Oceanhorn-Entwickler sprechen über Nachfolger und die Nintendo Switch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Oceanhorn-Entwickler sprechen über Nachfolger und die Nintendo Switch

      Oceanhorn wurde vor einem Monat für die Nintendo Switch veröffentlich und hält sich wacker in den Charts. Das Spiel wurde zunächst für mobile Plattformen wie Tablets oder Smartphone entwickelt und erst später für Konsolen portiert. Bereits vor der veröffentlicht auf der Nintendo Switch war bekannt, dass die Entwickler bereits am zweiten Teil arbeiten werden.

      Die Entwickler haben allerdings viel mehr zu sagen. Heikki Repo, Crative Director und Mitgründer von Cornfox & Bros., hat während eines Interviews über die Entwicklung des Spiels für die Nintendo Switch und die Hardwareunterschiede zu anderen Plattformen gesprochen. Laut seinen Aussagen verlief der Entwicklungsprozess ohne Probleme, da die Konsole von einem Custom NVIDIA Tegra X1-Chip angetrieben wird. Dieser macht es für Entwickler einfacher, ihre mobile Version der Spiele auf die Nintendo Switch zu portieren. Da Oceanhorn 2 mit der Unreal Engine 4 zunächst für iOS-Geräten entwickelt wird, welche die Nintendo Switch ebenfalls unterstützt, steht die Tür für einen Port offen.

      Zitat von Heikki Repo:

      Oceanhorn wurde erstmals auf mobiler Hardware veröffentlicht, deswegen war es ein sehr flexibles Spiel zum Portieren für die mobile Nintendo Switch. Ich sehe eine strahlende Zukunft für Nintendo Switch, da sie zum Beispiel die Unreal Engine 4 unterstützt. Wir sind derzeit an der Spitze die mobilen Entwicklung auf UE4 mit Oceanhorn 2.

      Des Weiteren geht Heikki Repo noch auf die Hardware Unterschiede der Nintendo Switch zu anderen Plattformen und auf die Entwickler ein.

      Zitat von Heikki Repo:

      Es hängt vom Indie-Entwickler ab. Manche Indie-Entwickler kümmern sich nicht viel darum, Ressourcen zu sparen, aber es ist alles für uns, denn wir entwickeln zuerst für die mobilen Plattformen (oder parallele Entwicklung), sodass unsere Spiele von Anfang an optimiert wurden. Auf diese Weise können wir später Sachen für stärkere Plattformen hinzufügen. Die Nintendo Switch ist bereits eine alte Hardware (NVIDIA Tegra X1), sodass die neuesten iOS-Geräte, die wir für die Entwicklung verwenden, bereits leistungsstärker sind als die Switch. Aber zuerst für mobile Plattformen zu entwickeln hilft und Oceanhorn 2 wird auf Switch großartig aussehen, wenn die Zeit kommt!

      Was die Bewegungssteuerung anbelangt, haben sich die Entwickler noch nicht entschieden. Sie seien allerdings interessiert daran zu sein ein ähnliches Erlebnis wie bei Breath of the Wild oder Splatoon abzuliefern. Sie sei sehr leicht, da sie den Gyro-Sensor verwenden und es macht Spaß sie zu benutzten.

      Wenn ihr wissen wollt wie Oceaonhorn 2 aussieht, seht euch folgendes Gameplay-Video der Entwickler an.


      Quelle: Gearnuke
      Die Wege des Nintendo sind unergründlich
    • Er sagt, Oceanhorn 2 wurde erst für iOS Plattformen entwickelt, die bereits stärker sind als die Switch. Dann gucke ich mir den Trailer hierzu an, und Vergleiche es damit, was Nintendo aus einer schwächeren Plattform rausholt. Und ich sehe: Zelda ist um Welten besser und hübscher und misst sich eher mit PC Witcher usw.

      Also hieran sieht man halt, Leistung bringt nix, wenn man softwaretechnisch nicht in der gleichen Liga spielt.

      Nintendo spielt entwicklungstechnisch einfach in einer anderen Liga.
    • @Taneriiim

      Haha witcher sieht noch ne ganze ecke besser aus besonders bei den sachen die dargestellt werden sind viel mehr Objekte im bild , bietet knackige texturen, aber ist auch schon 3 jahre alt. Krass wie schnell die zeit vergeht.
      Meine Steam, Xbox, PSN & Nintendo ID: Brokenhead

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Brokenhead ()

    • @Adlez

      Es ging mir eher um die Aussage des Entwicklers, finde das wirft ein schlechtes Bild auf die Switch, es öffentlich schwach oder schwächer zu nennen als ein iOS Gerät. Wer so etwas sagt, der sollte dann auch vorlegen anstatt groß zu tönen. Also ich würde sowas nicht sagen, zumal Nintendo immer das Problem hatte, das Leute die Switch zu schwach finden. Finde das einfach unangebracht, das sollte ein Entwickler wissen, aber ok, meine Meinung. Oceanhorn wird auch seine 20 EUR kosten. Und für mich sieht das eher aus wie ein iPhone Spiel. Da gibt es deutlich bessere Spiele für den Preis.

