CIRCLE Entertainment äußert sich zu den Verkaufszahlen von Kamiko – Weitere Informationen zu Picontier

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • CIRCLE Entertainment äußert sich zu den Verkaufszahlen von Kamiko – Weitere Informationen zu Picontier

      CIRCLE Entertainment ist ein Publisher aus Hong-Kong, welcher viele kleine japanische Spiele, vor allem RPGs im Pixelstil lokalisiert und weltweit vertreibt. Aber auch Spiele von europäischen oder amerikanischen Entwicklern hat das Unternehmen nach Japan gebracht. Die meisten ihrer Titel finden sich im Nintendo eShop des Nintendo 3DS wieder, allerdings sind auch sie an der Nintendo Switch interessiert.

      Kamiko erschien im April in Japan, den USA und in Europa im Nintendo eShop der Nintendo Switch. In einem Gespräch mit Nintendo Life äußerte sich Chris Chau, Mit-Gründer und CEO von CIRCLE Entertainment, zu Kamiko. So habe ein Team aus zwei Personen vier Monate lang an diesem Projekt gearbeitet, welches weltweit 110.000 Mal gekauft wurde. Dabei erfolgten 48% der Verkäufe im Nintendo eShop der USA, 27% im europäischen und australischen Raum sowie 25% in Japan. Außerdem schlägt man den Entwicklern vor, aufgrund des Imports von Nintendo Switch-Konsolen aus Hong Kong nach China, ein chinesisches Sprachpaket zu berücksichtigen und möglicherweise zu integrieren.

      Aber auch zu Picontier wurden einige Worte verloren. So haben die Entwickler einiges während der Entwicklung von Kamiko gelernt. Das Spiel selber ist ein Rollenspiel im Pixelstil, wo man auf einer Insel lebt, die Zeit mit der Bewirtschaftung von Feldern, dem Herstellen und Abbauen von Materialien sowie dem Fischen verbringt. Auch seien die Kämpfe wichtig und die Entwickler wollten etwas Anderes mit ihrem einzigartigen Art-Style erschaffen. Auch wenn es kein Open World-Spiel sei, so könne man vieles in eben jenem RPG tun. Ein konkretes Veröffentlichungsdatum teilte er nicht mit, aber es soll noch dieses Jahr unter anderem für den Nintendo 3DS und die Nintendo Switch erscheinen. Weiterhin veröffentlichte man folgende Screenshots zum Spiel, mit dem Hinweis, dass der Titel immernoch in der Entwicklung sei:


      Quelle: Nintendo Life via Twitter

      Super Mario Maker: Hyrule in Ruins: 5895-0000-02EA-2B14