Ich habe meine Hose verlegt: A Knight's Quest erscheint für Nintendo Switch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich habe meine Hose verlegt: A Knight's Quest erscheint für Nintendo Switch

      Quests, manchmal auch als Missionen oder Aufgaben betitelt, sind ein wichtiger Bestandteil vieler Videospiele geworden, da sie auf einfache und doch interessante Weise die Zeit zwischen den Story-Abschnitten füllen. Doch das englische Wort Quest kann auch als Suche übersetzt werden und so für die gesamte Reise manch eines Helden benutzt werden.

      Dies ist auch bei A Knight's Quest der Fall. Curve Digital Games bestätigt nun, dass das von Sky9 entwickelte Spiel auf der diesjährigen gamescom vorgestellt werden wird und schon nächstes Jahr für PC und Konsolen, unter anderem die Nintendo Switch, erscheinen wird. A Knight's Quest ist ein Third-Person Adventure, in dem es darum geht, als Rusty die Welt zu retten, nachdem man sie aus Versehen in Gefahr gebracht hat.

      Hier könnt ihr euch ein Gameplay-Video des Pre-Alpha Builds anschauen, um einen ersten Eindruck zu erhalten. Wir wünschen viel Spaß beim Anschauen.



      Ist euer Interesse am Spiel geweckt?

      Quelle: Curve Digital Games
    • Mir gefällt/Ich hoffe
      1) Erscheint nächstes Jahr denke ich mal zeitgleich für alle
      2) schaut nach nem schönen Abenteuerspiel aus
      3) Die Entwickler nehmen das Spiel nicht zu ernst. (Das mit der Hose; Hebel bricht ab; Fällt um beim im Vergleich Übergrößen Hammer) Hier sind bestimmt noch viele schmunzler im späteren Spiel versteckt.
      4) Die Spontanen krassen Musikveränderungen mit dem Überraschten Gesichtsausdruck
      Bei dem ersten Kampf habe ich ein bissel von meinem Weizen verprustet xD (s. Punkt 3)
      Jetzt noch Kampfgeräusche dazu, dann wirkt das auch nicht so argh deplatziert.

      Das es jetzt noch so ruckelt bekommen die schon hin, haben ja noch Zeit.
      Wird definitiv weiter beobachtet :thumbup: