Zur Turmkneipe

  • Guten Morgen Turmkneipe


    Etwas ausgeschlafen und ein Kaffee ☕️ hilft mir jetzt wach zu werden.

    Und an alle Mütter,einen schönen Muttertag heute.

    Mal schauen was der Tag sonst noch mit sich bringt.


    Iggy-Koopa

    Dein Bild sieht komisch aus was gepostet hast.


    Wünsche euch allen einen schönen Sonntag und einen schönen Tag 8)

  • Moin, das war ne lange Nacht mit dem Eurovision Song Contest.


    Ngamer Ich fand den Song aus der Schweiz gut. Da ich alle Songs erst die letzten Tage durch gegangen bin, war Nemos Song am Anfang erst recht seltsam, aber ich konnte dann im Verlauf doch rein finden. Mir gefällt der Gesang, erinnert mich stimmlich teilweise an Mika. Gehörte zu meinen Top 5. Dieses Jahr waren meine Favoriten und die Punkte aus Deutschland sogar größtenteils übereinstimmend. Mir gefielen auch die Songs aus Frankreich, Armenien, Ukraine und Kroatien. Also von jedem Stil etwas. Hätte es allen gegönnt. Der deutsche Beitrag war auch ok, aber eigentlich eher generisch. Schade, dass Lord of the Lost letztes Jahr gar keine Punkte bekommen haben. War auch gespannt, wie die Zuschauerstimmen für Israel ausfallen werden, wegen der ganzen Proteste. War aber ok, auch wenn mich der Song nicht catchen konnte.


    Vor 20 Jahren, als Max für Deutschland ins Rennen ging, hab ich angefangen den ESC zu schauen und ich fand eigentlich die Menge an politischen Botschaften, die damals ja größtenteils noch im Hintergrund oder zwischen den Zeilen durch kamen, sehr gering bis gar nicht wahrnehmbar. Denke es ging erst so richtig mit Conchita Wurst los und nahm da auch im Vordergrund Überhand. An sich stört mich das nicht, da es ja auch immer noch genug musikalische Vielfalt gibt. Der Song an sich ist nicht das Einzige, aber trägt bei mir immer noch die größte Gewichtung, wenn ich meine Favoriten festlege. Ich mag persönlich Songs mit traditionellen Instrumenten und Gesängen sehr gerne, kann mich aber dennoch auch für Pop-Dance-Kamellen oder schnulzigen Balladen begeistern. Letztendlich kommt es auf den Song und den Interpreten an, wie er oder sie rüberkommen. Aber auch mega, was da mit der Bühnenshow inzwischen alles möglich ist.


    Was mich aber interessieren würde: Irlands Beitrag - künstlerisch genial oder WTF bleib mir weg damit?

    Als alleinstehender Song nicht mein Fall. Hängt viel mit der ganzen Aufmachung und Show zusammen.

  • ¡: Seit im Jahr 2022 die Ukraine den ESC gewann, habe ich dem ESC gemieden! Früher war ich mal Fan dieser Veranstaltung, aber dies war damals wirklich eine rein politische Entscheidung dieser Gewinn! Und hier verlor die Music für mich den Glauben.


    Desweiteren finde ich es schade das sie am Radio nie morts die ESC Musik im Nachhinein bringen! Sie könnten z.B. wenigstens die Gewinner Lieder so alle 2 bis 3 Stunden mal abspielen. / Dies finde ich schon sehr schade, denn so hat das Event nur als Event sinn und ansonsten nicht!

  • AinoHinode

    Hab damals irgendwann um 1997 angefangen zu schauen, fand die Songs der 2000er eigentlich alle recht gut, vor allem, weil es öfter auch mal Sachen gab, die so nicht in den Charts auftauchen würden. Mittlerweile sind die Songs ja teilweise genau dieser 0815-Charts-Kram. Den Schweizer Beitrag fand ich gut, den kroatischen besser. Beide sind 1. und 2. geworden, also nicht schlecht.


    Was genau dieser Joost aus Holland gemacht hat, wird sich noch zeigen, dass er gleich disqualifiziert wurde, der Song ist vom Stil nicht meins, aber einer dieser typischen ESC-Titel. Irland fand ich von der Show her nice, vom Song her nicht mein Genre. Hab mir die Show an sich allerdings nicht komplett angesehen.


    Mein größter Kritikpunkt ist diese Jury-Wertung. Seit es die gibt, fühlt sich das zu sehr nach gelenkt und gewollt an. Zumal die Jury-Wertung von Punktesprechern geteilt wird, die eigentlich relevante Zuschauer-Wertung aber am Ende lapidar dazu addiert, wenn schon, sollte es anders herum sein.


