Frisch gestrichen – Vergleichsvideo zeigt die optischen Verbesserungen von Splatoon 2 gegenüber dem Vorgänger

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Frisch gestrichen – Vergleichsvideo zeigt die optischen Verbesserungen von Splatoon 2 gegenüber dem Vorgänger

      Während seiner Enthüllung im Zuge der Nintendo Switch-Präsentation im Januar dürfte Splatoon 2 mit am meisten für Diskussionsstoff gesorgt haben. Dem Nachfolger des Wii U-Überraschungshits wurde vor allem Innovationslosigkeit vorgeworfen. Im Vorfeld dieser Präsentation wurde fast schon fest mit einer erweiterten Portierung des Wii U-Originals auf die Nintendo Switch gerechnet – stattdessen sollte Splatoon 2 ein vollwertiger Nachfolger werden. Ein Detail, das dem Spiel zu diesem Zeitpunkt oftmals abgesprochen wurde, da es Splatoon zu sehr zu ähneln schien. Mittlerweile herrscht natürlich bereits ein anderes Meinungsbild gegenüber Splatoon 2, das am 21. Juli erscheint – spielerisch bietet das Spiel massig Neuerungen. Sehr wenig Aufmerksamkeit erfuhr bisher allerdings die rundum verbesserte Präsentation des Spiels gegenüber dem Vorgänger.

      Ein Vergleichsvideo, das auf der Splatoon 2 Splatfest-Demo basiert, zeigt nun deutliche optische Unterschiede zum Erstling der Reihe auf. Nicht nur wurden die Auflösung, einige Shader, die generelle Farbgestaltung und der Detailgrad der Modelle verbessert, die Präsentation des Spiels wirkt rundum um einiges stimmiger als die des ersten Teils. Dabei spielen vor allem die Art der Inszenierung und die Animationen eine Rolle – anstatt auf statische Kamera und voneinander losgelöste Animationen setzt Splatoon 2 auf sehr viel Dynamik, wodurch die Welt der Inklinge um einiges lebendiger wirkt. Überzeugt euch selbst:



      Quelle: YouTube (NomComms)
    • @Encore
      Gab es damals auch nicht. Zu Beginn hatte Nintendo auch zu wenige Neuerungen gezeigt und die Grafik wirkt mittlerweile auch hübscher als noch um Jänner.

      Es sieht optisch jedenfalls deutlich verbessert aus.
    • Mal vom grandiosen Artdesign abgesehen, war Splatoon 1 schon extrem steif und leblos wenn man es mit dem frischen Splatoon 2 vergleicht. Da merkt man das gesteigerte Budget!
    • @HansSchinken Splatoon ist ein Sportspiel und Sportspiele verändern sich sehr sehr selten wirklich in großen Schritten. Was Splatoon 2 hier für einen Schritt macht, ist verglichen mit Fifa, Madden NHL usw. schon ein sehr großer! Klar die anderen Spiele kommen jedes Jahr raus. Aber selbst wenn man alle zwei Jahre miteinander vergleicht, fällt es einem schwer grafische Unterschiede zu erkennen. Zudem haben andere Sportspiele weit mehr Budget zur Verfügung und man merkt jedes Jahr, dass es nur ein Update gibt (kaum neue Features, kaum neue Spielmodi, es werden nur die Modi unterstützt und verbessert die Geld bringen [FUT], es wird nicht auf Wünsche der Kunden eingegangen und um wieder beim Thema zu sein, grafisch tut sich da kaum was). Für 70 Euro. Na danke, EA. Splatoon macht da schon sehr viel mehr. Von daher freue ich mich sehr auf den 2. Teil und kann solche Miesmacher Kommentare nicht nachvollziehen (ich kann keinen Kommentar nachvollziehen, der ein Spiel nur nach der Optik bewertet).
    • @Balu301
      Hahahaha... Was denn für ein "Miesmacher Kommentar"?
      Ich habe lediglich gesagt, dass es fast gleich aussieht, wie der erste Teil. Und, dass ich mich auch sehr auf das Spiel freue...

      Und mich interessiert es einen Scheiß, wieviel Budget, ob es jährlich oder wie FIFA oder NHL es machen...

      Hier ist es so, dass Splatoon und Splatoon 2 fast gleich aussehen... Und welche Ausreden dahinter stehen, ist doch Latte...

      Und ich wiederhole nochmal: das ist kein "Miesmacher Kommentar" sondern eher ein "Feststellungs Kommentar"...

