Spezial: Vom Melkvieh zur Mangelware – Third Party-Entwickler und Nintendo

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Spezial: Vom Melkvieh zur Mangelware – Third Party-Entwickler und Nintendo

      Third Party-Entwickler und Nintendo – das ist schon eine ganz spezielle Geschichte. Und eine interessante Geschichte ist es obendrein! Heute wünschen sich viele von uns von den Drittentwicklern mehr Unterstützung für Nintendo-Konsolen, früher hingegen sah die Lage noch ganz anders aus. Und wie wird es wohl in der Generation Nintendo Switch weitergehen? Wer mehr darüber wissen möchte, darf sich gerne unser Spezial durchlesen.

      Hier geht es zum Spezial!

      Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen!
      Wünscht ihr euch mehr Third Party-Spiele für Nintendo-Konsolen? 190
      1.  
        Ja! Mehr Spiele sind immer gut. (126) 66%
      2.  
        Auf jeden Fall! Zu wenige Third Party-Spiele machen die Konsolen für mich uninteressant. (32) 17%
      3.  
        Mir egal... Ich bin zufrieden mit dem, was es gibt. (24) 13%
      4.  
        Nein! Nintendo-Konsolen sind für Nintendo-Spiele da. Den Rest spiele ich auf anderen Plattformen. (5) 3%
      5.  
        Ich habe eine andere Meinung, die ich in den Kommentaren erläutere. (3) 2%
    • wenn Nintendo exklusive Inhalte bekommt kaufe ich auch mal ein Third Party Spiel, generell kaufe ich jedoch was nicht vln Nintendo kommt eher für Playstation, schon allein weil mich Trophäen dazu motivieren mehr aus einem Titel rauszuholen
      3DS Freundescode: 4897-5982-6847 Mii-Name: Yamirami 8)
      spiele zurzeit auf dem DS/3DS: Poochy & Yoshis Wooly World
      Nintendo Network ID: Constantendo64

      Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.

    • Nintendo Konsolen hab ich seit dem GameCube nur noch wegen den Exklusivtiteln geholt. Die Multititel auf anderen Plattformen.
      I am thou, thou art I...
      Thou hast acquired a new vow.

      It shall become the wings of rebellion that breaketh thy chains of captivity.

      With the birth of the Switch Persona, I have obtained the winds of blessing that shall lead to freedom and new console power...
    • Ich beziehe mich nur auf dem letzten Absatz und finde das hier wiederum der Markt vollkommen falsch verstanden wird.

      Der Video und PC Spiele Markt der jetzt Zeit besteht gut und gern aus

      5% AAA
      5% AA
      10% aus A

      Titeln . Der Rest im allgemeinen sind Indie bzw. Klein Projekte die in der Ntower Sichtweise wieder keine Beachtung finden.

      Klar kann man argumentieren das sich ein System nur mit CoD, FIFA, GTA etc. Verkauft, das ist aber bei genauerem Hinsehen absolut falsch den wie oben angedeutet besteht der Markt der verkauften Games zu 80% aus kleineren nicht hoch budgedtierten Titeln.

      Die Switch ist in vielerlei Hinsicht keine klassische Konsole das wissen wir alle.
      Sie ist wie Doug Bowser beschrieb ( nicht wörtlich zitiert) ein tragbares STEAM auf dem jedes auf STEAM erhältliche Spiel ( durchschnittlich gesehen) auch laufen kann wenn man den so will.

      Diesen Markt versucht Nintendo zu erobern und wie man bisher sieht ist es Ihnen bis dato auch gut gelungen.

      Ende 2017 werden wir schon weit über 100 Titel auf der Switch zur Verfügung haben, die zwar nicht jedem schmecken werden aber dennoch eine Riesen Auswahl abbilden die der Markt zu bieten hat.


      Zumindest im ersten Jahr wird man ein FIFA bekommen und von 2K auch ihre beiden Sport Zugpferde.
      Von Focus kommt der LWS2017/18 ( jaja werden manche Sagen wer braucht so einen Schrott ) aber genau dieser Schrott verkauft sich mittlerweile millionenfach auf den Mitbewerber Geräten.
      Square Enix versorgt uns mehr den je mit RPG's
      Beat em Ups kommen auch immer mehr .
      Multiplayer Titel sind jetzt schon sehr viele erhältlich und das egal ob off oder online.

