Cam Link und Green Screen: Elgato gibt Content-Produzenten zwei großartige neue Tools an die Hand​ [PM]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Cam Link und Green Screen: Elgato gibt Content-Produzenten zwei großartige neue Tools an die Hand​ [PM]

      Mit der Gründung von ntower tv war uns ein Aspekt immer sehr wichtig. Während Videos auf unserem alten YouTube-Kanal qualitativ nicht mehr auf dem neuesten Stand waren, lag unser Fokus nun darauf, euch bestmöglichen Content in hoher Qualität zu bieten. Für mich persönlich war die Anschaffung einer Aufnahmeeinheit für den Nintendo 3DS im August 2012 ein notwendiger Schritt, um diesem Motto gerecht zu werden. Unser Dennis hatte es da etwas schwerer. Nachdem er etliche Aufnahmeeinheiten für Konsolen durchprobiert hatte, entschied er sich schlussendlich für ein Elgato-System. Alle Aufnahmen zu Nintendo Switch-Software, die ihr bei ntower tv findet, wurden von einem solchen Gerät aufgenommen.

      Nun hat das deutsche Unternehmen Elgato zwei neue Produkte auf den Markt gebracht, die die Arbeit von Videomachern wie uns unterstützen sollen. Da ein nicht unerheblicher Teil unserer Community selbst Videos auf YouTube erstellt oder über Twitch Gameplay streamt, haben wir uns entschieden, euch mithilfe der Pressemitteilung auch über diese Entwicklung auf dem Laufenden zu halten. Viel Spaß beim Lesen!

      Cam Link und Green Screen: Elgato gibt Content-Produzenten zwei großartige neue Tools an die Hand

      München, 08. August 2017 – Elgato hat heute mit Cam Link und Green Screen zwei spektakuläre Workflow-Upgrades für Content-Produzenten auf YouTube und Twitch angekündigt. Ob einzeln oder im Zusammenspiel, beide Lösungen ermöglichen Riesensprünge bei der Videoqualität. Cam Link löst USB-Webcams ab und ermöglicht Content-Produzenten die Anbindung professioneller Kameras, deren HDMI-Output in Echtzeit am Computer angezeigt wird und direkt aufgenommen oder gestreamt werden kann. Green Screen zaubert dank Teleskopmechanik im Handumdrehen einen knitterfreien, Chroma-Keying-optimierten Hintergrund in jeden Raum, der sich ebensoschnell wieder einklappen und verstauen lässt.

      Cam Link kostet 129,95 Euro, Green Screen kommt für 149,95 Euro in den Handel. Verkaufsstart für beide Produkte ist der 18. August. Vorbestellungen sind ab sofort über den Elgato Online Store (www.elgato.com) sowie über Amazon möglich.

      “Creators erhoffen sich von teurer Kamera- und Studioausstattung mehr Qualität, doch oft ist der Preis für die bessere Optik ein komplexer, umständlicher Workflow,” sagt Julian Fest, General Manager von Elgato Gaming. “Mit Cam Link und Green Screen werden professionelle Techniken wie Chroma Keying, Weitwinkel- und Nahaufnahmen und Schärfentiefe beherrschbar. Kreative Ideen für tollen Content auf YouTube, Twitch und anderen Plattformen lassen sich endlich intuitiv umsetzen.”

      Durch Cam Link steht das Signal einer High-End-Kamera als Webcam-Feed zur Verfügung, der sich direkt in der Capture-Software der Wahl auswählen lässt und dort für schärfere, effektvollere Bilder sorgt. Weil Cam Link das Videosignal in Echtzeit liefert, lässt es sich direkt live streamen oder in einem Schnittprogramm anzeigen. Befreit von den Einschränkungen einer Webcam oder eines aufwändigen Workflows können Content-Produzenten ab sofort ihrer Kreativität freien Lauf lassen und mit neuen Objektiven, Kameraperspektiven und Schnittechniken Ihre Videos auf Spitzenniveau bringen. Und ein portabler Green Screen ermöglicht, jederzeit eine Studioumgebung einrichten zu können, die sofortige Immersion erlaubt. Cam Link und Green Screen sind ideale Werkzeuge für die unzähligen Entertainer, die auf YouTube und Twitch Creative für Vielfalt und Innovation sorgen.

      Cam Link – Highlights
      • Ultra-Low-Latency Technologie - Streaming und Aufnahme in genialer Qualität mit bis zu 1080p60
      • Sofort einsatzbereit - DSLR, Camcorder oder Action Cam per USB 3.0 direkt an den PC oder Mac anschließen und live gehen
      • Einfacher Workflow - Content wird nicht auf Speicherkarten, sondern direkt auf der Festplatte des Computers gesichert. Und das Echtzeit-Feedback der Bildaufnahme ermöglicht es, Szenen sofort zu optimieren und einem bösen Erwachen im Schnitt vorzubeugen
      Green Screen – Highlights
      • Sofortige Immersion: Knitterfreier, für Kamera-Chroma-Keying optimierter Green Screen
      • Praktische Pop-up-Mechanik: Müheloses, pneumatisch unterstütztes Aufspannen
      • Robustes, platzsparendes Design: Nach Einziehen in das Hartschalengehäuse lässt sich Green Screen in wenigen Sekunden platzsparend verstauen


      Elgato Gaming ist der führende Anbieter von Hardware und Software für Content-Produzenten. Das Unternehmen setzt dabei auf die jahrzehntelange PCTV-Erfahrung der Muttergesellschaft Elgato. Das Ergebnis ist ein umfangreiches Portfolio an innovativen Lösungen für den sich rapide weiterentwickelnden Bereich des Video-Entertainment. Elgato-Produkte werden hoch geschätzt, sind erschwinglich sowie leicht zu bedienen. Content-Produzenten können damit unerreicht einfach qualitativ hochwertige, professionelle Inhalte produzieren. Die Marke hat sich als führendes Unternehmen im Bereich Game-Recording etabliert und bietet drei leistungsstarke Game-Capture-Karten nebst begleitender Software an, die es Content-Produzenten ermöglicht, professionell aufzunehmen, hochzuladen und zu streamen.


      Quelle: Elgato-Pressemitteilung
      Twitter
    • Das ist einfach nur übertrieben teuer im Verhältnis zur Card selbst beim Greenscreen. Die gleiche Qualität gibt es auf ebay für 25€.

      Fun Fact:Rein technisch ist es günstiger einen 2m hohen hydraulischen Aufsteller der genau so funktioniert bei einer Onlinedruckerei zu bestellen (nennt sich sich Werbeaufsteller) und den dann einfach grün bedrucken zu lassen. Gibt es für max. 129€ dann ist das aber auch schon ein riesiges Teil :ugly: .

      @Niels Uphaus Der erste Link zum Greenscreen funktioniert irgendwie nicht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Skerpla ()