"Pokémon - Der Film: Du bist dran!" kommt in die deutschen Kinos

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • "Pokémon - Der Film: Du bist dran!" kommt in die deutschen Kinos

      Pokémon ist ein Phänomen seinesgleichen. Die Abenteuer rund um die kultigen Monster faszinieren Videospiel-Fans mehrerer Generationen. Auch auf der großen Kinoleinwand sind die namengebenden Wesen zu sehen. Bereits 19 abendfüllende Abenteuer sind bislang erschienen. Damals konnten wir nur die ersten drei Filme im Kino schauen, ein großes Ereignis für unsere noch jungen Kinderaugen. Danach reichte es leider nur noch für Direct-to-DVD-Veröffentlichungen.

      Wie nun bekanntgegeben wurde, wird der 20. Pokémon-Kinofilm mit dem Namen "Pokémon - Der Film: Du bist dran!" über die deutschen Kinoleinwände flimmern. Erstmals seit dem dritten Film "Pokémon 3 - Im Bann der Icognito" aus dem Jahr 2001 können Fans somit wieder einen Pokémon-Film im Kino erleben. Das zweitägige Film-Event, das durch The Pokémon Company und Fathom Events organisiert wird, findet am 5. und 6. November diesen Jahres statt. Weitere Informationen über beispielsweise die teilnehmenden Kinos sind bislang noch nicht bekannt.

      Pokémon – Der Film: Du bist dran! ist eine Entstehungsgeschichte von der Freundschaft zwischen Ash und Pikachu, die von ihrer ersten Begegnung und ihren Abenteuern auf der Suche nach dem Legendären Pokémon Ho-Oh erzählt. Das kultige Duo begegnet bekannten, aber auch einigen neuen Gesichtern, darunter die Trainer Verena und Konstantin. Sie laufen sogar dem geheimnisvollen, neuen Mysteriösen Pokémon Marshadow über den Weg. Herausforderungen und monumentale Kämpfe sind in dieser einzigartigen neuen Erzählung über die Anfänge einer der beliebtesten Freundschaften der Popkultur reichlich vorhanden.





      Quelle: Pressemitteilung
    • @Nougilein Also ich bin mir ziemlicher sicher, dass es bei uns meist auch als "Ich wähle dich" übersetzt wurde. Viel schlimmer finde ich die Qualität des Posters... sieht sehr unsauber aus, als wenn das n Fan in ner Stunde gezeichnet hätte.

      Hmmm, vielleicht schau ich ihn mir an, aber wohl eher nicht. Pokemon ist mir einfach zu albern und zu langweilig. Außerdem ist es wirklich IMMER das selbe, egal ob Serie oder FIlm.

      Würde mir wünschen, dass man mehr in Richtung Grün/Rot Special macht, das war ernster, düsterer, Ingamemusik, Ingame Story. Auch wenn das Special sehr kurz war war es besser als alles was der Anime oder die anderen Filme je geboten haben.
    • @Nougilein Ja, das mit Pikachu kann schon stimmen, aber wenn er überlegt hat welches andere Pokemon er nimmt hat er (wie ich glaube und zumindest am Anfang des Animes) immer "Ich wähle dich, XY" gesagt.

      Also gesehen habe ich auch nur ~ 5-6 Stück oder so.

      @Pit93 Der Anime ist halt wirklich zu 100% an Kinder gerichtet, genau so wie es mittlerweile die Games sind, besonders seit XY ist das schlimm, mit den nervigen Dauerdialogen über Freundschaft.

      Ich denke, dass sich daran auch nicht viel ändern wird. Die Erwachsenen Fans werden sowieso Merch + Games kaufen, weil sie das seit (fast) 20 Jahren tuen (wie ich) und die kleinen Kinder kann man so immer wieder für Pokemon gewinnen.

      Ich hoffe aber, dass der Anime irgendwann mal Rebootet wird. Neuer Protagonist, neue Charaktere, etwas ernster, etwas düsterer und vielleicht nicht jede Folge das selbe Schema.

      Serie: Ash und co sind irgendwo, zufällig ist Team Rocket auch da. Sie wollen Pokemon klauen, sind ausgehungert und werden random weggebombt. Die Folge danach das selbe, bis auf die Tatsache, dass Teamrocket mal wieder n riesen Klauroboter haben, mit denen sie die Pokemon klauen, fast davon kommen aber dann doch wieder besiegt werden. Dann passiert wieder das selbe, bis auf die Tatsache, dass sie keinen Roboter haben sondern verkleidet sind und ihnen die Pokemon durch einen Trick abluchsen. Dennoch werden sie besiegt und es geht wieder von vorne los.

