gamescom 2017 // Ubisoft stellt seinen Messeauftritt vor

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • gamescom 2017 // Ubisoft stellt seinen Messeauftritt vor

      Der französische Publisher Ubisoft hat ohne Frage Nintendos Konsolen in den letzten Jahren als führender Dritthersteller unterstützt. Und auch bei der Nintendo Switch mischt Ubisoft fleißig mit. So erschien bereits zum Veröffentlichungstag der Konsole Just Dance 2017. Am 29. August 2017 wird das von Ubisoft entwickelte Mario + Rabbids Kingdom Battle exklusiv für die Nintendo Switch erscheinen. Und später sollen noch Just Dance 2018, Steep sowie Starlink: Battle for Atlas für Nintendos neueste Plattform erscheinen.

      Doch in diesem Monat ist nicht nur die Veröffentlichung eines Nintendo Switch-Spieles von Ubisoft, sondern auch die gamescom. Da ist es nicht verwunderlich, dass Ubisoft Mario + Rabbids Kingdom Battle auch auf der gamescom zum Anspielen bereitstellt. Doch auch andere Titel sind auf der gamescom vertreten, wie Assassin's Creed Origins, Far Cry 5, South Park: Die rektakuläre Zerreißprobe und The Crew 2, welche bisher leider nicht für die Nintendo Switch angekündigt worden sind. Weiterhin soll man seine Freunde in einer weiteren Season in Rainbox Six Siege sowie in For Honor am Messestand herausfordern können. Folgendes Video hat Ubisoft anlässlich ihres Messeauftritts veröffentlicht:



      Der Ubisoft-Messestand wird in der Halle 6.1, Stand B020 zu finden sein. Ubisoft-Fans sollen auch auf ihre Kosten kommen, denn der Ubisoft Club wird dieses Jahr Diskussionen, Demos und "Meet and Greets" veranstalten. Außerdem solle man, zum ersten Male, Ubicollectibles am Stand erhalten, einschließlich sechs neuer Chibi-Figuren. Am 25. und 26. August 2017 kann man über Twitch den Halbfinal- und Final-Spielen der Tom Clancy's Rainbow Six Pro League Season 2 zusehen. Diese befinden sich auch auf der Alpha Stage ESL in Halle 9 der gamescom.

      Leon Winkler, International Events Director von Ubisoft, beantwortete zum Abschluss einige Fragen im offiziellen Blogeintrag. So werden acht verschiedene Assassin's Creed-Kostüme am Stand ausgestellt sein, erschaffen von Rick Boer, einem weltbekannten Cosplayer. Sein Traum wäre es übrigens, eine eigene, reisende Ubisoft-Convention (UbiCon) zu organisieren, mit freiem Eintritt für Fans. Die gamescom findet vom 22. bis zum 26. August 2017 statt.

      Werdet ihr auf der gamescom auch zum Ubisoft-Stand gehen?

      Quelle: UbiBlog | YouTube
    • Juhu! Die geile Just Dance Live Show kommt wieder! Und endlich mal nach Deutschland! Wenn die nur halb so gut wie letztes Jahr wird bin ich froh. Warum red ich über Just Dance? Weil sonst fast nix für die Switch kommt. Habe übrigens das Gefühl dass die Switch eine gedrosselte Version bekommt, bei Just Dance 2017 hatte ja sogar die WiiU eine bessere und detailreichere Grafik.
    • Juhu, bester Publisher für mich als Nintendo-Spieler.
      Rayman Legends exklusiv für Wii U angekündigt, dann doch nicht eklusiv und sogar den Release verzögert, damit PS und XBox ja nicht im Nachteil sind.
      ZombiU erst exklusiv für Wii U gebracht, dann für die anderen nachgeliefert.
      Watch-Dogs für Wii U 6 Monate später releast als für PS, XBox und PC.

      Aber wow, Hauptsache Just Dance kommt auch für Nintendo, ist ein Top-Game!

      Wer will schon Far Cry oder South Park, wenn man doch Starlink bekommt?!
    • @stayXgold
      Es wundert mich nicht, wenn Ubisoft so stiefmütterlich mit Nintendo-Konsolen umspringt. Die User-Base auf Nintendo-Konsolen sind sehr wählerisch wenn es um Spiele geht. Für mich nur logisch, wenn sie zuerst die anderen beiden bedienen. Bei denen weiss Ubisoft zumindest, dass sie dort Kunden haben, die interessiert an ihren Spielen sind.
      Selbst die kinderfreundlichen Spiele wie Rayman und Child of Light verkauften sich auf Nicht-Konsolen besser.

      Ubisoft wird erst anfangen Rücksicht auf Nintendo nehmen, wenn sie auch wirklich wissen, dass dort eine genau so hohe Nachfrage für ihre Spiele existiert, wie auf der PS4 und der XBOX1.
    • Zitat von Amber:

      Die User-Base auf Nintendo-Konsolen sind sehr wählerisch wenn es um Spiele geht. Für mich nur logisch, wenn sie zuerst die anderen beiden bedienen. Bei denen weiss Ubisoft zumindest, dass sie dort Kunden haben, die interessiert an ihren Spielen sind.
      Ich sehe das anders.
      Rayman Legends haben fast 5% aller Wii-U-Besitzer gekauft. Aber nur 2% alles PS4-Besitzer, 1,2% bei XBox One, 0,67% bei PS3 und 0,5% bei XB360.


      Zitat von Amber:

      Selbst die kinderfreundlichen Spiele wie Rayman und Child of Light verkauften sich auf Nicht-Konsolen besser.
      CHild Of Light gab es für NIntendo nicht im Retail - wie kann man denn das messen?