Nintendo äußert sich zur Kontroverse bezüglich des amiibo-exklusiven Fusion Mode in Metroid: Samus Returns

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Der Hardmode wird nach dem Durchspielen freigeschaltet. Der Amiibo wird für den Fusion-Modus benötigt.
      Even the darkest Night can be broken by Light.
    • @Zenitora
      Mein Verständnis war, dass man einen Hard Mode für das Durchspielen bereits bekommt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Fusion Mode bereits vorher schon enthalten war, da der Fusion Suit ja auch erst in späteren Teilen aufgetaucht ist.
      Most Wanted Dezember 2017
      1. The End is Nigh 2. Ultimate Chicken Horse 3. Blossom Tales

      tl;dr <3
    • Man beschwert sich halt immer über den zusätzlichen Inhalt, der bei den amiibo dabei ist. Fraglich ist nur, wie wenig soll man noch dahinter verstecken, damit die amiibo-Verweigerer sich nicht mehr aufregen?

      Ich finds völlig Banane, die wenigsten meiner amiibo nutze ich tatsächlich, weil mir die dahinter versteckten Items oder Features viel zu langweilig sind.
      Most Wanted Dezember 2017
      1. The End is Nigh 2. Ultimate Chicken Horse 3. Blossom Tales

      tl;dr <3
    • @Zenitora

      Das ist mir wayne Zeni. Muss jeder mit seinem Gewissen vereinbaren. Fakt ist auch, dass deine so geliebten AAA-Produktionen sich auch nicht von alleine finanzieren und durch die ach so gehassten DLC und amiibo überhaupt gewisser Content geliefert werden kann bzw. weitere große Produktionen möglich sind.


      :mushroom:
      SW-0260-9796-0419
      Xbox Gamertag: cule0809
      Twitter: @Dirk0809

    • Zitat von Splatterwolf:

      Man beschwert sich halt immer über den zusätzlichen Inhalt, der bei den amiibo dabei ist. Fraglich ist nur, wie wenig soll man noch dahinter verstecken, damit die amiibo-Verweigerer sich nicht mehr aufregen?
      Falls das auf mich bezogen ist: Frage: Wozu amiibo? Wird die amiibo aufgrund der Figur oder aufgrund des "DLCs" gekauft und benötigt es den überhaupt?

      Ich kann auch mal pauschalisieren, wenn du es willst: Muss man sich jeden Mist gefallen lassen und verteidigen was Nintendo einem da serviert?

      @Dirk Apitz Juckt mich als Kunde null...können mein Geld gerne im Bereich Merchandise erhalten (falls die Qualität stimmt), so jedoch kommt von mir keinerlei Interesse zustande.
    • Zitat von Zenitora:

      Falls das auf mich bezogen ist:
      Nicht speziell, aber offensichtlich hast du dich angesprochen gefühlt. Kritische Stimmen gegen die amiibo gibt es genug. Dass wegen dem Mumpitz, der sich hinter den Figuren verbirgt, so ein Aufstand gemacht wird, finde ich halt schon komisch. ;)

      Zitat von Zenitora:

      Muss man sich jeden Mist gefallen lassen und verteidigen was Nintendo einem da serviert?
      Nö, ich seh nur amiibo nicht als das Teufelswerk von Nintendo, da gibt es wesentlich schlimmere Dinge, z. B. die Onlinefunktionen, den Voice-Chat, der DLC zu Zelda, generell die Preise für DLC, das Fehlen von Apps für die Switch, das Fehlen der VC uvm.

      Zitat von Zenitora:

      Wird die amiibo aufgrund der Figur oder aufgrund des "DLCs" gekauft und benötigt es den überhaupt?
      Wahrscheinlich ist es für viele Leute ein Sammelobjekt. Manche Funktionen werden genutzt, andere Funktionen wiederum ignoriert. Das kann man wohl auch pauschal nicht sagen.
      Most Wanted Dezember 2017
      1. The End is Nigh 2. Ultimate Chicken Horse 3. Blossom Tales

      tl;dr <3
    • @Zenitora

      Genau das sehen aber viele eben anders. Nintendo ist da noch sehr klug. Bieten Merch an und den anderen Müll. Ich gebe auch gern mein Geld für nen DLC aus, wenn es sich lohnt. Da solltest du auch nicht verallgemeinern, so wie du es Splatter vorwirfst ;)

      und amiibo ist für manche Sammel/Merchware. Vergiss bitte nicht, dass man für solche Figuren so oder so rund 20 Euro bezahlen würde. So hat der Benutzer einen Nutzen. Wie dieser Nutzen aussieht und ob dieser fraglich ist oder nicht, habe ich vorhins etwas beschrieben.


      :mushroom:
      SW-0260-9796-0419
      Xbox Gamertag: cule0809
      Twitter: @Dirk0809

    • Zitat von Splatterwolf:

      Nicht speziell, aber offensichtlich hast du dich angesprochen gefühlt. Kritische Stimmen gegen die amiibo gibt es genug. Dass wegen dem Mumpitz, der sich hinter den Figuren verbirgt, so ein Aufstand gemacht wird, finde ich halt schon komisch.
      Tja, ich wiederrum nicht. ¯\_(ツ)_/¯

      Zitat von Splatterwolf:

      Nö, ich seh nur amiibo nicht als das Teufelswerk von Nintendo, da gibt es wesentlich schlimmere Dinge, z. B. die Onlinefunktionen, den Voice-Chat, der DLC zu Zelda, generell die Preise für DLC, das Fehlen von Apps für die Switch, das Fehlen der VC uvm.
      Tja, gut dass ich diesbezüglich nicht noch ein Fass aufmache, sonst würde dass hier locker an die 100 Kommentare ankommen. ;)

      Zitat von Splatterwolf:

      Wahrscheinlich ist es für viele Leute ein Sammelobjekt. Manche Funktionen werden genutzt, andere Funktionen wiederum ignoriert. Das kann man wohl auch pauschal nicht sagen.
      Eben, ich wiederrum habe kein Interesse daran. Mich interessiert dieser Inhalt bei diesem Spiel, weil es doch etwas frech ist sowas mal zu entfernen. Irgendwelche Einwände?

