Vorschau: Splatoon 2 – Heldenmodus

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vorschau: Splatoon 2 – Heldenmodus

      Ein tentakuläres Hallo an all euch Inkling-Girls und -Boys da draußen! Splatoon 2 für die Nintendo Switch steht bereits in den Startlöchern und macht nächste Woche Freitag einen Supersprung auf Nintendos neue Hybrid-Konsole. Bereits auf der Wii U konnten sich die Tintenfisch-Teenager von ihrer besten Seite zeigen – nun, nach 2 Jahren, wollen sie nochmal richtig Gas geben. Man darf sich sicherlich auf spritzige Farbschlachten gefasst machen, die einem das Adrenalin in jedem Tentakel spüren lassen.

      In meiner bisherigen Zeit mit dem Spiel konnte ich mir vor allem eines ansehen: den Heldenmodus. Als "Agent Nr. 4" verschlägt es euch wieder einmal ins Reich der Oktarianer und was es dort alles zu bestaunen gibt, das lest ihr am besten selbst einmal in unserer Vorschau zu Splatoon 2.

      Hier geht es zur Vorschau!

      Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen!
    • Mittlerweile, teile ich echt die Meinung, dass diese völlig überzogenen Einleitungen echt nicht sein müssen. Auch liest sich die ganze Vorschau, als hätte ein 12-Jähriger Splatoon-Hardcore-Fan Sie geschrieben. Will hier echt niemanden beleidigen, aber man muss sich bei einigen Artikeln echt zwingen weiterzulesen.

      Zum Thema, ich freue mich auch drauf, aber fände es besser, wenn man einen Splitscreen Modus bzw. lokalen MP integriert hätte. Finde ich etwas beschissen, dass das komplette Game auf Solo Gameplay ausgelegt ist, obwohl es sehr viel Potential für MP bietet.