      Dann gewinnt Ash in jeder Folge 10 neue Freunde, die er garantiert irgendwann mal besuchen wird und sie gehen winkend Richtung Sonnenuntergang.

      Film: Ash und Co sind zufällig in irgendeinem Dorf, indem eine Feier zu einem Legendären Pokemon gefeiert wird. Zufällig erscheint dieses nach 1000 Jahren mal wieder, es gibt n großen Battle, Team Rocket ist zufällig auch wieder dabei und Ash schafft es mal wieder die Welt zu retten.

      Und das ist wirklich jedes mal das selbe.

      Für sowas ich mir meine Zeit dann doch zu Schade. Außerdem platzt mir jedes mal die Hutschnur, wenn Ash sich in jedem Film bzw in jeder neuen Region so dumm anstellt, als hätte er noch nie n Pokemonkampf gehabt. Und sein Pikachu, welches mittlerweile Level 10000 erreicht haben müsste, verliert dann wieder gegen den Basisvogel der neuen Region.

      :facepalm:
    • @Milkywaker Wobei ich als Rot/Blau/Gelb Veteran finde, dass die Games auch nachlassen. Besonders in der Herausforderung und de ganzen Gequatsche über Freundschaft... das ist auch ein Grund warum ich ORAS so schlecht fand, obwohl Gen3 mein Favorit ist. Dieses ganze Geblubber über Freundschaft zwischen Maike und Brix und dieses Wischi Waschi Gelaber von Marc und Adrian war einfach unpassend und to much.

      Und von SoMo brauchen wir ja gar nicht erst reden, das war ja die Hölle was unnötiges Bla Bla und Tutorials angeht.
    • Die neue Staffel Sun/Moon ist wirklich gut. Man nimmt sich die Zeit auf jeden Charakter einzugehen (besonders Team Rocket) und haut super Gags und neue Ideen am laufenden Band raus.
      Zum Filmtitel: Ich finde den auch schlecht übersetzt. Das "I choose you" oder "Kimi ni kimeta" hat doch mehr Erkennungswert als Zitat aus der Serie meiner Meinung nach. Bei "Du bist dran" fühlt man sich schon fast selbst irgendwie angesprochen^^"
      Vielleicht hätte etwas konventionelleres besser gespasst..: "Die Anfänge" oder "Ein Abenteuer beginnt" oder so.

      Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.

    • Also eine leicht alternative Erzählung der Handlung des Anime?
      So wie bspw. die Dragonball Filme?

      Alles im allem juckt es nicht wirklich das zu sehen, vor 15Jahren okay... für die ersten drei Filme war ich sogar noch im Kino, Videokassetten hab ich dazu auch bekommen, Mewtu Returns dann nur noch auf DVD, kA ob der überhaupt jemals im Kino lief. Film 4 & 5 hab ich dann nur noch ausgeliehen - damals gab es ja noch Videotheken - und danach wurde es dann halt schon so mies, dass man nur noch die Free-TV Ausstrahlung bzw. übers gecrackte Premiere geguckt hat :ugly: irgendwann war man halt auch aus dem alter raus und jeder über 12 merkt dann auch irgendwann wie mieeeeeeeeeeees die Filme (und der Anime) eigentlich sind. Obwohl ich all den scheiß um die ersten drei Generationen ja noch gar nicht so schlimm fand - wobei es zur dritten Gen halt auch schon stark nachgelassen hat und die Folgen teilweise 1:1 Kopien alter Episoden mit neuen Pokémon waren, danach wurde es dann halt richtiger Dünnschiss... also nein, den Film gucke ich nicht solange es kein Reboot ist, welches sich an das mittlerweile erwachsene Publikum richtet und noch einmal richtig schön die Nostalgiewelle reitet.

      Und generell freue ich mich mehr auf die VC Version von Gold/Silber als auf jedes Spiel welches noch vom Pokémon Franchise kommen wird, der Drops ist gelutscht, alles was heutzutage noch kommt ist auf die Zielgruppe von 0-10 abgestimmt und aus dem Alter ist man halt einfach schon eine ganze weile raus.
      Der obige User ist für Leser unter 18 Jahren nicht geeignet.