Entwickler von Oddworld schenkt der Nintendo Switch kein Vertrauen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Entwickler von Oddworld schenkt der Nintendo Switch kein Vertrauen

      Sehr viele Entwickler sind begeistert von der Nintendo Switch und auch daran interessiert, für diese Konsole ein paar Spiele zu entwickeln. Dazu gesellen sich aber auch Entwickler, die der Konsole eine Absage erteilten. Dies lag meistens aber eher daran, dass für die Entwickler die Konsole zu schwach ist oder für das Konzept ungeeignet.

      Lorne Lanning, Entwickler von Oddworld, hat aber tatsächlich ganz andere Gründe, die wohl andere Entwickler ebenfalls haben aber sich eher kaum trauen, dies öffentlich zu kommunizieren. Schon fast emotional erzählt er:

      Zitat von Lorne Lanning:

      Ich habe keinen Glauben. Ich habe keinen Glauben. Man wird es erleben. Ich sehe ein ähnliches Erfolgsniveu wie bei der früheren Generation der Wii U, Wii.

      Am Ende des Lebens der Wii, wer sonst verdiente Geld abgesehen von Nintendo? Wie viele Spiele verkauften sich auf der Wii, die nicht von Nintendo kamen?
      Interessanter Einwand, über den sich damals auch andere Entwickler beklagten. Zudem fügte er hinzu, dass er es nicht gut finde, dass die Konsole auch mobil verwendet wird. Dadurch erfüllt die Konsole nicht die technischen Möglichkeiten, größere Spiele für die Plattform zu entwickeln oder es kostet mehr Zeit und Geld. Wenn man seine Verkaufsprognosen dazu nimmt, ist sein Vertrauensverlust etwas zu verstehen.

      Zur Firma Nintendo sagte er zudem:

      Zitat von Lorne Lanning:

      Das Denken muss sich ändern. Das größte Problem, was ich bei Nintendo sehe, ist das Denken. Persönlich denke ich, dass es Iwata getötet hat, dass er die Firma nicht zur einer erfolgreichen Arena bewegen könnte.

      Es ist eine Tragödie, denn Nintendo brachte dieses Geschäft zurück... wir spielen wegen der Tapferkeit von Nintendo. Dann kontrollierten sie Qualität, sie hatten Kontrollen, die wirklich ein Teil ihrer Langlebigkeit waren und das Spielgeschäft wieder einen Platz fand.
      Ganz schön harte Worte. Besonders die Aussage über Iwata ist wohl etwas übertrieben, weswegen sich Lorne auch dann auf Twitter entschuldigte.



      Das komplette Interview könnt ihr euch hier ansehen:



      Ab der 12. Minute spricht Lorne dann von der Nintendo Switch.

      Seht ihr es ähnlich oder übertreibt es Lorne Lanning?



      Quelle: The GameOverGreggy Show


      :mushroom:
      SW-0260-9796-0419
      Xbox Gamertag: cule0809
      Twitter: @Dirk0809

    • Samal gehts den Typen noch ganz gut? so über iwata Zusprechen? der Mann hat sehr viel geleistet. ich weis, es kamm auch fehlern von ihn... aber er hat Nintendo gut geleitet, und seine Kollegen immer gut behandelt. und Er hat sogar sein Geld gekürtzt nur um seine leute zu bezahlen. Dieser Mann hat was geleistet und so. sollte mann nicht so über ihn Reden!

      Mir egal ob der mann kein Vertrauen hat. soll er doch seinen Quatsch behalten...
      Von der Guten @LadyBlackrose gezeichnet: ntower.de/gallery/bild/3777-1514033737064-1475979735/ sieht einfach nur Episch aus!
      Und von meinen 19 Super Weihnachts Männer/Frauen Mein fehler :troll:

      Best Music all Time!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Blackgoku ()

    • Der ist doch drei mal hochgeworfen worden und nur zweimal aufgefangen worden. Und dann hat man noch weitergeworfen...
      Der glaubt doch nicht dass jetzt noch irgendjemand es kauft außer Anti-Nintendos.

      Ich liebe ab sofort Pachter und die Slightly MAD Studios, was die im Gegensatz zu dem gesagt haben ist ja nichts.

      Was hat der überhaupt für einen bekloppten Namen???

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Skerpla ()

    • Er hat schon recht, dass es Thirds abschreckt für Nintendo zu entwickeln wenn die Fans nur Nintendo kaufen. Anderseits müssen die mMn auch an ihrer Qualität arbeiten und nicht alles auf den pingeligen Geschmack der Nintendofans schieben. Spiele wie Shantae und Minecraft laufen ja super auf Nintendo. Es ist nicht unmöglich.

      Das Argument mit den Extrakosten ist schwierig abzuwiegen, kommt wohl auf den Fall an.

