Ironcast

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nanu, noch kein Thread zu diesem kleinen Spielejuwel? Dann mache ich eben einen auf.

      Wer von euch hat es, wer ist wie weit?

      Ich habe jetzt rund 8 Stunden gespielt und war in dieser Zeit erst vier Mal vor dem Boss gestanden. Komischerweise lief es bei ersten Mal davon noch am besten und ich konnte ihn dank einer ordentlichen Schwächung vorher auf etwa 2.000 TP runter bringen. Ein anderes Mal war er bei rund 2.500 TP. Aber das war's dann auch schon.

      Trotz der inzwischen vielen gekauften Verbesserungen schaffe ich es nicht weiter bzw habe es nicht so wahnsinnig viel leichter als zuvor. Sicher, die ersten Gegner putze ich inzwischen einfacher von der Bildfläche. Aber dann hakt es doch immer mal wieder.
      Suche: Y's VIII: Lacrimosa of Dana (Switch)
      Verkaufe: HORI Arcade Stick Real Arcade Pro V Hayabusa *neuwertig*, Steamworld Dig 2 *neu* (beides Switch)

      Hier gehts zu meiner Spielesammlung
      (enthält nur Spiele von Nintendo Geräten)
    • Habe es bisher noch nicht gekauft. Fand ja Mechs plus rogue like irgendwie sehr gut, aber dieses puzzle gedöns sagt mir dann doch irgendwie nicht ganz zu.

      Sieht auch einfach lächerlich aus, sieht aus wie zwei Mechs die puyo spielen :D

      Muss man denn nur Wege mit möglichst maximaler Länge finden?

      Was passiert zwischen den Kämpfen?

      Was gibt es so zum freischalten?

      Ich muss mal schauen was morgen so ist, aber mit 60 Stunden has been heroes und 40 Stunden Isaac könnte es schon was für mich sein. :) allerdings macht mir bei beiden Spielen das gameplay Mega Spaß und es gibt tonnenweise Krams zum freischalten!
    • Also ich kann dir wärmstens das Nintendolife Review empfehlen, @Captnkuesel

      Der erste Clou ist ja schon mal, dass das Verbinden der Symbole je nach Farbe unterschiedliche Systeme deines Mechs/Ironcasts auffüllt. Munition, Energie für Schilde (weniger Schaden bei Beschuss durch Gegner) und Antrieb (gewisse Ausweichchance), Kühlflüssigkeit die für alle Systeme gebraucht wird und Reparaturpunkte. Da reichen auch im Notfall mal zwei, drei Knoten, aber im Idealfall will man natürlich die Balken voll bekommen, um aus den Vollen schöpfen zu können. Zum Glück gibt es Verbindungsknoten, wo man auch mal zwei unterschiedliche Farben verknüpfen kann in einem einzigen Zug. Zumal man nur zwei Züge pro Runde machen darf, ehe man die Waffen sprechen lässt, Schilde aktiviert oder ähnliches. Dann ist der Gegner dran. Und wenn der Schaden verursacht, geht das, wie umgekehrt auch, zu Lasten der Rumpf-Lebenspunkte des Ironcasts. Die lassen sich nicht im Kampf reparieren. Sind sie aufgebraucht, wars das. Permadeath, zurück zum Beginn der Kampagne.

      Man sollte sich also nicht von der Match Three Geschichte beirren lassen. Das hier ist deutlich taktischer. Hinzu kommt, dass es unterschiedliche Missionsziele gibt. Mal gilt es, ein paar Runden gegen starke Gegner auszuhalten, mal muss man Kisten Symbole einsammeln. Manchmal gibt es auch einfach nur eine simple Beschaffungsmission, wo geredet und per Multiple Choice verhandelt wird. Alles unter Zeitdruck, denn nach einer gewissen Anzahl an Runden ist der Kampf vorbei und wer verliert, bekommt keine oder deutlich weniger Belohnungen. Man darf auch immer eine Mission aus mehreren auswählen.

      Nach einiger Zeit geht es dann zum Boss, der megastark ist und richtig Schaden austeilt. Hier hilft es, vorher gute Belohnungen bekommen zu haben, da die einen Teil seiner Hitpoints senken. So wie bei Zelda BotW mit den Recken.

      Zurück zu den Belohnungen. Man bekommt Schrott von besiegten Gegnern und auf dem Spielfeld, den man zur Rumpf-Reparatur und zum Kauf neuer Waffen, Antriebe, Schildsysteme verwenden kann. Dann macht man mehr Schaden, hält mehr aus etc., was das weitere Vorankommen erleichtert.

      Durch Stufenaufstiege bekommt man hingegen drei permanente Verbesserungen zur Auswahl gestellt, von denen man sich eine aussucht. Das können Boni sein wie mehr Schaden durch die Waffen, eine kostenlose Kühlmittel Einheit nach deiner Runde etc. Also sehr wichtig und nice to have. Das passiert alles zwischen den Missionen. Welche Waffe nehme ich jetzt? Die Projektilwaffe mit ziemlich vielen Schüssen? Oder lieber die Einzelschuss-Energiewaffe, die das Schild des Gegners eher durchdringt? Nehme ich den neuen Antrieb, der zwar meine Ausweichchance verbessert, aber auch mehr Kühlflüssigkeit kostet? Hier gilt es ständig abzuwägen.

      Letzter Punkt: Scheitert man und wird an den Beginn zurückgesetzt, darf man mit erhaltenen Auszeichnungen (pro 5.000 XP in den Missionen gibt es eine Auszeichnung) neue Ironcasts, Kommandanten (alle mit eigenen Besonderheiten und Fähigkeiten) oder auch permanente Verbesserungen wie schnelleren Stufenaufstieg, mehr Schrott etc kaufen, die dann den nächsten Versuch vereinfachen sollten. Damit ist man motiviert, es nochmal anzugehen, da kleinere Gegner schneller weggeputzt werden.
      Suche: Y's VIII: Lacrimosa of Dana (Switch)
      Verkaufe: HORI Arcade Stick Real Arcade Pro V Hayabusa *neuwertig*, Steamworld Dig 2 *neu* (beides Switch)

      Hier gehts zu meiner Spielesammlung
      (enthält nur Spiele von Nintendo Geräten)
    • Ich muss ja ehrlich sagen, dass sich das Spiel mir nicht so recht erschließen will. Irgendwas mache ich falsch, denn mehr als drei Kämpfe überlebt mein Mech nicht. Ständig fehlt irgendwas: die Munition, die Energie, das Kühlwasser oder der Schrott zum Reparieren. Und Permadeath hätte es meiner Meinung nach auch nicht gebraucht. Mal sehen, ob ich mich da noch reinfuchsen kann...
      Switch-Freundescode: 2416-7632-4514
    • Ich müsste jetzt gleich beim endgegner sein? Da steht zumindest "noch ein tag" und der Pfad ist fast in London angekommen.

      Dafür dass ich es heute erst gekauft habe finde ich das grad etwas enttäuschend, hatte das ganze irgendwie schwerer erwartet, oder ich übersehe was.

      Bisher mache ich eigentlich nur das was im tutorial erklärt wird, wenn der Gegner einen Schild hat, dann mit der Energie Waffe, sonst mit der mg. Und selbst halte ich immer meinen Schild aufrecht.