      Auf was ich hinaus will ist eigentlich nur...

      Schaut mit offenen Augen auf die Palette der Spiele lasst euch mal auch auf etwas kleines ein. Auch im 8 oder 16 Bit Look ( diese Spiele sind keineswegs leichter und schneller z programmieren als hd polygon Games nur weil sie nach SNES oder MegaDrive aussehen, sondern sie sind meist Hommage an die alten Zeiten und diese in deren Grafikgewand in der Neuzeit mit Vorzügen der letzteren)
      Informiert euch aus mehreren Quellen tauscht euch vernünftig aus, und probiert auch mal was neues das eben " nur " als Download kommt und ihr werdet sehen das ihr auch mit der Switch mehr zu spielen bekommt als ihr jemals Zeit haben werdet es zu spielen.

      In diesem Sinne ...

      Nicht nur EA und Co. sind Dritthersteller sondern auch Cornfox&Bros, tinybuild, frozenbyte, rayark und viele weitere Entwickler die ihr bestes geben euch ein tolles Hobby zu bereiten.
    • Zitat von lumpi3:

      Klein Projekte die in der Ntower Sichtweise wieder keine Beachtung finden.

      Wie kommst du denn darauf? Wir schenken Indie-Titeln sehr viel Beachtung und Würdigung, wahrscheinlich mehr als jede andere deutsche Spiele-Seite. Wir testen massenhaft Indie-Spiele und haben auch keine Scheu, sie gut zu bewerten, wenn sie unterhaltsam sind. In diesem Spezial wird auch erwähnt, dass sie im Grunde die Wii U getragen haben, was in keinster Weise negativ ist.

      Allgemein kann ich deinen Aufruf unterstützen, dass Spieler auch Indies eine Chance geben sollten und nicht von Anfang an abtun sollten, nur weil eben keine große Firma dahintersteht.

      Allerdings wäre es falsch zu behaupten, dass Indies die Lücke vollständig füllen könnten, die größere Titel hinterlassen, wenn sie fehlen. Das Vorhandensein oder Fehlen großer Hersteller und ihrer Spiele hat große Auswirkungen auf den Markt und die Kaufbereitschaft vieler Spieler, egal wie viele Prozent diese ausmachen. Die Wii U gilt von den Verkaufszahlen her betrachtet als Flop, und das liegt bestimmt nicht an den Indies.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Roman Dichter ()

    • Klar wünsche ich mir mehr Spiele. Aktuelle Thirds wären natürlich am besten aber mit guten Ports oder Spezialeditionen könnte ich gut leben. Als momentane Nintendo only Spielerin könnte ich auch nicht auf andere Plattformen ausweichen. Wenn die Switch sich weiter gut verkauft werden zumindest mit der Zeit immer mehr Thirds Spiele umsetzen aber klar ist auch das niemals alles für die Switch kommen wird.
      Neue Freunde sind immer gern gesehen :)

