Diese Spiele haben sich laut BIU im Juli 2017 am besten in Deutschland verkaufen können

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Diese Spiele haben sich laut BIU im Juli 2017 am besten in Deutschland verkaufen können

      Im August, um genau zu sein schon nächste Woche, findet die gamescom statt. Die Messe wird vom BIU, dem Bundesverband Interaktiver Unterhaltungssoftware e.V., welcher einer von zwei großen Verbänden zum Thema Videospiele in Deutschland ist, organisiert. Vorsitzender ist Felix Falk, ehemaliger Geschäftsführer der Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle, kurz USK.

      Der BIU veröffentlichte erneut ihre Top 20 der PC- und Konsolenspiele des Juli 2017 in Deutschland. Zusammen mit dem Marktforschungsunternehmen GfK Entertainment haben sie wieder alle Spiele mit einem Mindestverkaufspreis von 20 Euro unter die Lupe genommen und die Top 20 der Spieleverkäufe im Juli 2017 aufgestellt. Jedoch holte Splatoon 2 nicht den ersten Platz in den Charts. Miitopia scheint sich im Vergleich zu Hey! Pikmin gut verkauft zu haben und ist in den Top 20 vertreten. Aber auch andere Spiele schafften es in die Top 20:


      Quelle: BIU
    • Mich freuts für Crash als Treasure-IP, obwohl ich lineare 3D-Jump n Runs überhaupt nicht mag.

      Ich finds einfach geil, wenn IPs aus vergangenen Tagen auch heute noch Anerkennung und Wertschätzung finden, so wie es schon bei Donkey Kong Country Returns, Luigis Mansion 2 und Kid Icarus der Fall war.
    • Es ist schon erstaunlich, wie gut Crash Bandicoot sich verkauft, wobei hier schon die Nostalgie und der sehr günstige Preis eine grosse Rolle spielt. Ich hoffe, dass der Erfolg von Crash Bandicoot den Game-Entwicklern zeigen, dass bunte Comic-Spiele auch heute noch angesagt sind. Nintendo ist aktuell wirklich der einzige, der regelmässig bunte-Spiele liefert.

      Die einzigen grossen Nicht-Nintendo- und Nicht-Indie-Spiele im Comic-Look, die heute immer noch laufen sind streng genommen wirklich nur Sonic, Street Fighter, Ratchet & Clank, Prof. Layton, Dragon Quest und Kingdom Hearts.

      Crash wird hoffentlich allen zeigen, dass solche Comic-Spiele durchaus auch ihren Platz in der Industrie haben. und wer weiss, evtl. bekomme ich eines Tages ja Remakes/Remasters von Banjo-Kazooie & Banjo-Tooie.
    • Hatte Crash damals ziemlich öde gefunden. Hab davor aber auch Mario 64 gespielt gehabt, dann konnten die 3D Schlauchlevel mich kaum begeistern. Jetzt das Remake geholt und vor Begeisterung alle 3 Teile gespielt. Kann es mir nicht mehr erklären, warum ich es damals nicht mochte. Egal: Absolut verdient noch immer auf Platz 1. :)
    • Zitat von Cyd:

      Hatte Crash damals ziemlich öde gefunden. Hab davor aber auch Mario 64 gespielt gehabt, dann konnten die 3D Schlauchlevel mich kaum begeistern. Jetzt das Remake geholt und vor Begeisterung alle 3 Teile gespielt. Kann es mir nicht mehr erklären, warum ich es damals nicht mochte. Egal: Absolut verdient noch immer auf Platz 1.
      Wohlmöglich weil du halt damals Mario 64 zuerst gezockt hast. Mario 64 war damals halt sehr revolutionär.
    • Mario Kart 8 wird zusammen gewertet?
      Das heißt wenn jetzt Zelda Ocarina of Time HD rauskommt werden die bereits verkauften N64 Exemplare mitgewertrt? Wäre geil! :ugly:
      Ansonsten schön dass Splatoon 2 so weit oben ist.
      Dass Preis aufholen liegt daran dass es mittlerweile in jedem Laden für 25€ anstatt 70€ verramscht wird (sind noch die alten Preisschilder an der Verpackung dran sichtbar).

      Crash lässt sich wohl nicht vertreiben aber im Vergelich zu den Konsolen die es gibt (54 Millionen oder so gegen so 3,5 Millionen) war Splatoon erfolgreicher.
    • Crash denke ich schon verdient, mal schauen wie Spyro wohl einschlagen wird, sofern man damit das gleiche macht. Nötig wäre es zwar nicht unbedingt, ein neues Spiel muss her das wäre viel interessanter als so ein lausiger 1:1 Remake. Die Alten Spiele sind selbst heute super spielbar und gut gealtert. Was mich eher überrascht ist GTA V, kann doch garnicht sein dass die VKZ immernoch so hoch sind. Ob sie wohl ingame Käufe usw. auch dazuzählen? Anders kann ichs mir nicht erklären, bis heute müssten sicher schon locker 90% der Gamer denen das Spiel wirklich interessiert hat bereits haben.

      Mich freut es aber besonders das Horizon doch relativ weit oben ist, zwar nicht so hoch wie ich es gerne hätte aber das ist einfach ein Meisterwerk, erreicht wohl aber nicht alle da es da wohl zu wenig Gewalt, Blut usw. gibt und derartige Fantasy Story kommt ja bei der heutigen Jugend auch weniger gut an als früher :/ Klar das Prey da eher sie anspricht, Schusswaffen und Ego Perspektive, was wollen die kids heute wohl mehr...