Die aktuellen Wertungen der Famitsu (inkl. Hey! Pikmin)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die aktuellen Wertungen der Famitsu (inkl. Hey! Pikmin)

      Auch diese Woche können wir euch wieder die aktuellen Wertungen der Famitsu, eines der größten Videospielmagazine aus Japan, präsentieren. Durch das Studieren der verschiedenen Wertungszahlen bekommt man bereits einen kleinen Eindruck, wie Spiele, die hierzulande noch nicht erschienen sind, im Endeffekt bei uns abschneiden werden. Und auch dieses Mal sind unter anderem mit Hey! Pikmin einige interessante Vertreter dabei.

      Besagtes Nintendo 3DS-Spiel, welches am 28. Juli bei uns erscheinen und von der Fangemeinde des Titels mehr als kritisch beäugt wird, konnte die Redakteure der Famitsu durchaus von sich überzeugen. So erlange der 2 ½ D-Plattformer 33 von 40 möglichen Punkten. Ever Oasis, welches in Japan erst vor wenigen Tagen erschienen ist, konnte zum Beispiel nur einen Punkt mehr einfahren und wurde von unserer Presse durchweg als kreatives Spiel gelobt. Wir können auf das neue Pikmin-Abenteuer also aller Wahrscheinlichkeit nach gespannt sein. Hier seht ihr alle Famitsu-Wertungen dieser Woche:
      • Ever Oasis (3DS) – 9/9/8/8 [34/40]
      • Farpoint (PSVR) – 8/8/8/8 [32/40]
      • Hakoniwa Company Works (PS4) – 7/7/6/7 [27/40]
      • Hey! Pikmin (3DS) – 8/8/8/9 [33/40]
      • Oceanhorn: Monster of Uncharted Seas (Switch) – 8/7/7/7 [29/40]
      • Super Dungeon Bros. (PS4) – 6/7/7/7 [27/40]
      Quelle: Nintendo Everything
    • Da es sich bei der Famitsu um ein Japanisches Magazin handelt, wundert es mich nicht, wenn sie Hey! Pikmin eine sie hohe Wertung geben. Die meisten Kritiker und Reviewer sind halt sehr parteiisch. Ich wette, wenn ein japanisches Magazin wie die Famitsu westliche Games wie Crash Bandicoot: N. Sane Trilogy oder Life is Strange bewerten würden, würde beide Spiele vermutlich eine 6/10 oder 5/10 bekommen.
      Ist bei uns aber nicht anders, wo man auch manche gute japanische Spiele auch wesentlich strenger bewertet. Oder wenn amerikanische Kritiker europäische Spiele wesentlich schlechter bewerten. Ein amerikanisches Spielemagazin gab z.B. auch Child of Light eine 6/10, eben weil der europäische Stil und Erzählform nicht dem Geschmack der Amerikaner entspricht.