den Minidiscs bzw. Cartridges beim Gamecube/N64. Die Wii war eigentlich ein Wendepunkt, man entschloss sich, den Konkurrenten aus dem Weg zu gehen und eine Nische zu finden. Diese Nische ist mittlerweile größtenteils auf Smartphone aufzutrefen, existiert aber weiterhin. Auch hatte die Wii den größten Support von Drittherstellern einer Nintendo-Konsole seit dem SNES und das ist Fakt. Zwar bestand das Line-Up aus viel Trash alla "Family Party: 150 Games in 1", aber letztlich bleibt Support.. nunja Support, weshalb die Dritthersteller anfangs auch noch positiv der Wii U gegenüber standen. Mit der Switch versucht man den Schaden der Wii U wieder gut zu machen.
      You want to know what Zeus said to Narcissus?

      “You better watch yourself!”
    • Zitat von giu_1992:

      @DLC-King also wenn die Playstation 1 und 2 keine Generation geprägt haben, dann hast du die 90er und Anfang 2000er nicht miterlebt :P Das konnte ich jetzt nicht so stehen lassen :D
      Lern lesen in dem Zusammenhang habe ich nur von der Wii gespeochen und nichts gegenteiliges behauptet.
      Wir müssen schnell sein wie wildes wasser.
      Wir müssen stark sein wie ein taifun.
      Wir müssen heiss sein wie höllenfeuer.
      Geheimnissvoll zugleich wie der Mond.