Fire Emblem Warriors: Entwickler sprechen über Hardcore-Modus, Heldenauswahl und den permanenten Verlust von Charakteren

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Fire Emblem Warriors: Entwickler sprechen über Hardcore-Modus, Heldenauswahl und den permanenten Verlust von Charakteren

      Mit dem Mashup Fire Emblem Warriors wird dieses Jahr noch ein Titel auf den Markt kommen, welcher das rasante Action-Gameplay der Warriors-Reihe mit den strategischen und taktischen Anleihen von Fire Emblem vermischt. Wann der Titel auf der Nintendo Switch erscheint, ist immer noch nicht ganz klar. Dies werden wir aber bestimmt innerhalb der nächsten Wochen erfahren.

      Eigentlich ist schon allerhand über das Spiel bekannt, ein paar Details fehlen aber noch. Wir wissen zum Beispiel noch nicht genau, wie sich der Tod eines Charakters auf das Spiel auswirkt. Stirbt ein Charakter im klassischen Modus bei Fire Emblem, so ist er für immer verloren und taucht fortan im Spielgeschehen nicht mehr auf. Auch wissen wir generell noch nicht viel über die verschiedenen Schwierigkeitsgrade, die das Spiel aufzuweisen hat. Gut, dass Kotaku in einem Interview mit Masahiro Higuchi, von Intelligent Systems, und Yosuke Hayashi, von Koei Tecmo, mal nachgefragt hat. Die interessanten Passagen haben wir hier für euch übersetzt:

      Über den Hardcore-Modus und das Dahinscheiden von Charakteren:

      Hayashi: Wir wissen, dass Fire Emblem-Spieler sowohl Hardcore- als auch Casual-Zocker sind. Daher haben wir in den Fire Emblem-Spielen Optionen für beide [Spielerarten] und werden auch einen Hardcore-Modus in diesem Spiel anbieten. Man kann zwischen einem schwierigeren Modus wählen, in dem man strategisch denken muss, da man sonst Charaktere verliert, oder einem Casual-Modus, in dem man keine Charaktere verlieren kann.

      Bezüglich der Frage, ob die Charaktere einen dauerhaften Tod erleiden können:

      Hayashi: Vielleicht nicht in der Art und Weise, wie es in den Hauptspielen von Fire Emblem ist, aber so, dass es mehr Sinn für ein Warriors-Spiel macht.

      Darüber, wie sie die Charaktere auswählten, die sie zum Spiel hinzufügen wollten:

      Higuchi: Als wir die Charaktere auswählten, legten wir zunächst das Augenmerk auf die Strategie, welches sich auf die Waffen niederschlug, mit Schwertkämpfern, Axt- und Lanzenträgern. Wir wollten Charaktere auswählen, welche die klassischen Klassen von Fire Emblem repräsentieren und somit taktische Elemente zum Gameplay hinzufügen.

      Hayashi: Wir wollten Charaktere aus ungefähr drei Spielen auswählen, die aus einer Fan-Perspektive Sinn ergeben. Also wählten wir Shadow Dragon, Awakening und Fates.

      Über die Möglichkeit von einem individualisierbaren Protagonisten:

      Hayashi: Wir sprachen am Anfang der Entwicklung darüber, entschieden aber, dass die Geschichte mehr über die Charaktere aus den anderen Spielen handeln würde. Wir erschufen zwei Protagonisten, die ein wenig jünger sind, weil wir wollten, dass die anderen Helden sie führen.

      Hinsichtlich des Releases von Shadows of Valentia und das Neuinterpretieren von alten Spielen:

      Higuchi: Wir haben keine konkreten Pläne für weitere Remakes, aber wenn sich die Gelegenheit bietet, würde ich gerne Famicom Wars als Remake produzieren.

      Quelle: Nintendo Everything, Kotaku
    • Schade, keine Charaktere aus dem GC / Wii Teil. Dann kann ich mit den Charakteren schonmal nichts anfangen.
      Super Mario Maker Level:

      Ghost House I - 7BFC-0000-0039-CAA8

      Mushroom Level I - BD2C-0000-003E-7C2C

      Bowser´s Castle I - CD08-0000-00F1-B185

      Underwater Level I - 488A-0000-0047-4530
    • Die reden ständig über die Waffenvielfalt in dem Spiel, aber alles was bisher gezeigt worden ist sind Schwertkämpfer.

      Und das was mich also so RICHTIG aufregt ist dass sie gesagt haben "Wir wollen nicht zu viele Schwertkämpfer in dem Spiel haben" (Die meisten Protagonisten haben ja Schwerter, ist so).... ABER dann ignorieren sie das und bringen zwei Hauptcharaktere mit SCHWERTERN.... Und für die Charakterauswahl habe ich eh keine Hoffnung... Nur von drei Spielen. ...
      7. Blogeintrag über Japan

      Viel spass beim lesen :)
    • @cedrickterrick

      Kommt drauf an wen du fragst. Bei den breiten Massen ist Awakening immer noch der Favorit, aber bei der Core-Fanbase findest du natürlich deutlich vielseitigere Meinungen. Da ist FE13 je nach Person gut, kompletter Schrott, oder irgendwas dazwischen.

      @Frog24

      Ich kann mich an eine Zeit erinnern in der FE7 von der Fanbase ziemlich hoch gehalten wurde, aber die Zeit ist eindeutig schon länger vorbei. FE7 steht heutzutage tatsächlich immer häufiger unter starker Kritik und immer mehr Leute (mich eingeschlossen) sehen das Spiel als 08/15 FE an. Selbst FE6, welches lange Zeit unbeliebt in der Fanbase war und erst seit wenigen Jahren wirklich die Anerkennung bekommen hat, die es eigentlich schon immer verdient hatte, wird inzwischen von immer mehr Leute als besser als FE7 betrachtet.
      Týr er einhendr áss
      ok ulfs leifar
      ok hofa hilmir
    • @Cú Chulainn
      Man will und muss ja auch die breite Masse ansprechen. Das Spiel wird es ohnehin schwieriger als Hyrule Warriors haben, da es nix mit Zelda zutun hat und auch kein richtiges Fire Emblem ist.

      Deswegen kann ich mir auch gut vorstellen, dass man z.B. Link als geheimen Charakter einbaut. ;)

      I've seen the future. And you didn't make the cut!
      - Owain will return in The Avengers of Righteous Justice
    • Charaktere aus der Fan Perspektive xD klar doch. Da haben sie die Fans wohl falsch eingeschätzt, als ob man nur von aktuellen Spielen Fan ist wenn man Fan der Reihe ist. Ich kann zumindest mit dieser Charakterauswahl nichts anfangen, mit keinem einzigen.

      Zudem wieso nur aus 3 Spielen? das ist für ein Crossover der Charaktere echt mager. Wieso sich überhaupt auf Spieleanzahl oder Spiele beschränken? Wäre doch besser wenn keiner der Chars sich gegenseitig bereits kennt.
    • Ich denke mit FE ist es ähnlich wie mit FF. Es gibt die Favoriten der breiten Masse, aber eine richtige Antwort auf die Frage welches das beste ist findet man nicht.


      Edit: Die Masse kennt in der Regel ja auch nicht jedes Game einer Reihe.
      My Favorite Games (Top 3):

      1. Life is Strange

      2. Life is Strange: Before the Storm

      3. Monster Hunter Tri Ultimate