Die Portierung von Rocket League für Nintendo Switch ist eine Herausforderung, doch ist man schon weiter als geplant

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die Portierung von Rocket League für Nintendo Switch ist eine Herausforderung, doch ist man schon weiter als geplant

      Viele Entwickler sagen, dass die Portierung von Spielen auf die Nintendo Switch sehr einfach ist und weniger Zeitaufwand erfordert, als beispielsweise beim Vorgänger Wii U. Die Konsole unterstützt unter anderem die Unity- und Unreal Engine 4 und sogar das im kommenden Jahr erscheinende Yoshi-Spiel basiert auf der Unreal Engine 4. Die Entwickler von Rocket League gaben auf der E3 2017 bekannt an Rocket League für die Nintendo Switch zu arbeiten. Die Entwicklung hat dabei etwa im Frühling angefangen und das Spiel sollte planweise zum Weihnachtsgeschäft in diesem Jahr erscheinen.

      Die Entwickler gaben in einem Interview mit GamesBeat interessante Fakten zur Portierung. So basiert Rocket League auf der Unreal Engine 3, die Nintendo Switch unterstützt aber nur die Unreal Engine 4. So musste man zusätzlichen Aufwand leisten, um dieses Spiel portieren zu können.

      Rocket League wird immer in 720p und 60 FPS laufen und das auch am Fernseher. Die Entwickler legen großen Wert auf die stabile Framerate und werden sich erstmal auf 720p konzentrieren.

      Das Team ist in der Entwicklung weiter als zuvor gedacht. Sie hätten nicht gedacht, dass es zu dieser Zeit schon so flüssig läuft. Es gab mal eine Zeit, da war das Studio noch sehr darüber besorgt, ob das Spiel auf der E3 erwähnt werden sollte. Das Studio ist mit dem Team und dem Entwicklungsprozess sehr zufrieden.

      Quelle: Nintendo Everything
    • Hoffentlich wird es eine Demo geben. Bin zwar Fan von Rennspielen, aber eben wirklich nur Fan von Normalen oder die Fun Racer ala Mario Kart.

      Wie läuft Rocket Liga eigtl. ab? Muss man sich das so Vorstellen das man im richtigen Buggy Sitzt und auf verschiedenen Strecken schneller Tore erzielen muss. Oder mehr so die richtung "Spielzeug-Autos" und Klassisches Feld?

      Sonic & Tails Fan
    • @Ilja Rodstein

      Naja, Fakt ist aber auch, dass Psyonix, der Entwickler von RL, erst Ende letzten Jahres mit DevKits versorgt worden ist.

      Aber ist auch egal.
      Rocket League ist zwar ein prima Spiel. Aber halt auch nicht Prio 1.
      Wäre aber dennoch ein schöner Starttitel gewesen und hätte sich für die Switch als Starttitel angeboten.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von retr089 ()

    • @Micha-Teddy93 Schau einfach ein Video an dann weißt du es im Grunde bereits wie es abläuft.
      Man steuert hat Spielzeugartige Autos in einer Arena (Kuppel) in der es keine Ecken oder Aus sogesehen gibt, man kann nämlich auch auf den Wänden fahren und zeitweise auf der Decke. Die Fahrzeuge können in jedem Modus Nitro anwenden, wodurch man an Decken zum Beispiel fahren kann. Zudem dient der Nitro oder eher Raketenantrieb dazu, dass man nach einem Sprung (die Fahrzeuge können einen Doppelsprung ausführen) mit dem Raketenantrieb abhebt und so kunstvolle Luftschüsse ausführen kann oder auch zum Blocken von Torschüssen, da man nicht so hoch springen kann wie die Tore groß sind. Der Ball hingegen fliegt regelrecht rum, nach einem starken Treffer fliegt er gut durch die ganze Arena ohne Probleme und da die Arena ründlich ist, bleibt er kaum stehen sondern wird höchstens langsamer und durch die Abrundungen an den Wänden fliegt der Ball auch sehr oft in die Luft, wodurch man natürlich auch an den Wänden gut einschätzen lernen muss den Ball zu treffen.
      Den treibstoff vom Raketenantrieb kann man in der ganzen Arena sammeln (so gelbe kleine Kreise am Boden bringen einen kleinen Teil Treibstoff, und so Kugeln die am Rand der Arena versteilt sind 100%)
      Zudem gibt es neben dem normalen Fußballmodus noch den Rumble Modus, wo man alle 10 Sekunden einen zufälligen Gegenstand bekommt (waffen kann man es im Grunde nicht nennen), sowas wie Enterhaken zum Ball, Pömpel mit Seil um Ball zu ziehen, Sprungfedertritt um Gegner wegzukicken oder Sprungfederhandschuh um Ball zu schlagen, dann noch so eins um Motor eines Gegner zu überhitzen, Platztausch mit einem Gegner, Stacheln wodurch der Ball am Auto hängen bleibt und paar mehr.
      Einen Basketball Modus wo man in ein Korb den Ball bringen muss.
      Einen Icehockeymodus wo der Ball halt ein Puck ist, der wie im Icehockey leicht rutscht, kaum in die Luft kommt und halt kein Ball ist xD spaßig ist es die Bälle oder den Puck mal gigantisch groß zu machen oder die Schwerkraft zu verändern bzw. die Fluganfälligkeit (geht aber nur in privaten/offline Partien die Einstellungen zu ändern).
      Und einen neuen Modus wo es keine Tore gibt sondern Balltreffer auf den Boden in der gegnerischen Zone Felder am Boden zerstören, 2 Treffer auf gleichen Bereich zerstören die Felder und wenn da der Ball reinfliegt, kriegt man ein Tor. Gleiches kann der Gegner natürlich in der eigenen Zone machen um da Tore zu schießen. Also eine Art Basketball wo der Korb am Boden ist der zuerst aufgemacht werden muss xD Zudem ladet sich der Turbo in diesem Modus von selbst auf, da man da eher auf Lufttreffer bauen muss (sofern man es beherrscht, sonst spielt man wahrscheinlich eh ohne welche auszuführen xD)