      SW-6071-7844-9901
    • Für den erfolgreichen Fortbestand sind (gute) Third Party Spiele sicherlich nicht verkehrt. Im Allgemeinen denke ich da aber an Exklusiventwicklungen für Nintendo und an keine Multiplattformspiele. Die verkaufen sich wohl auf anderen Konsolen besser, nicht zuletzt weil sie auf Systemen von BigN immer verspätet oder mit weniger Inhalt erscheinen.
    • Das dickste Problem bei Nintendo ist die unterirdisch schwache Hardware. Warum soll man auch nur einen 3rd Party Titel auf der Switch kaufen, der mehr Inhalt und technisch das bessere Erlebnis auf anderen Plattformen bietet? Ich würde nie auf die idee kommen ein Arkham-Game auf der Switch zu kaufen, da solche Spiele nun mal auch von der grafischen Pracht leben, die es auf der Switch nicht gibt. So lange Nintendo den Blue Ocean sucht und nicht in den Infight mit Sony und MS tritt, so lange werden die 3rds die Nase rümpfen und Red Dead Redemption, Batman Arkham, GTA, Wolfenstein, Resident Evil, Far Cry, Star Wars, Project Cars, Doom, Freitag der 13. - The Video Game, The Evil Within, Injustice, Tekken, Mortal Kombat und viele weitere tolle Multiplattformtitel werden exklusiv NICHT auf einer Nintendoplattform erscheinen!
    • ich bezog mich explizit auf den letzten Absatz des Spezials. Da schreibt ihr nur von Tesbalons und wenigen Spielen die sich in Entwicklungen befinden zeigt zudem nur Spiele wie FIFA und Skyrim auf. Hier ist komplett beiseite geschoben was ich schon erläutert habe.
      Das zB. Über 100 Spiele da sein werden bis Ende 2017 da kann beileibe nicht die Rede von Testbalons und wenigen in Entwicklung befindlichen Spielen sprechen ausser man schaut eben wieder mal nur auf die AAA Produktionen vom einer Hand voll Firmen.

      Das habe ich damit gemeint, nicht die üblichen Tests etc. Die ihr bringt.
      Das Spezial ist mir einfach zu einseitig und negativ verfasst ( bezüglich des letzten Absatzes)
    • Zitat von Nik84:

      Kommt mir das nur so vor oder fehlen im Artikel mal locker 10 Jahre (N64 und Gamecube fehlen komplett, das SNES wird nur angeschnitten)?

      Der Anspruch des Artikels ist keine lückenlose Historie, sondern die Entwicklung der Situation darzustellen. Darum wird zunächst besonders die Anfangszeit in den Fokus gerückt (also besonders NES), wofür es, wie man im Spezial unten sehen kann, auch eine sehr gute Quelle gibt. Anschließend geht es um den Wendepunkt, also die Situation, als Nintendo nicht mehr der selbstverständliche Anlaufpunkt für einen Großteil der großen Third Party-Entwickler war. Dieser hat z.B. mit dem Ausstieg Nintendos aus dem Hardware-Power-Rennen zu tun, also ab der Wii-Ära.



      Zitat von lumpi3:

      Hier ist komplett beiseite geschoben was ich schon erläutert habe.

      Du kannst ja nicht erwarten, dass alles Denkbare in einem Absatz aufgenommen wird. Indies sind auch eine hochinteressante Entwicklung, auch sicherlich ein eigenes Spezial wert, aber eben nicht im Fokus dieses Textes. Mit Sicherheit kann man das, was Indies leisten, positiv hervorheben, was wir beide hiermit ja auch machen. Und ich freue mich wirklich darüber, was sie uns liefern! Aber das ändert nichts an der Situation rund um größere Hersteller und dass diese eben leider auch negative Aspekte mit sich bringt.
    • Sehr schönes Special in der ich auch meine Meinung herauslesen kann. ;)

      Solange sich die Konsole verkauft, wird es dem Käufer scheinbar egal sein wie es um die Thirds steht.

      Das längerfristige Problem wird aber sein, dass man diese Spieler künftig wieder an die Konkurrenz verlieren wird. Das war ja in der Vergangenheit auch so, als man viele Spieler wegen der Wii an die Konkurrenz verloren hat, weil dort das Spielelineup, aufgrund des Thirdpartysupports, vielfältiger war/ist. Auf einer PS kann man mehr Gamer erreichen. Da gibt es von Action, über Sport und RPGs bis hin zu Jump n Runs.

      Nintendo hat keine stabile Userbase was die Verkaufszahlen der Vergangenheit belegen. Ohne halbwefs anständigen Thirdpartysupport wird Nintendo immer Auf und Abs haben und nicht so konstant auf der Erfolgswelle surfen wie Sony.

      Microsoft beweist aber auch, dass es wenig Sinn macht eine dritte leistungsstarke Konsole auf den Markt zu werfen. Microsoft hat aktuell enorme Probleme und Nintendo würde diese garantiert auch haben, wenn man nicht auf eine Switch gesetzt hätte.

