Wo bleiben die nicht Indie games für die Switch?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wo bleiben die nicht Indie games für die Switch?

      Ich habe das Gefühl das es keine AAA Spiele ausserhalb von Nintendo für die Switch kommt.
      Was meint ihr, ist das wirklich der Ende von Nintendo wie schon viele es behaupten?
    • Das war schon immer klar und es wird sich auch kaum was ändern. Es wird nur wenige AAA-Titel auf der Switch schaffen und damit muss man sich abfinden, das war vor dem Kauf schon klar.

      Aber es gibt neben Nintendo und Indie auch AA-Produktionen von Thirds und da sehe ich die Stärke eben auch, weil das Sachen sind die auf anderen Konsolen nicht kommen. Deswegen ist es nicht das Ende. Nintendo hat den Fokus auf eine andere Art von Spielen und nicht auf die AAA-Produktionen.


      :mushroom:
      SW-0260-9796-0419
      Xbox Gamertag: cule0809
      Twitter: @Dirk0809

    • Ich hätte auch gehofft, dass Nintendo VOR Release der Konsole mit den Firmen verhandelt und da was auf die Beine stellt. Letztendlich werden wir wohl hauptsächlich über den eShop nen Arsch voll Indies bekommen und ansonsten eben Nintendo-Eigenentwicklungen. Hier und da verirren sich ja jetzt auch schon "große" Produktionen anderer Hersteller (Mario & Rabbits, Just Dance, Fifa, NBA, Minecraft, Lego Worlds), aber die bleiben eben eher die Ausnahme offenbar. Ebenso wird man sich auch daran gewöhnen müssen, dass die meisten Spiele dann eben auch nur als Download erhältlich sind.

      Das war alles vor Release absehbar aber nicht ganz so klar. Ein bisschen schade ist es schon, denn seitens Nintendo scheint das durchaus gewollt zu sein, dass man eben den Fokus auf Indies setzt, die eben nicht unbedingt den Anspruch der meisten erfüllt.


      Switch: SW-1943-2982-1794
    • Ich vertstehe nicht warum immer nur AAA? Von Thirds, gerade von den kleineren Entwicklern innerhalb der Publisher, gibt es auch noch andere Spiele und die können oder sollten eben auch für die Switch erscheinen. Das ist für mich bisher die einzige Enttäuschung, dass es dazu kaum was gibt und wenn nur von Japanern (dafür ganz schön viel^^). Auf der Wii gab es auch viele gute Third-Spiele, auch wenn es kein AAA-Titel war.

      Ich habe nichts gegen AAA-Titel, ich spiele sie auch sehr gern. Aber ich würde mir auch wünschen, wenn man wieder kleinere Produktionen hat um eben Abwechslung zu bringen und genau hier sehe ich die Switch.

      Und meien geliebten Indie-Titel eh <3


      :mushroom:
      SW-0260-9796-0419
      Xbox Gamertag: cule0809
      Twitter: @Dirk0809

    • Nun, ich habe die Switch, weil ich Nintendo-Spiele mag. Mit BotW, MK8DX, Splatoon 2, SMO und so weiter bin ich für meinen Geschmack sehr gut versorgt.

      Kommen sog. AAA-Titel ist es gut, wenn nicht, ist es mir egal. Gute AAA würde ich natürlich auch zocken, aber ich habe die Switch nicht in der Hoffnung gekauft, diese Spiele auf der Kiste spielen zu können. Ich sehe die AAA-Titel eher als Dreingabe, sofern diese eben erscheinen.
      Mit Geld läßt sich leider jede Festung einnehmen
    • War von Vornherein klar und um ganz ehrlich zu sein für die gleichen Spiele wie auf PC/PS4 hab ich die Switch auch nicht gekauft...

      ich will auf ihr andere Sachen Spielen und eben auch mehr die Sachen auf welche ich rein Stationär auf PS4/PC weniger Lust hab...

      auch für PSVita und 3DS gab es doch sehr viel gutes von den Thirds... das wird alles auch auf der Switch kommen mit dem Vorteil das die Möglichkeiten der Devs nicht so beschränkt sind und man auch Stationär spielen kann...

      dazu kommen dann noch die Indis und viele kleinere Thirdspiele... also alles was auf der WiiU käme wäre sie Erfolgreich und mehr...

      Das Teil ist ein Vita/3DS/WiiU AllinOne da wird man am Ende mehr zu spielen haben als man bewältigen kann...
      Nintendo/Playstation/Steam-Network-ID: Flo_10800

      Spielt zur Zeit am Häufigsten:
      (PS4) Horizon Zero Dawn
      (Switch) Fire Emblem Warriors



      Meist erwartet 2018:

      Days Gone, Pokemon Switch, Projekt Octopath Traveler, Detroit BH, TheWorldEndsWithYou, Code Vein
    • Das wandelt sich eh mit der Zeit. Momentan werden noch viele ältere Indie-Titel umgesetzt, der Vorrat ist aber auch irgendwann erschöpft, dann wird es auch neuen Stuff geben müssen. In der Pipeline sind diverse Produktionen wie Dragonball Xenoverse, die Lego-Spiele, die TellTale-Adventures, Resident Evil Revelations 1 & 2, Dragon Quest Builders 2, die Sportspiele wie Fifa, NBA oder Steep, WWE uvm.

      Ganz sicher werden die Thirds da einfach abwarten wollen, wie sich die Verkaufszahlen der Switch und dann auch der eigenen Spiele entwickeln, um eine zukünftige Unterstützung zu evaluieren.

      Es wird exklusives Zeug auch von Thirds geben (Golf Story, Mario+Rabbids). Es gibt konsolenexklusiven Kram, der vorher nur auf dem PC war (Owlboy, Phantom Trigger). Es gibt viel japanischen Stuff, der sonst nur für PS4 oder PS Vita angedacht war, so wird die Switch wohl über kurz oder lang die PS Vita ablösen.

