Nintendo Switch Online-App steht zum Download bereit

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @Booyaka nur hat die ganze App irgendwie selbst null Inhalt. Das Zeug für Splatoon wird ja dann noch freigeschaltet, aber heißt das jetzt, dass jeder Entwickler eine App für Switch Online basteln muss oder wird Switch Online die Tage selbst irgendwelche Features bieten, weiß man da was?
    • @giu_1992 Ich glaube, der restliche Content wird nach und nach eingefügt und dass die App jetzt schon da ist, liegt nur an Splatoon 2?? Weil das SplatNet2 ja keine eigene App ist, sondern eben in der Switch App integriert.. die wird wohl erst nach und nach aufgebaut und ist solange nur für Squidkids spannend, würde ich behaupten. :3 Aber mal abwarten, was sie noch so bringt!
      WOOMY!!
    • @theflo abgesehen davon, handelt es sich hier um drittanbieter apps. Und diese Entwickelt nicht Apple usw für Nintendo, sondern andersrum. Daher liegt die Entscheidung bei Nintendo.

      Ob es sich lohnt oder nicht weis ich nicht. Dennoch sind es Millionen WM User. Hat nur ein Bruchteil davon ne Switch und würde dies nutzen, so lohnt es sich für Nintendo eh schon. Allein hier im Forum gibts einige WM User, daher ist die Community nicht ganz so klein. Selbst Amazon hat dies mit der neuen App erkannt...

      Und Blackberry ist ein schlechter vergleich, da es die Handys mit Windows, sowie Android gibt.
    • Zitat von Grufi:

      Ob es sich lohnt oder nicht weis ich nicht. Dennoch sind es Millionen WM User. Hat nur ein Bruchteil davon ne Switch und würde dies nutzen, so lohnt es sich für Nintendo eh schon. Allein hier im Forum gibts einige WM User, daher ist die Community nicht ganz so klein. Selbst Amazon hat dies mit der neuen App erkannt...
      Und es gibt sicherlich noch die ein oder anderen Modelle mit Symbian und S40. Die bekommen auch keine Nintendo-Apps.

      Zitat von Grufi:

      Und Blackberry ist ein schlechter vergleich, da es die Handys mit Windows, sowie Android gibt.
      Du weißt schon, dass Blackberry OS X rein gar nichts mit Windows zu tun hat?

      BTW:
      Du hast schon mitbekommen, dass Microsoft den Support für Windows Phone 8.x seit diesem Monat eingestellt hat?
      Es gibt nur noch Unterstützung für Windows 10 Mobile.

      Aber wenn es doch Millionen von Windows Phone/Mobile Benutzern gibt, warum gibt es dann nur wenige Apps dafür? Welcher Entwickler lässt sich denn diese Umsätze entgehen?
    • @theflo

      wir reden hier aber von Windows 10 und nicht von win8, symbian, blackberry os, usw. Das für die älteren Versionen, egal Von welchem Hersteller nichts kommt, hätt ich auch nicht erwartet.
      Prinzipiell ist davon ja auch der Tablett Markt betroffen, was die Anzahl noch erhöhen dürfte.

      Warum man sich dagegen Entscheidet weis ich nicht. Ein Grund aber warum Windows im Phone Geschäft nie größer werden kann....Meine Ansicht ist eben das man die 3 Aktuellen und "Hauptsysteme" unterstützen sollte.

      Abgesehen davon gings mor da eh nicht um mich, da ich die App eh nicht genutzt hätte und die Lösung eh gaga finde.
    • Zitat von theflo:

      Wäre es für dich auch eine Frechheit, wenn du ein Blackberry mit Blackberry OS X oder ein Palm Pre nutzen würdest, für die es auch keine Nintendo-Apps gibt?
      Im Grunde hast du Recht, dass Nintendo unmöglich für alle auf dem Markt befindlichen mobilen Betriebssysteme seine App veröffentlicht und wartet. Der Aufwand wäre zu groß. Wer weiß was Switch-Besitzer alles noch so an Handymodellen zu Hause haben.
      Am einfachsten wäre es, wenn sie schlicht eine App für die Switch entwickeln. Die hat jeder daheim, der den Service nutzen möchte.
      Ich persönlich finde es zwar keine Frechheit aber Schade, dass hier wissentlich ein Teil der Switch-Nutzer, wenn auch sehr klein, außen vorgelassen wird.
      Die Lösung ist halt am Ende nur zweite Wahl.
    • Zitat von Grufi:

      Warum man sich dagegen Entscheidet weis ich nicht. Ein Grund aber warum Windows im Phone Geschäft nie größer werden kann....Meine Ansicht ist eben das man die 3 Aktuellen und "Hauptsysteme" unterstützen sollte.
      Microsoft selbst hat das Smartphone-Geschäft augenscheinlich aufgegeben. Die letzten Lumias kamen schon vor einiger Zeit auf den Markt und werden schon längst nicht mehr verkauft.

      Ich bin der Meinung, dass ein Voicechat besser auf der Switch selbst aufgehoben wäre und nicht umständlich über eine App auf einem separaten Gerät.
    • Es bleibt durch die zusätzliche Kinderschutz-App sowieso fraglich, weshalb man das nicht auch alles auf der Switch unterbringen kann. So hat Jeder seinen Voice Chat direkt an der Switch, welcher durch die Eltern blockiert werden kann.