      I've seen the future. And you didn't make the cut!
      - Owain will return in The Avengers of Righteous Justice
    • Ich habe damals die Oddworld Spiele geliebt gerade Abes Odyssey und Abes Exodus waren richtig gute Spiele zu Playstation zeiten, aber so wie der über Iwata spricht das geht mal gar nicht. Iwata war ein großartiger Mann und er hat es echt nicht verdient dass so über ihn geredet wird.

      Soll er doch seinen Mist zukünftig behalten, denn ich kaufe Seine Spiele garantiert nicht mehr.
    • Hab mal ein bisschen durch das Interview geskipped. Ziemlich unsympathisch der Typ, nicht weil er schlecht über die Switch redet, sondern weil er auch einfach falsche Fakten von sich gibt und teilweise ziemlichen Müll erzählt.

      Nebenbei solltet ihr vielleicht mal die Zitate im Newstext überarbeiten und nicht wortwörtlich übersetzen. Kann man sich echt schwer durchlesen.
    • So über Iwata ... aller Achtung.
      Was hat der Typ denn geleistet? Nintendo hat mit der Wii und dem DS parallel mit welche der erfolgreichsten Konsolen ever entwickelt. Aber klar Nintendo muss sich ändern. Richtig zur Wii Zeit hat generell Nintendo den größten Erfolg gehabt weil andere Spiele 0 Werbung hatten oder beschnitten waren.
    • Das größte Problem, was ich bei Nintendo sehe, ist das Denken. Persönlich denke ich, dass es Iwata getötet hat. Dass er die Firma nicht zur einer erfolgreichen Arena bewegen könnte.
      Wow, da muss aber definitiv jemand an seiner Wortwahl arbeiten... In der englischen Entsprechung macht der Ausdruck "it killed him" ja durchaus Sinn und ist auch gängig, aber diese Worte im Kontext mit einer tatsächlich verstorbenen Person zu verwenden ist mehr als geschmacklos. Trotzdem unterstelle ich ihm keinen Boswillen, und rechne es ihm auch an, dass er gleich zurückgerudert ist.
      Dennoch: Wer in der Öffentlichkeit steht sollte seine Worte doch manchmal etwas sorgfältiger wählen und überdenken bevor es zu sowas kommt =/
    • Voll übertrieben!
      Allein Wii U und Wii in ein Topf zu werfen, das ist wie Tag und Nacht!
      Und grade weil Nintendo anders denkt bin ich Kunde bei den!
      Auf NichtNintendoSystemen jucken mich extrem wenig Spiele. Nintendo hat meist direkt mit den "Standartmarken" (Mario,Zelda,etc.) mehr Spiele im Angebot als der Rest zusammen!
      Vllt bin ich auch die Ausnahme und Wirtschaftlich macht das auch weniger Sinn, aber es sind komischerweise immer Leute die selbst kein Stück vom Kuchen abbekommen haben und dann natürlich negatives ablassen.
      Und ausserdem gehört Oddworld auf die Playsie! Punkt! :D
      • :block: Most Wanted Switch Games: Fzero, Metriod, Kid Ikarus, DonkeyKong und LuigisMansion! :block:
    • "Am Ende des Lebens der Wii, wer sonst verdiente Geld abgesehen von Nintendo? Wie viele Spiele verkauften sich auf der Wii, die nicht von Nintendo kamen?"

      Das hat aber nicht Nintendo entschieden, sondern der Konsument.
      Ubisoft mit Just Dance 1 +2 + 3 + 4, SEGA mit Mario & Sonic bei den Olympischen Spielen, LucasArts mit LEGO Star Wars haben auch mit ihren Wii Spielen verdient.
      Oddworld hat sich seit 1997, zusammen für alle Plattformen (Play Station 1, Xbox, und Game Boy Advance) 3,3 Millionen Mal verkauft. Der erfolgreichste teil für Play Station 1 verkaufte sich 1,24 Millionen Mal. Selbst Rayman Raving Rabbids für die Wii verkaufte sich besser, und da war Nintendo auch kein Publisher.


      Offenbar ist Nintendo an allem Schuld, wenn man nach manchen Entwicklern geht - inkl. der Erderwärmung, Volksmord an Indianern und der Wahl von Donald trump zum Präsidenten von USA...

      Macht Spiele, die die Käufer ansprechen UND macht Werbung dafür, dann wird es schon passen.
    • Nintendo macht zurzeit sehr vieles richtig. Man kann momentan nicht sagen das die Switch genau so untergehen wird, wie die Wii U. Sieht man sich die Verkaufszahlen und die noch erscheinenden Spiele an, finde ich das die Switch eine glänzende Zukunft hat.
      Wie dieser Entwickler über Herr Iwata spricht kann ich nicht begreifen. Ich finde es eine Unverschämtheit. Ein Mann wie Iwata hat vieles großes geleistet.
      8o Nintendo ist einfach Fantastisch 8o :triforce: :mushroom: :pikachu: :kirby: