Fortgeschrittener Spiel-Junge: Der GBA wird 16 Jahre alt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Fortgeschrittener Spiel-Junge: Der GBA wird 16 Jahre alt

      Während der E3 haben wir erfahren, dass wir schon ab dem 6. Oktober in den Genuss der Nintendo 3DS-Version von Mario & Luigi: Superstar Saga kommen können. Diesmal ist sogar noch mehr drin, nämlich ein Modus rund um Bowsers Schergen, in dem ihr in die Schuhe von Bowsers Handlangern schlüpft und versucht eurem Chef zu neuem Ruhm zu verhelfen.

      Ursprünglich kam Mario & Luigi: Superstar Saga im Jahre 2003 für den Game Boy Advance heraus. Zu diesem Zeitpunkt hatte unser alter Handheld-Freund schon ganze dreieinhalb Jahre auf dem Buckel. Seit gestern kann der Game Boy Advance schon auf 16 Jahre zurück blicken – dann mal herzlichen Glückwunsch!

      Konntet oder könnt ihr einen Game Boy Advance euer Eigen nennen?
    • Die einzige Konsole von Nintendo ohne ein eigenes Super Mario-Spiel. Eigentlich unvorstellbar.

      Aber dafür gibt es mit Mario Kart Super Circuit ein GBA-Spiel das ich auch heute rauf und runter spiele. In dieses Spiel habe ich bestimmt schon 1.500 Stunden investiert. Bis heute eines meiner absoluten Lieblingsspiele.

      Um die Frage zu beantworten:
      Ich habe einen GBA Clear Blue und einen GB Micro Silver. Letzterer hat aber keine schönen Cover mehr, weil mein Neffe mit seinen damaligen vier Jahren nicht sehr schön mit dem Micro umgegangen ist. :D
    • Ich nominiere hiermit diese News offiziell zur ntowerigsten-News des Jahres 2017!

      Nicht nur weil die simple News "der GBA wird 16, ror" mit einem langem Einleitungstext versehen wurde, sondern weil selbst der zweite Absatz - bei welchem es glücklicherweise dann auch mal um die News gehen sollte - nach dieser Manier verfasst wurde.

      Hinzu kommt noch die seltsame und unnötig lange News Überschrift, welche zudem den gesamten Inhalt "der News" beinhaltet.

      Krönender Abschluss bildet noch eine Frage die eigentlich jeder Nintendo Fan mit JA beantworten sollte, im Hinblick auf die zu weiten Teilen minderjährigen Nutzer dieser Website aber immerhin dazu genutzt hätte werden können eine Umfrage zu starten, welche dieser "News" wenigstens etwas Substanz verleihen würde - was natürlich nicht der Fall ist.

      Ich musste wirklich lachen, nächstes mal tut es aber auch ein Tweet :ugly:
      Der obige User ist für Leser unter 18 Jahren nicht geeignet.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von prog4m3r ()

    • Was schon 16 Jahre? Krass wie die Zeit vergeht, war aber ein würdiger Nachfolger meines damals heiß geliebten Gameboy Colors. Den Gameboy Advance SP fand ich aber auch eine gelungene Weiterentwicklung. Die Handheld Sparte von Nintendo hat mich seit dem ersten Gameboy bis hin zum 3DS in keiner Generation bisher enttäuscht. :)

      @Daniel Busch
      Die hatte ich alle auch und ich muss sagen sie waren alle einfach nur genial und haben selbst heute nichts von ihrer Faszination verloren. :thumbsup:
      I am thou, thou art I...
      Thou hast acquired a new vow.

      It shall become the wings of rebellion that breaketh thy chains of captivity.

      With the birth of the Switch Persona, I have obtained the winds of blessing that shall lead to freedom and new console power...
    • Das war der letzte Handheld, mit dem ich noch sehr gerne gespielt habe, danach wurde ich zum reinen Heimkonsolenspieler. Nur die PSP habe ich damals noch ausprobiert, aber aufgrund zahlreicher Fehlercodes mit der UMD-Disk ähnlich der Fehlercodes, die ich später auch bei der PS4 hatte, habe ich die Handhelds irgendwann komplett aufgegeben. Der DS war irgendwie nie so meins, aufgrund der 2 Bildschirme, da ich es lieber klassisch auf einem einzelnen Screen hätte wie beim Gameboy zuvor. Die Switch wäre natürlich genau das, was ich früher toll fand, aber mein Interesse an Handhelds ist inzwischen verschwindend gering, da ich mich schon sehr an das Zocken mit Heimkonsolen gewöhnt habe, dass ich es gar nicht mehr anders möchte.
    • Gott, 16 Jahre. Stimmt, er kam damals an meinem Geburtstag raus, bekam ihn aber nicht geschenkt :(

      Erinnere mich aber noch sehr gut an die Hype-Phase, wenn man es damals so nennen konnte. Zu der Zeit habe ich die meisten Infos nicht aus dem Netz sondern aus Spiele-Zeitschriften geholt. Und mich tierisch auf den GBA gefreut. Denn irgendwann hatte ich ihn mir dann selbst gegönnt, nach langem Sparen.