      Zitat von Dirk Apitz:

      Genau das sehen aber viele eben anders.


      Nintendo ist da noch sehr klug. Bieten Merch an und den anderen Müll.


      Ich gebe auch gern mein Geld für nen DLC aus, wenn es sich lohnt. Da solltest du auch nicht verallgemeinern, so wie du es Splatter vorwirfst
      Tja, gut dass ntower sich in der Hinsicht nicht so verhält, dass man sich der Mehrheit anpassen muss (was man von einem gewissen anderen Forum nicht behaupten kann).

      Dafür in vielen anderen Bereichen ständig am hinterher hecheln.

      Schade um Schade...
    • Zitat von Zenitora:

      Mich interessiert dieser Inhalt bei diesem Spiel, weil es doch etwas frech ist sowas mal zu entfernen. Irgendwelche Einwände?
      Ja, du hast mir oben nicht geantwortet. Soweit ich das verstehe, ist der normale Hard Mode dabei, der auch schon beim Original dabei war, der dann freigeschaltet wird, wenn man das Spiel durchgespielt hat.

      Der Fusion Mode ist damit ein dritter Schwierigkeitsgrad, den man offensichtlich auch von Anfang an nutzen kann. Insofern sehe ich nicht, dass originale Inhalte entfernt wurden, zumal der Fusion Suit ja auch erst in späteren Teilen aufgetaucht ist.
      Most Wanted Dezember 2017
      1. The End is Nigh 2. Ultimate Chicken Horse 3. Blossom Tales

      tl;dr <3
    • @Dirk Apitz
      Naja, warum kann man dann den Fusion-Modus nicht separat anbieten. Hier wird man quasi gezwungen eine 15€-Figur zu zahlen, wenn man den schweren Modus haben möchte.

      Ich finde es sollte Alternativen für die amiibo geben. Nicht jeder mag diese Plastikfiguren.

      Edit:
      Sorry hab leider noch immer Probleme mit dem Zitieren.
    • Zitat von xxArceusxx:

      Ich wollte mir sowieso diese Amiibos kaufen, aber muss jetzt feststellen, dass man nirgendwo mehr den Amiibo NFC Leser für den 3DS kaufen kann. Wieso ist der überall ausverkauft und wird kaum mehr nachproduziert?
      die Frage kannst du dir eigentlich selbst beantworten, überleg mal, liegt wahrscheinlich daran, dass der Reader im New3/New2DS verbaut ist und es Nintendo fiel lieber ist wenn Kunden eines dieser Geräte Kaufen...

      Desweiteren wäre die Nachfrage nach dem Reader zu klein und die Produktion in kleiner Stückzahl wohl zu teuer...

      versuch doch mal gebraucht einen zu bekommen auf ebay oder so....
      Nintendo/Playstation/Steam-Network-ID: Flo_10800

      Spielt zur Zeit am Häufigsten:
      (PS4) Agents of Mayhem, NFS 2015
      (Switch) Xenoblade Chronicles 2
      (3DS) Pokemon UltraSonne


      Meist erwartet 2018:

      Days Gone, Pokemon Switch, Projekt Octopath Traveler, Detroit BH
    • @Zenitora
      Fusion Mode sagt ja schon, dass dieser Modus im Original gar nicht vorhanden sein konnte, es wird ein dritter Schwierigkeitsgrad, der so nie vorhanden war. Man kriegt den Originalcontent und dieser wird noch erweitert. Einige von den Erweiterungen werden auf die amiibo ausgelagert.

      @Kraxe
      Ich würde sogar zustimmen, dass bestimmte Inhalte, die das Spielerlebnis in irgendeiner Form erweitern, zumindest auch als DLC angeboten werden könnten, genauso wie man umgekehrt bestimmte DLC-Inhalte dann auch auf die amiibo packen könnte.

      Bisherige Funktionen der amiibo halten sich in meinen Augen aber stark in Grenzen.
      Most Wanted Dezember 2017
      1. The End is Nigh 2. Ultimate Chicken Horse 3. Blossom Tales

      tl;dr <3
    • @Splatterwolf
      Solange nichts Optional zu den amiibo angeboten wird finde ich gut, dass Nintendo die amiibo-Funktionen so stiefmütterlich behandelt.

      Ich hab zwar selbst alle Zelda-amiibo und noch einige aus der Smash Bros-Reihe. Aber halt auch nur jene die mir gefallen. Es gibt aber Spieler die mögen das überhaupt nicht und da sollte es eine Alternativlösung geben.

      Umgekehrt natürlich das Gleiche: zB In Fire Emblem Warriors wird man sicher wieder einen Seasonpass bekommen in dem auch bestimmt neue Charakter enthalten sind. Diese könnte man alternativ freischalten indem man eine FE-amiibo-Figur nutzt.

      Beim Zelda DLC hätte man auch eine Breath of the Wild-amiibo-Figur nutzen können. Die kosten sowieso einzeln 20 Euro.