      Die App öffnet doch nur Tür und Tor für die Kids, die man ja angeblich schützen will. Nein, damit tut Nintendo sich keinen Gefallen, zumal man vorher auch auf interne Lösungen gesetzt hat.

      Auf der Wii U gibt es diverse Spiele, die das Mikro des Gamepads nutzen, worüber man dann kommunizieren kann, auf der Wii gab es auch Wii Speak. Es wirkt so als wolle man sich dem Markt öffnen, um dann doch wieder ein paar Schritte zurückzugehen.
      Most Wanted (NSW) / November 2017:
      1. Poi - Explorer Edition 2. Unbox: Newbie's Adventure 3. WWE 2K18

      tl;dr <3
    • Eine App speziell von Nintendo, wo man seine Statistiken einsehen kann, NUR mit seinen Switch "Freunden" Kontakten kann , sich verabreden evtl. gemeinsamen Kalender , etc.
      News zu den einzelnen spielen bekommt , bzw. Evtl die Möglichkeit durch Regelmäßiges benutzen der App Ingame-Währung oder Boni für das ein oder andere Spiel zu bekommen, wäre super.

      Einen Voicechat darüber laufen zu Sachen finde ich aber besc******* !

      Schauen wir Mal wie sich das entwickelt....
    • @theflo Nein, MS hat den Smartphone Markt nicht aufgegeben, dazu gibt und gab es bereits einige Interviews mit dem Chef Nadella. Man ist zu spät in den Markt eingestiegen und hat das Rennen vorerst verloren, aber wenn man wieder in den Markt kommt, dann mit etwas, was völlig andersartig ist und MS hat auch einfach die Mittel sowas durchzuziehen. Das Sie das echt schon alte Windows Phone 8.1 aufgegeben haben, hat absolut nichts mit Windows Mobile 10 zu tun, auch wenn da die Unterstützung halt auch leidet, dennoch nicht aufgegeben wird/wurde und wenn man sich im Vergleich dazu mal alte iPhones und 2 Jahre alte Androids anguckt, die keine Updates mehr bekommen, ist das ein absolut normales Verhalten am Markt.

      Das Nintendo keine Apps für kleine Systeme bringt ist auch irgendwo verständlich, aber dann bring ich erst gar nicht so eine App, die viele dann nicht nutzen können. Gibt auch einige Menschen die gar kein Smartphone haben. Das ist einfach absolut beschissen gelöst und selbst unter Nintendo Fans, kann man Nintendo auch mal kritisieren. An dieser Lösung ist so gut wie nichts positives. Der Rest der Videospielbranche geht weg von dem 2. Screen und Nintendo steuert voll drauf zu, wie jemand anderes hier vorhin schon gesagt hat
    • Zitat von giu_1992:

      @theflo Nein, MS hat den Smartphone Markt nicht aufgegeben, dazu gibt und gab es bereits einige Interviews mit dem Chef Nadella. Man ist zu spät in den Markt eingestiegen und hat das Rennen vorerst verloren, aber wenn man wieder in den Markt kommt, dann mit etwas, was völlig andersartig ist und MS hat auch einfach die Mittel sowas durchzuziehen. Das Sie das echt schon alte Windows Phone 8.1 aufgegeben haben, hat absolut nichts mit Windows Mobile 10 zu tun, auch wenn da die Unterstützung halt auch leidet, dennoch nicht aufgegeben wird/wurde und wenn man sich im Vergleich dazu mal alte iPhones und 2 Jahre alte Androids anguckt, die keine Updates mehr bekommen, ist das ein absolut normales Verhalten am Markt.
      Wie viele neue Windows-Smartphones sind denn seit 2015 auf den Markt gekommen?
      Microsoft hat zwar entsprechende finanzielle Mittel, ist allerdings auch eine Aktiengesellschaft und Aktionäre sehen es gar nicht gerne, wenn ein Unternehmen jahrelang Milliarden verbrennt und doch nicht richtig vorankommt.

      Bezüglich Windows 10 Mobile erfüllt Microsoft noch sein Support-Versprechen, für einen bestimmten Zeitraum noch Updates zu liefern, den Kampf gegen Google und Apple haben sie aber wohl schon aufgegeben.

      Ältere Androiden und auch iPhones bekommen keine Updates mehr, das ist richtig, diese Systeme werden aber noch weiterentwickelt und es kommen laufend neue Geräte auf den Markt.

      Zitat von giu_1992:

      Das Nintendo keine Apps für kleine Systeme bringt ist auch irgendwo verständlich, aber dann bring ich erst gar nicht so eine App, die viele dann nicht nutzen können. Gibt auch einige Menschen die gar kein Smartphone haben. Das ist einfach absolut beschissen gelöst und selbst unter Nintendo Fans, kann man Nintendo auch mal kritisieren. An dieser Lösung ist so gut wie nichts positives. Der Rest der Videospielbranche geht weg von dem 2. Screen und Nintendo steuert voll drauf zu, wie jemand anderes hier vorhin schon gesagt hat
      Dem stimme ich zu. Warum das Ganze über eine App auf einem separaten Gerät laufen muss, erschließt sich mir auch nicht so recht. Was Status-Updates und Online-Status betrifft, das könnte man ja z. B. über eine Website-Ansicht lösen, die auf jedem Gerät laufen würde.