Der Kraftmeier – Alle Infos zum Rekordchampion des ARMS Grand Prix Max Brass

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Der Kraftmeier – Alle Infos zum Rekordchampion des ARMS Grand Prix Max Brass

      Am Mittwoch erscheint das zweite Inhalts-Update für Nintendos neues Prügelspiel für die Nintendo Switch: ARMS! Dieses beinhaltet, neben Aufzeichnungen von Rekorden und Statistiken der einzelnen Spieler, einen neuen Kämpfer als großes Highlight. Max Brass, der bereits vom Finale des Grand Prix-Modus bekannt ist, stößt als spielbarer Charakter hinzu – mit allem, was dazugehört: Dessen ARMS und dessen Arena! Durch die zahlreichen Kämpfe in den Finalrunden des ARMS Grand Prix solltet ihr seinen Kampfstil schon bestens kennen – dieses Wissen am Mittwoch umsetzen zu können, ist aber freilich etwas vollkommen anderes.

      In dieser News fasse ich alle Infos zu Max Brass zusammen, sodass ihr ab Mittwoch ordentlich durchstarten könnt. Dabei sei angemerkt, dass ich derzeit an einem umfangreichen Update für meinen ARMS Kämpfer-Guide arbeite, das neben umfangreicheren und aktualisierten Tipps auch alles zu Max Brass enthalten wird. Da ich ihn selbst noch nicht ausprobieren konnte, muss ich mich in dieser News auf offizielle Informationen beziehen – Erfahrungsberichte und allerhand eXpertentipps gibt es dann erst im aktualisierten Kämpfer-Guide, den ihr während der kommenden zwei Wochen erwarten dürft.

      Beginnen wir mit Max Brass als Charakter: Von den offiziellen Webseiten zu ARMS gehen einige Informationen zu seinen Hintergründen hervor. Er ist 52 Jahre alt, sein muskulöser Körper ragt über eine Größe von 1,95 Metern, er wiegt 117 kg und hat ein Faible für junge, talentierte Kämpfer. Max Brass ist der Vorsitzender der ARMS-Liga und der amtierende Champion zugleich. Dass er den Grand Prix schon oft gewonnen hat, ist dabei wunderbar an seinen Armen zu erkennen. Bescheidenheit scheint jedenfalls keine seiner Tugenden zu sein – aber schließlich heißt er auch nicht Min Brass.

      Spielerisch erinnert Max Brass stark an Spring Man. Seine Fähigkeiten decken sich komplett mit denen seines schmächtigen Konterparts (Defensivaura, Rage-Mode) – nur kann Max Brass noch ein wenig mehr. Er kann seinen ohnehin schon muskulösen Körper aufpumpen, woraufhin er schmerzunempfindlich (und sehr groß) wird. Ich vermute, dass dies einen ähnlichen standhaften Effekt wie die passiven Fähigkeiten von Master Mummy und Mechanica zur Folge hat. Sein Nachteil gegenüber Spring Man liegt dabei auf der Hand: Er ist ein sehr großes Ziel.



      Natürlich hat Max Brass auch neue ARMS im Gepäck, die wir während der Finalrunde des Grand Prix schon “kennenlernen“ durften – auf die harte Tour. Beim BBQ und dem Bomber handelt es sich um zwei mittlere ARMS – der erste mit Explosionseffekt, der zweite, wie schon der Toaster, mit Feuereffekt (ich vermute übrigens, dass man die Namen dieser ARMS auf der offiziellen Website vertauscht hat). Einen neuen Hammer hat er ebenfalls im Gepäck: Den Giga-Hammer(!). Dieser glänzt im Gegensatz zu Mechanicas Jumbo-Hammer mit Explosionseffekten.



      Damit man sich wie ein richtiger Kraftmeier fühlt, muss man natürlich auch in dessen Arena kämpfen. Die Himmelsarena des Grand Prix-Finales wird mit dem Update endlich frei anwählbar sein. Diese sehr neutrale Arena verspricht eine Interessante Dynamik aus High- und Lowground.

      Quelle: Nintendo Deutschland | Nintendo Japan