Die Nintendo Switch-Version von Battle Chasers: Nightwar könnte sich etwas verzögern

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die Nintendo Switch-Version von Battle Chasers: Nightwar könnte sich etwas verzögern

      Aktuell unterstützen zwei große freie Multiplattform-Engines die Nintendo Switch: Die Unreal Engine 4 und Unity 5. Dies ermöglicht es, dass kleinere oder aber auch größere Entwickler ihre Spiele, die mit den besagten Engines entwickelt werden, schneller auf die Nintendo Switch portieren können. Jedoch heißt schneller nicht, dass die Videospiele gleich perfekt auf dem System laufen. Denn durch die andere Systemarchitektur der Nintendo Switch, im Vergleich zu anderen Systemen, müssen spezielle Anpassungen erfolgen. Ein Großteil dieser wird bereits durch die Engine geleistet.

      Der Entwickler Airship Syndicate in Austin, Texas, der aus einem Teil der ehemaligen Darksiders-Entwickler, angeführt vom ehemaligen Darksiders-Art Director und Comic-Zeichner Joe Madureira, besteht, nutzen für ihr aktuelles Projekt, Battle Chasers: Nightwar, die Unity-Engine. Doch in den letzten Tagen konnten wir euch ein Video zeigen, an dessen Ende die Nintendo Switch-Version als "etwas später" im Bezug auf das Veröffentlichungsdatum gelistet wurde. In einem Kickstarter-Update haben sich die Entwickler von Airship Syndicate zu diesem Thema geäußert. Die Nintendo Switch war nämlich anfangs gar nicht als Zielsystem für das Spiel vorgesehen, doch nach der Partnerschaft mit THQ Nordic waren sie sehr begeistert, eine Version für die Nintendo Switch umzusetzen.

      Doch da dieses System neu ist und man keine Erfahrungen damit machen konnte, traten einige wenige Probleme auf, die die Entwicklung verlangsamten. Diese Probleme sollten jedoch durch ein neues Update der Unity-Engine, mit welcher Battle Chasers: Nightwar entwickelt wird, adressiert und schnell behoben werden. Aufgrund dessen kommt es zu einem potentiellen Verzug der Version für Nintendos neueste Plattform. Man nimmt an, dass die Nintendo Switch-Version nicht allzu viel später erscheinen wird, wenn wirklich eine Verschiebung eintreten sollte. Wenn die Entwickler mehr Informationen zum Unity-Update erfahren, könnte man einen konkreteren Zeitrahmen geben. Man versuche aber derzeit alles in ihrer Macht stehende, damit der Titel wie bisher geplant am 3. Oktober 2017 zusammen mit den anderen Plattformen (PlayStation 4, Xbox One und Windows-PC) für die Nintendo Switch erscheinen wird.

      Wenn ihr das Spiel auf der Nintendo Switch ausprobieren möchtet, dann könnt ihr dies gerne auf der gamescom nächste Woche tun.

      Quelle: Kickstarter

      Super Mario Maker: Hyrule in Ruins: 5895-0000-02EA-2B14
    • Zitat von Marco Kropp:

      Wenn ihr das Spiel auf der Nintendo Switch ausprobieren möchtet, dann könnt ihr dies gerne auf der gamescom nächste Woche tun.
      Das Spiel ist bereits spielbar und wäre, laut ursprünglichem Plan, in 6 Wochen draußen.
      Aber irgendwie stellt man 6 Wochen vor dem Schluss fest, dass es Probleme gibt. Obwohl man schon im April das Spiel für die Switch angekündigt hat.
      Das klingt alles nach "habe ich schon sehr oft gehört", wenn es um Third-Party-Spiele geht.

      Wahrscheinlich gibt es einen Typen, der allen Entwicklern anbietet, eine Ausrede für den verzögerten/gecancelten Release, fehlenden Content oder schlechte Umsetzung zu schreiben. Dieser wandelt dann einfach seine paar Sätze ab und zack, fertig ist das Statement.
      Super Nintendo, Sega Genesis - when I was dead broke, man, I couldn't picture this.
    • Zur Verschiebung fällt mir spontan mir nur das von Dinner for one ein.


      "Oh, by the way, the same procedure as last year generation, Miss Sophie?'

      "Same procedure as every year, James." :D

      Zitat von Monokuma:

      It doesn't matter how negative something is.
      Just add "lol" and it'll automatically become positive. :ugly:
      Der Pessimist ist nur ein Realist, der erkannt hat, dass der Optimist sich selbst belügt.
    • Die Engine kann noch Probleme in bestimmten Levelabschnitten oder Bereichen haben. Da kann eine Demoversion durchaus spielbar sein, Level xy aber bspw noch ohne Ende ruckeln oder falsch gerendert werden. Die Probleme werden ja nicht weiter benannt.

      Einfach mal abwarten. Wenn es am Ende pünktlich kommt, top. Kommt es 4 Wochen später, gut, ist jetzt denke ich auf keiner Plattform ein Systemseller, sondern Lückenfüller, der auch Jahre später noch in der Software Pyramide gekauft wird...
      Nintendo Network ID: BurningWave
      PSN: BurningWave91

      Konsolen: Wii U, 3DS, PS4, Switch
    • Wenn's verschoben wird, werde ich meine Vorbestellung auch erst einmal stornieren. Super Mario Odyssey, dass ja Ende Oktober erscheint, und ggf. Xenoblade Chronicles 2 reichen mir dann für den Rest des Jahres auf der Switch. Battle Chasers: Nightwar, das zeitlich vor Mario gut gepasst hätte, wird dann halt mal irgendwann nächstes Jahr zum kleinen Preis nachgeholt.