      Gleichzeitig können dann auch die Entwickler, die viel für den 3DS entwickelt haben mit rüberwandern auf die Switch. Dann hätte man da nochmal echt guten Support, wenn man da alleine an Atlus oder Level 5 denkt.

      Eine richtige Prognose kann man jetzt nicht wirklich treffen. Die Switch hat noch nicht mal ein halbes Jahr auf dem Buckel, die Ankündigung und der Release kam relativ plötzlich, einige Entwickler scheinen keine Devkits zu haben, andere Entwickler haben die erst spät bekommen, wiederum andere sind wieder zurückhaltend, weil sie eventuell mit der Wii U schlechte Erfahrungen gemacht haben. Das sind alles Faktoren, die das nicht gerade begünstigen.

      Ich denke 2018 wird erst zeigen, welche Richtung das nimmt. Entscheidend wird da wohl der Zeitraum rund um die E3 2018, wie laufen da die Ankündigungen? Wird die Switch da einen gewissen Stellenwert haben und auch durch Thirds prominent in Trailern präsentiert?

      Ich bin gespannt, wohin die Reise geht und bin froh, ein Teil dieser Reise zu sein. :D

      Um nochmal zu einem persönlichen Fazit zu kommen: Für mich ist jedes Spiel gleichwertig, ob das nun eine AAA-Produktion oder ein Indie Game, ich kann mit jedem Spiel Spaß haben, sofern es mir was bieten kann.
      Nintendo Labo ist eben kein Dark Souls.

      tl;dr <3
    • Man muss eben abwarten. Wenn sich die Switch auch so weiterhin gut verkauft bekommen wir irgendwann vielleicht AAA Third Spiele (natürlich mit Grafikdowngrades). Und ich bin mir ziemlich sicher, wenn die Switch Version gleichzeitig mit den anderen kommt, dass sie sich dann auch recht gut verkauft. Außerdem: Selbst wenn die Switch floppt, was ich nicht glaube, ist das nicht das Ende von einer so großen Firma. Gut, vielleicht kommen dann nur noch Hamdhelds, aber Nintendo wird uns noch länger erhalten bleiben. :D
      Animal Crossing Switch haben will :(

      Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.

    • Für mich gibt es die nächsten par Monate abseits von Indie spielen mehr als genug, zugegeben ist davon nur Rabbit Exklusiv und so etwas wie Rayman Legends und Skyrim schon etwas älter (genau so wie Dragonball) aber so langsam kommt da finde ich schon was zusammen.
    • Im Grunde war das schon allein dann klar als die technischen Daten bekannt waren. Da man nicht auf dem Niveau der Konkurrenzkonsolen ist (wie bei der Wii U auch), kostet es deutlich mehr Geld und Zeit ein Spiel anzupassen. Und da die "Spitzen"titel-Ports sich auf der Wii U schlecht verkauft haben, wartet die Hersteller jetzt erst einmal ab wie sich die Switchverkäufe entwickeln.

      Sollte die Switch weiterhin erfolgreich bleiben, wird es wohl wie bei der Wii laufen (wo die Dritthersteller in der Anfangsphase auch kaum was lieferten): Solide Ports der Mainstream-Spiele und auch eigene Ableger der größten Franchises wie FIFA und Call of Duty - und dazwischen ein paar AA-Spiele wie De Blob und The Conduit (das zeigt schon Mario + Rabbids). Und natürlich dürfen die üblichen Lizenzspiele nicht fehlen.

      Ich bin im im Grunde mit der momentanen Entwicklung der Spielebibliothek zufrieden. Skyrim ist momentan das einzige Dritthersteller-Spiel was ich in jedem Fall kaufen werde neben Ultra Street Fighter II. Und neben den Nintendo-eigenen Spielen reicht mir persönlich das für dieses Jahr auch völlig aus. Und bei Jedem der Nintendokonsolen kennt, dürfte es wohl klar sein das man kommende AAA-Spiele wie z.B. Agents of Mayhem, Wolfenstein II, Elex, Destiny 2 und AC Origins dort nicht erwarten darf - schon alleine wegen der leistungstechnischen Limitierung. Und wenn man doch einmal mit einer Umsetzung überrascht wird, kann man sich als Nintendo-only-Spieler (wovon es heute wahrscheinlich aber kaum noch Jemanden gibt) um so mehr freuen.

      PS: das einzige Spiel was mir persönlich dieses Jahr noch von einem großen Dritthersteller auf der Switch fehlt, ist das kommende South Park-Rollenspiel. Ich finde das ist ein Spiel was perfekt auf diese Konsole passen würde.
    • Was mich mehr stört sind die mangelnden Informationen. Man hört ja nichts zu Spielen wie Skyrim oder FIFA. Ich würde gerne mal richtige Gameplay-Trailer sehen. Gerade bei Skyrim, wo Nintendo Publisher ist, verstehe ich die Geheimnistuerei nicht.
    • @MrWeasel
      Arms erfordert zu viele Skills. Deswegen spielen wir das nicht bei unseren lokalen Switch Partys.
      Mario Kart spielen wir jeden Abend mit Begeisterung (Switches im Netzwerk).
      Aber das beliebteste Spiel ist Bomberman, weil es leicht zu spielen ist und mit 8 Leuten ordentlich Spass macht.

      Overcooked und infinite Minigolf testen wir demnächst in großer Rumde aus. Im kleinen Kreismwar es bisher schon cool.

      @Kraxe
      Skyrim wird blind gekauft.^^
      Beim Fifa geb ich dir vollkommend recht. Da bin ich mir unsicher, ob ich es mir zu gut vorstelle.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Albert ()