      Nintendo muss - und das wird ein schwieriges Unterfangen - einen guten Mittelweg zwischen Leistung und Differenzierung finden. Von jahrelangen Krankheiten wie Onlineservice will ich nicht reden. Das versteht sich normalerweise von selbst.

      Mit Switch hat Nintendo ein Konzept entwickelt das durchaus für die nächsten vier, fünf Jahre Erfolg bringen kann. Danach muss man sich wieder etwas anderes überlegen. Man darf nicht vergessen, dass Nintendo heuer einige Spiele veröffentlicht. Irgendwann gehen die Ressourcen aus. Oder man entwickelt, um dem Spielenachschub nachzukommen, Schnellproduktionen wie AC amiibo Festival, Tri Force Heroes oder Mario Tennis Ultra Smash.

      Solange Nintendo das aktuelle Niveau (Qualität und Quanität) halten kann wird auch das Thema "Thirdpartysupport" eher zweitrangig sein. Aber sobald dieses Gleichgewicht von Quantität und Qualität gestört wird wird der Aufschrei groß werden und das wird sich dann auch auf die Verkaufszahlen auswirken.

      Ich persönlich glaube nicht, dass Nintendo dieses Pensum, das sie aktuell fahren, über drei, vier Jahre halten können. Nintendo kann nicht so schnell releasen ohne dass die Qualität darunter leidet.

      Daher benötigt Nintendo einen guten Thirdparty-Support. Es reicht ja schon, wenn es Exklusivtitel sind, aber jedes qualitativ gute Spiel was nicht von Nintendo kommt ist wichtig. Ich meine dabei vollwertige Titel und nicht nur Indiegames, denn Indies sind kein Kaufargument sich für 330€ eine Konsole zuzulegen. Das sind eher Zusatzhappen, die das Lineup ergänzen. Das große Geld und die Gamer lockt man aber mit den großen Publishern.
    • Ich bin momentan sehr zufrieden, kann mir die Zwischenzeit zwischen den größeren Titeln mit den ganzen eShop-Neuveröffentlichungen füllen. Wenn die Masse an Games da wäre, wäre wieder die Gefahr, dass die Übersicht fehlt und man gar nicht genau weiß, was man zuerst zocken will.

      Da man sich in der Regel dann für das Nintendo-Produkt entscheidet, haben die Thirds meist die A-Karte gezogen und sind bei neuen Releases eher zweitrangig.

      Generell kaufe ich aber auch alles für die Switch, gerade der Aspekt, dass ich spielen kann, wie, wann und wo ich will, ist ein starker Pluspunkt.
      And the Gen 1 circlejerk continues ...
      #notmypokemon
    • @lumpi3

      Also Indietitel finden bei uns große Beachtung. Wir testen die sehr oft und die werden auch in spezisks erwähnt wie in meinem wo es um lokale Multiplayer geht und ich dort die Fahne für Indies hochgehalten habe, weil diese der Switch verdammt gut tun werden.

      Gleichzeitig muss man aber erwähnen dass es in diesem Spezial um die großen Entwickler geht und hier sieht die Unterstützung einfach mau aus. Gerade du hast uns erzählt dass die großen AAA Titel von Thirds noch kommen werden aber die Realität sieht anders aus. Selbst AA Entwicklungen sind weniger als gedacht und EA bringt tatsächlich nur FIFA bisher ansonsten scheißen die auf die Konsole.

      Warum das so ist? Es gibt viele Gründe. Schlechte Zahlen, schlechte Zusammenarbeit mit Nintendo in der Vergangenheit und wie man bei den jüngsten Meldungen bemerkt scheint sich das nicht geändert zu haben und eben eine Hardware, die einen anderen Weg geht.

      Doch die Thirds werden nächstes Jahr wichtig und auch wenn ich keine AAA Titel erwarte, so doch wenigstens kleinere Produktionen. Doch stand jetzt sieht es da mau aus. Dieses Spezial ist eine Momentaufnahme.


      :mushroom:
      SW-0260-9796-0419
      Xbox Gamertag: cule0809
      Twitter: @Dirk0809