      @Brokenhead

      Ja, Witcher sieht besser aus. Aber Witcher auf Konsole und Zelda kann man schon sehr gut vergleichen, weil es beide Action-Adventure-Rollenspiele sind. Und Witcher mag mehr details haben als Zelda, dafür hat Zelda das bessere Gameplay (im Vergleich zu PS4 und XBOX One). Und das erreicht Nintendo mit einer Switch Hardware, welches sogar auf der Wii U noch läuft und Game of the Year 2017 anvisiert.
    • Für mich ist das einfach nur eine Zelda Kopie. Es ist schon echt schade, dass die Entwickler die Hardware so schlecht reden. Ich bin mir sicher, dass es ohne Zelda kein Oceanhorn geben würde, daher finde ich, sollte man Big N schon etwas mehr Respekt zollen und sich solche Äußerungen sparen. Es ist aber schön, dass sie die Switch supporten. Das Spiel kann sich ja dennoch sehen lassen und ist eben wegen seinem Zelda Charakter recht ansprechend.
    • Also der neuste SoC im iPad ist schon deutlich schneller als der ältere Tegra X1... aber nur auf dem Papier da Apple Chips bei Volllastwegen Thermischer Überlastung runterregelt was für Spiele natürlich herrlich unangenehm zu programmieren ist als Entwickler und man nur einen Teil der Leistung konstant zur Verfügung hat.
    • Sorry, aber dass die Hardware der neusten iOS-Geräte bereits leistungsstärker als die der Switch ist, weil diese älter ist, ist glaube ich eine der lächerlichsten Aussagen die ich je über die Hardware der Switch gehört hab. Auf dem Papier mag die der iOS-Geräte vielleicht schneller sein, jedoch bringt dies kaum was, wenn das Gerät selber nicht (oder im Vergleich weniger) ans Gaming angepasst ist und bereits nach weniger Belastung runtertaktet.
      Ich würde gerne mal Breath of the Wild und Mario Odyssey auf dem iPhone sehen :D
    • Herrlich wie sie sich alle wegen so einer Randnotiz triggern lassen :thumbsup:
      Und dennoch behält er Recht mit seiner Aussage. Die Hardware der Switch ist alt und leistungsschwach.

      Bei der Konkurrenz verhält es sich aber nicht anders. Die Technik der Xbone & PS4 zum Release war bestenfalls mittelmäßige Laptoptechnik. Stört aber keinen solange tolle Spiele erscheinen. Und da die Switch-Userbase eh keine AAA-Titel erwartet sind solche Handyspiele wie bspw. Oceanhorn doch genau das, was wir uns alle für unseren Lieblings-Hybriden wünschen, oder?!
    • @Stilblüte

      Nein, das ist falsch was du sagst. Die Hardware der Switch ist absolut Zeitgemäß. Dazu besitzen die Joy Cons HD Rumble und aktuelle Sensortechnik.

      Die Switch besitzt aktuelle, mobile Hardwaretechnik.

      Es ist nicht das Neueste vom Neuesten, weil es immer irgendwelche neuesten Erfindungen gibt usw., aber sie ist absolut Zeitgemäß.

      Nur mal so am Rande: Full HD ist auch absolut zeitgemäß, auch wenn es 4K gibt. Full HD spiegelt den aktuellen Konsumentenmainstream der Gesellschaft wieder, das verstehen viele nicht.

      Und die Switch ist ein Konsolen-Hybrid. Das bedeutet: Wir wünschen uns Spiele, die für eine Konsole gemacht werden und die Joy cons anwenden, nicht ein Spiel, was auf Touchscreen basiert.

      Und AAA Titel kommen viele, hallo? :D Zelda, Mario, Splatoon, Kirby, Yoshi, Metroid :D Oder willst du lieber candy Crush of deiner Switch? :D
    • Sieht aus wie Oceanhorn 1 in 3D.

      Ich hoffe nur, dass man dieses Mal richtige Seefahrten machen kann. Das hat mir beim ersten Teil gar nicht gefallen, dads man das Boot kein einziges Mal steuern konnte.

      Ich hoffe, dass der zweite Teil für Switch erscheint. Würde ich mir kaufen, wenn der Preis stimmt. Der erste Teil war schon echt gut.
    • @Kraxe
      Oceanhorn 1 war auch 3D...

      Ja Oceanhorn ist halt einfach ein dreister, mittelmäßig bis ganz netter Zelda Rip Off. Das würden die natürlich nie zugeben aber man sieht es ja an allen Ecken und Enden dass die da wirklich fast Null eigene ideen reingesteckt haben. Wird hier auch nicht anders sein. Dass die da jetzt die Nintendo Hardware mehr oder weniger runter machen ist natürlich dreist hoch zehn.
      Werdet meine Freunde! :thumbsup:

      SW-0421-7573-8619

      Musiksammlung

      Last.fm
    • Oceanhorn 1 ist kein 3D-Spiel. Es hat so ein isometrische Perspektive. Unter 3D verstehe ich 360 Grad-Perspektive.

      Klar ist auch, dass Switch nicht zu den ganz großen Highend-Geräten im mobilen Sektor gehört. Für 330€ kann man da nicht viel erwarten. Aber wenn man sich nur aufs Gaming fokussiert dann bekommt kein iPhone 7 oder Galaxy S8 ein Spiel wie Zelda Breath of the Wild in derselben Qualität zum Laufen wie auf Switch. Es gibt zwar schon technisch sehr ausgereifte Gaming-Apps, aber die sind vom Gameplay eher seicht.

      Nur ich kann die Sichtweise eines Entwicklern mangels Kompetenzen in diesem Bereich nicht beurteilen.

      Was ich aber weiß: Bethesda, Ubisoft und 2K Games sind für die Switch wirtschaftlich wichtigere Partner als ein Gaming-App-Entwickler.
    • Also ich weiß nicht was ihr hier alle behauptet, aber die neuste Apple CPU ist der A10X und dieser ist DEUTLICH Leistungsfähiger als der X1, CPU Technisch mindestens 50% schneller.

      Vergleichswerte Antutu Benchmark:

      A10X: 227.987
      X1: 136.204

      Wer hier was von gleichschnell oder zeitgemäß erzählt...keine Ahnung.