      Was ich Immer komisch finde, sind Leute, die dauernd irgendwelche Ausreden raussuchen und es nicht haben können, wenn andere Menschen eine andere Meinung haben.
    • Aber deine Feststellung, dass Splatoon 2 "fast gleich" aussieht ist nicht wahrheitsgemäß. Das ist dein individuelles Empfinden. Jedoch sieht man in dem Video, dass es gerade das nicht ist. Laut deiner Argumentation dürfte es auch keine 2., 3. und 4. Teile von Spielen wie Gran Turismo, Project Cars und dergleichen geben. Immerhin gibt es in Rennspielen immer die gleichen Rennstrecken, die dann nur in besserer Optik dargestellt werden.

      Ich will dich hiermit nicht von einer anderen Meinung überzeugen und suche ganz gewiss keine "Ausreden" um ein Spiel besser da stehen zu lassen als es ist. Und ich bin ganz bestimmt keiner derer, die bepischt darauf sind, andere zwingend von der eigenen Meinung zu überzeugen. Ich wollte lediglich an einer Diskussion teilnehmen. Es tut mir leid, aber dein Kommentar kam mir halt nach einem der Kategorie "Ich mecker um gemeckert zu haben" vor. Da dies anscheinend nicht so ist, ist ja alles gut :)
    • @Balu301
      Wie gesagt, wie es andere Spiele machen, steht hier ja nicht zur Diskussion, andere Spiele machen es vielleicht nicht immer besser oder schlechter, da hast du ja nicht unrecht.

      Aber, um zu sehen, dass Splatoon 2 "besser" oder "anders" aussieht, braucht man bei diesem Spiel ein extra Video, indem im Startbildschirm in ein Objekt im Hintergrund gezoomt wird.

      Ja, diese Schildkröte ist höher aufgelöst, logisch, sieht also besser aus, für aber im Normalfall eben nicht auf, weil ich auf dem Startbildschirm nicht in den Hintergrund zoome.

      Die Menüs haben jetzt mehr Farbe - ist auch richtig, aber das ist noch nicht Mal ein Zeichen für eine bessere Technik. Sondern für ein anderes Konzept - vorher hat man sich für Schwarze Balken entschieden, jetzt für farbige Hintergründe. Ich finde es ja auch schöner.

      Das jetzt mehr Animationen der beiden Moderatorinnen gemacht werden - stimmt auch. Aber das ist auch nur im mini Detail zu sehen. Und wenn du keinen direkten Vergleich zum Vorgänger hast, fällt dieses noch nicht einmal auf. Und meiner Meinung nach sehen die Animationen jetzt auch nicht zeitgemäß aus.

      Nicht falsch verstehen - ich freue mich, wie ich schon mehrmals schrieb, meega auf das Spiel. Stelle aber nur fest, dass es fast gleich aussieht, wie der erste Teil. Und das ist halt schade.
    • @Balu301
      Nachtrag:

      Aber lustig, dass du gerade Gran turismo ansprichst. Da liegen Welten zwischen dem ersten und zweiten Teil. Und dann noch zum dritten. Vor allem beim Wechsel der Konsolen, also zum Beispiel von PS auf PS2.
      Ich selber habe es nie gespielt oder besessen. Hab mir nur gerade YouTube Videos angeschaut.

      Bei Splatoon ist es ja auch ein Generation Wechsel, also von WiiU zu Switch. Und die Verbesserungen sind leider minimalistisch.

      Also dein Gran Turismo Beispiel ist dahin gegen schlecht gewählt. ;)
      Aber natürlich weiß ich was du sagen willst. :D
    • Zitat von HansSchinken:

      Aber, um zu sehen, dass Splatoon 2 "besser" oder "anders" aussieht, braucht man bei diesem Spiel ein extra Video, indem im Startbildschirm in ein Objekt im Hintergrund gezoomt wird.
      Habe mir gestern die Demo runtergeladen. In dieser kann man schon in Inkropolis herumlaufen, allerdings kann man da nur das Splatfest-Thema auswählen.

      Aber man sieht auf den ersten Blick dass alles viel schärfer, viel bessere Beleuchtung hat, die Aniamtionen wesentlich flüssiger sind. Das bezieht sich nicht nur auf die Schildkröte im Hintergrund. Um das zu sehen, braucht man kein Extra-Video. Das hat man schon auf der Direct gesehen.

      Mit dem Material, das im Januar gezeigt wurde, hätte ich dir Recht gegeben. Aber seither hat Nintendo ein halbes Jahr noch dran herumgebastelt und es wesentlich verbessert.
      Ich soll erwachsen werden?

      Hahaha

      Nö!