Psyonix möchte lieber an weiteren Updates für Rocket League als an einem Nachfolger arbeiten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Psyonix möchte lieber an weiteren Updates für Rocket League als an einem Nachfolger arbeiten

      Ende 2017 werden auch Nintendo-Konsolenbesitzer Rocket League erwerben können. Somit werden alle aktuellen Konsolen der aktuellen Generation unterstützt. Sogar Cross-Plattformspiel wird möglich sein, sodass Besitzer unterschiedlicher Konsolen miteinander spielen können. Das Spiel Rocket League ist bereits seit fast 2 Jahren draußen und wird trotzdem regelmäßig mit Updates versorgt. So wird beispielsweise zum zweijährigen Jubiläum im Juli eine kostenlose Arena eingeführt und es werden sogar modifizierbare Motorengeräusche erstmals freischaltbar sein.

      Das Entwicklerstudio Psyonix bestätigt, dass die Luft bei den Updates noch lange nicht raus ist. Derzeit ist kein Rocket League 2, 3 oder 4 in Planung. So wird das Spiel kontinuierlich Updates erhalten. Den Entwicklern ist es wichtig, dieses Prinzip über Plattformen und Generationen hinweg zu behalten, ohne irgendwas dafür zu opfern.

      Es ist dennoch kein Wunder, dass diese Aussage kommt, denn Rocket League ist auch nach dem Kauf eine Gelddruckmaschine für das kleine Studio aus Florida. Es werden ständig optionale Mikrotransaktionen rausgebracht und diese verkaufen sich sicherlich bei der Zahl der Nutzer sehr gut. Was nicht viele wissen: Rocket League hatte einen Vorgänger mit dem schrägen Namen Supersonic Acrobatic Rocket-Powered Battle-Cars und dieses war bei weitem nicht so erfolgreich wie Rocket League. Sobald Nintendo Switch-Nutzer in das Spiel einsteigen, ist also definitiv mit weiteren Updates zu rechnen.

      Quelle: Nintendo Everything

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ilja Rodstein ()

    • Die scheinen aber mit den Updates echt ewig zu brauchen. Ganz ehrlich ich finde das Spiel bietet viel zu wenig Variationen, besonders was Modis angeht. Nur dem Ball hinterherjagen sieht irgendwie nicht so sehr besonders wenn man kein Profi darin ist oder nicht werden will. Der Rumble Modus ist immerhin ein Anfang aber immernoch zu mager und der neue ist wieder etwas für die Fähigen...
      Eishockey und vorallem den Basketballmodus hingegen kann man wortwörtlich in die Tonne werfen xD

      Man könnte da soviel klasse Modis reinbringen die sicher mit wenig Aufwand verbunden wären (aber hauptsache hunderte von Accessories einbauen dafür aber nur eine kleine Anzahl an Fahrzeugmodellen außerhalb DLCs....) und das Spiel viel spaßiger und vorallem interessanter zu machen es länger zu spielen. Bei mir war zumindest nach einer Woche spielen oder so schon die Luft raus, gelegentlich geht es aber selbst Splatoon hat mich da mehr motiviert.

      Daher kann ich eh kaum erwarten, dass sie wirklich einen Nachfolger packen werden, wenn ihnen schon kleine Erweiterungen so schwer fallen.
    • rocket League ist fertig

      Es tut was es soll als Online Multiplayer Game

      Und sieht dabei Klasse aus mit Klasse Physics und Gameplay

      Sollten dann League if Legends oder DotA auch erst fertig auf den Markt kommen?

      Das macht doch keinen Sinn.

      Rocket League konzentriert sich auf die Kernelemente und wenn man die Popularität betrachtet die RL hat dann muss man sehen das sie einen Nerv getroffen haben.


      Als Single Player kannste das Game vergessen


    • Zitat von Ilja Rodstein:

      @Brokenhead Da wäre ich mir nicht so sicher
      Bislang geht crossplay mit pc und ps4
      in der switch ankündigung ist die rede von xone pc und switch
      ich rechne damit dass man mit freunden auf anderen plattformen zusammen spielen kann
      ich meine die haben das schon vor ewigkeiten angekündigt und vermutlich hat sich sony quergestellt
      Das liegt doch nicht an Sony. Es ist möglich in privaten Matches plattformübergreifend zu spielen. Gruppen zu bilden und normal online zu spielen ist nur leider nicht möglich. Auch zwischen Xbox One und PC-Spielern geht das nicht. Das liegt ganz an Psyonix. Vielleicht kommt das ja mal per Update.
    • Anscheinend gab es auch einen Vorgänger. Weiß noch jemand wie der geheißen hat.....


      *Scherz* :D



      Nein, also ich finde das Spiel sehr interessant. Vielleicht kaufe ich es mir auch. Wird aber nicht Retail kommen, oder??
      -------------------------------------------------------------------------
      Frank Drebin, Spezialeinheit.
      Spezielle Spezialeinheit der Spezialpolizei!
    • Zitat von Wowan14:

      Die scheinen aber mit den Updates echt ewig zu brauchen. Ganz ehrlich ich finde das Spiel bietet viel zu wenig Variationen, besonders was Modis angeht. Nur dem Ball hinterherjagen sieht irgendwie nicht so sehr besonders wenn man kein Profi darin ist oder nicht werden will. Der Rumble Modus ist immerhin ein Anfang aber immernoch zu mager und der neue ist wieder etwas für die Fähigen...
      Eishockey und vorallem den Basketballmodus hingegen kann man wortwörtlich in die Tonne werfen xD
      Du kritisierst viel aber nennst kaum konkrete Vorschläge. Ich finde schon, dass Psyonix eine Menge probiert. Sie wollen natürlich auch weiterhin Geld verdienen, ohne die Balance des Spiels zu zerstören. Da eignen sich Itemkisten am besten. Mods sind dagegen eher unpraktisch, weil diese nur am PC sinnvoll funktionieren, für einen Multiplattform- und eSport-lastigen Titel eher schlecht. Ich selbst spiele die alternativen Spielmodi kaum, obwohl ich sie durchaus gelungen und spaßig finde, aber mich interessiert eigentlich nur das Kernspiel. Entweder man mag das und verfeinert stundenlang seine Technik, um besser zu werden oder man mag es nicht, dann sollte man eben ein anderes Spiel spielen. Beim Fußball verlangt ja auch keiner, dass die Spieler sich Sprungfedern an die Beine schnallen, damit es mehr Abwechslung gibt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Plattenbeau ()