    Wird halt jetzt wieder zu sehr gewichtet werden, dass der Schweizer Sänger sich als Non-Binär sieht. Der Kroatische Sänger trat in Spitzen-Oberteil und stark geschminkt auf, Irland trug Make-up, etc. aber wehe, einer passt nicht in eine der konservativen Schubladen auf die man eine Zahl pappen und sie zuschieben kann. Zumindest war der Schweizer Beitrag besser, als dieser Langweilsong von Loreen letztes Jahr. und auch was die zwischendurch da gesungen hat, brrrrrrr, das kann man als Einschlafprogramm nehmen, zumal die Musik zu laut war, um ihre Stimme hören zu können.


    Generell finde ich das ganze mittlerweile zu professionell, klar ist die Qualität mancher Beiträge besser als in den 2000ern, wenn man bedenkt, was man da teilweise mit anhören, bzw. ansehen musste, aber genau das war der Charme dieser Sendung für mich. Und der deutsche Song war halt sehr generisch, darum hat er auch mehr Punkte bekommen, als die Beiträge der letzten Jahre zusammen. Mit etwas flippigerem ausgefallenem wären wir wieder in der unteren Hälfte der Top 30 gelandet. Kein Wade Hade Dude Da oder Guildo hat euch lieb, sondern generischer Pop-Dance-Song 0815 holt mittlerweile Punkte. Da war Kroatien schon eine schöne Ausnahme, den Song fand ich echt gut.

    Zitat

    "Es ist gut, das es die Tafeln gibt,

    aber schlecht, dass es sie geben muss."

  • Ich habe nur die ersten 4 Songs gesehen. Dann waren die Chips alle und mich hat nichts mehr vorm Fernseher gehalten.

    Hab mich dann in Battlefield abreagiert und einen guten Lauf erwischt. Sorry an alle, die mir vor die Flinte gekommen sind. Ihr hattet keine Chance :mariov:

  • megasega2 Finde es eigentlich besser, dass eine zusätzliche Jury-Wertung eingeführt wurde. Früher haben wir uns alle aufgeregt, wie sich besonders die ehemaligen Ostblock-Länder immer die Punkte zugeschoben haben. Vielleicht ist das heute nicht mehr so extrem, da sich seitdem auch einiges getan hat und neuere Generationen vielleicht beim ESC weniger an diesen Nachbarschaftsbeziehungen festhalten. Man soll ja den Song bewerten und nicht wo er her kommt.

  • Haby

    Bei meine Top 10 müsste ich schon gut überlegen. Ein paar Kandidaten hätte ich schon, aber ich glaub 10 würde ich hinbekommen. Bei 20 und mehr schaut es schon schwieriger aus.

    In meine Top 10 würden so und so nur Spiele reinkommen, die was mir bis heute nicht aus dem Kopf gehen und ich immer wieder darüber nachdenke.

  • Ist doch nur ein ganz normaler Hund. 🤪

    Aber nein, ehrlich, wie kommt man auf so eine Vorlage? 😂

    Also was der Designer dabei gedacht hat, frag ich mich ja schon. 🤔

    Das ist aber auch ein ultra fieses Bild, was der Künstler da geschaffen hat. Diese optische Täuschung zielt eigentlich nur darauf ab, dass man etwas sieht, was es eigentlich auch ist… eine Hand, die jeden Moment… Ach, lassen wir das. Aber neeeiiin, es ist natürlich ein Hund, klar, natürlich! Das niedliche Stupsnäschen und das viel zu kleine Auge sieht der aufmerksame Betrachter natürlich sofort!😆


    Moin, Servus, Grüß Gott, und ein wunderschönes Hallöchen alle miteinander! Ich muss jetzt zusehen, dass die restlichen 6 Mozartkugeln, mein Muttertagsgeschenk für meine liebe Mutti, nicht auch noch unter ganz mysteriösen Umständen verloren gehen… Gestern Abend waren es noch 8 von 10, uff.😶Ich habe vorhin schon mal kurz mit Mutti telefoniert, Russischer Zupfkuchen vom Blech gibt es heute Nachmittag bei ihr, mein Lieblingskuchen.😋 Bis später, ihr Lieben, genießt den S🌞NNTAG!

  • Ob die das Rätsel lösen können?

    Ich weiß ja nicht.


    Wen das ein Hund sein soll,dann bin ich Van Gogh und Picasso zusammen.

    Das hab ich so gar nicht erkannt

    Ich erst auch nicht.

    Erst als ich es gelesen habe. 😱

    Einmal editiert, zuletzt von Iggy-Koopa () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von Iggy-Koopa mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Haby  RickGrimes

    Also generell finde ich solche Listen mit Lieblingsspielen immer sehr interessant. Wenn dann auch noch etwas dazu erklärt wird weshalb das Spiel in der Liste auftaucht umso mehr. Bin mir aber unsicher, ob ich da mitmachen würde. Kann mich ja schon bei der Zelda-Reihe nicht für einen Lieblingteil entscheiden 8o

    Spiele momentan:


    Switch: Puzzle Bobble Everybubble, Mario + Rabbids: Sparks of Hope

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!