      Spaßig kann jeder Modus sein aber es kommt leicht monotonität auf.

      Zum Fahrzeug selbst du kannst es verschieden Schmücken mit unterschiedlichen Antennen, Stickern, Kopfbedeckungen aller Art, Farbe, Turboaussehen (sei es Schaum, Gras wie beim Rasenmäher, Geld, Schrauben oder sonst ein Kram xD) die man durch normale Spiele, sowohl offline als auch online freischaltet egal ob man gewinnt oder verliert. Fahrzeuge selbst haben untereinander aber nur minimale physische Unterschiede und sind so ziemlich gleich, dickere Autos sind etwas schwerer und fliegen nciht so einfach aber ich glaube die Unterschiede sind dennoch sehr minimal und es ist nur äußeres.
      Ansonsten kann man sich haufen Fahrzeuge per DLCs kaufen >.> genauso wie Schlüssel die zum öffnen von Kisten die man manchmal als Belohnungen bekommt zum öffnen gedacht sind.
    • Damit ist aber das RL auf der Switch das modernere von allen. Während die anderen Versionen auf Unreal 3 Engine basieren, basiert die Switch Version auf der performanteren 4er Version. So gesehen kann es sogar zu 1080 p kommen. Frage mich nur wie das dann mit Cross Play wird, da zwei unterschiedliche Engines vorhanden sind.

      ggf. wird X-Box und PC gepatched. PS4 muss dann auch folgen, sonst sind die so allein :P
      Wer Lust auf die neusten Indi Spiele hat, mit Fail Faktor, der ist bei "Troplay" richtig.

      Feedback wird gerne angenommen. :mario:

      Aktuelle Projekte :
      Super Mario Odyssey, Stardew Valley, Landwirtschaftssimulator 4 Switch, Super Mario Maker, Ittle Dew 2+
    • Cross Play mit der PS4 wird es nicht geben und nur weil es die neuere Engine ist, muss es nicht zwangsläufig besser aussehen :P
      Ich denke konstante 60 FPS sind bei einem so schnellen Spiel die bessere Wahl als 1080p. Beides wäre natürlich noch besser :D
      Werde es mir auf jeden Fall holen, sofern es sauber umgesetzt ist.
      Ehrlich gesagt kann ich mir nicht vorstellen, dass der Port so zeitraubend ist. Der Netcode dann schon eher.
    • Zitat von DasDodo:

      @Troplay RL wird auf der Switch mit der Unreal Engine 3 laufen. Psyonix ist dabei die Engine auf die Switch zu portieren und nutzt nicht die UE4 dafür. Da muss man schon sagen, Hut ab, wenn so ein relativ "kleines" Studio sich die Mühe macht eine alte Engine auf die Switch zu portieren. Finde ich super.
      Dann habe ich das falsch verstanden, wobei läuft UE 3 auf der Switch? Nach meinem Kenntnisstand ist mir da nichts bekannt.
      Wer Lust auf die neusten Indi Spiele hat, mit Fail Faktor, der ist bei "Troplay" richtig.

      Feedback wird gerne angenommen. :mario:

      Aktuelle Projekte :
      Super Mario Odyssey, Stardew Valley, Landwirtschaftssimulator 4 Switch, Super Mario Maker, Ittle Dew 2+
    • Zitat von DasDodo:

      @Troplay Die UE3 wird nicht nativ von der Switch unterstützt. Das ist der Grund, weswegen Psyonix erstmal die UE3 auf der Switch zum laufen bringen musste, um dann das Spiel portieren zu können (soweit ich das verstanden habe).
      Es tut mir leid ich finde wirklich nichts dazu, dass die Unreal Engine 3 auf der Switch funktionieren könnte. Das hat ja auch was mit Bibliotheken zu tun.

      Im Text steht auch:
      So basiert Rocket League auf der Unreal Engine 3, die Nintendo Switch unterstützt aber nur die Unreal Engine 4.
      Wer Lust auf die neusten Indi Spiele hat, mit Fail Faktor, der ist bei "Troplay" richtig.

      Feedback wird gerne angenommen. :mario:

      Aktuelle Projekte :
      Super Mario Odyssey, Stardew Valley, Landwirtschaftssimulator 4 Switch, Super Mario Maker, Ittle Dew 2+