Spezial: Pokémon GO – Ein Resümee aus 13 Monaten Spielzeit

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Spezial: Pokémon GO – Ein Resümee aus 13 Monaten Spielzeit

      Wie Ihr sicherlich schon gemerkt habt, schreibe ich nur selten News, da meine Hauptaufgabe das Lektorieren ist. Wenn ich aber mal zur Feder greife, schreibe ich oftmals News zu Pokémon GO. Ich habe das Spiel damals bereits einige Tage vor dem offiziellen Release-Termin heruntergeladen und spiele es seitdem, mit einigen Unterbrechungen, fast täglich. Was ich in den 13 Monaten erlebt habe, was ich kritisiere und was ich mir für die Zukunft wünsche, das erfahrt ihr in meinem Spezial.

      Hier geht es zum Spezial!

      Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen!
    • Ja spielen noch Menschen und ich finde dein Special sehr passend und toll geschrieben ^^
      Der größte Feind des Menschen, ist der Mensch selbst. Welche Maus wäre schon so blöd, eine Mäusefalle zu erfinden? xD

      ~~~~~~~~~~~

      Schaut gern in meinem Blog vorbei, dort gibt es ein Custom Amiibo Tutorial kurz vor dem Abschluss und eine Nuzlocke Challenge in Pokémon Soul Silver ^,..,^
    • Der Akkuverbrauch-spaßfaktor war mir einfach zu gering. Es gab einfach mehr sachen die an dem Spiel genervt haben als es spaß gemacht hat. Und die Features sind schneller langweilig geworden als neue dazu kamen. Und wenn ich ein Spiel länger nicht anrühre wird es gelöscht.
      TLoZ+Mee=<3 seit 2004 und bis heute glücklich... :derplink:
    • Das Spiel macht nach wie vor Spaß, vor allem wegen der Raids.
      Dennoch ist es unfassbar, wie langsam Niantic mit neuen Features ist.
      Ein Tausch- oder Direktkampffeature würde dafür sorgen, dass die Spielerzahlen direkt wieder explodieren. Dann wäre auch jeder daran interessiert, seine Pokémon aufzuleveln. Niantic bräuchte also nur Sternenstaub für Münzen kaufbar machen und würde reich werden.
      Aber sie sind entweder zu faul, zu unfähig oder haben einfach keinen Bock auf derlei Features.
      Ich habe inzwischen alle legendären Vögel mehrmals und ja - darüber bin ich auch glücklich, aber es war wirklich ein Krampf am Anfang wegen der wirklich miesen Fangchancen. Da trifft man sich schon in großen Gruppen und besiegt es und trotz etlicher Großartig-Würfe mit goldenen Beeren waren etliche Raids vollkommen erfolglos. Die Rate könnte Niantic wirklich endlich mal nach oben korrigieren.
      Wenn ich daran denke, welche Rate Mewtwo in Kürze haben wird, wird mir jetzt schon schwindelig.
      :mario: New 3DS XL + A9LH + Luma3DS
      :luigi: Wii U Premium + Haxchi + USBLGX
    • Guter Artikel!


      Fangtechnisch erwarte ich momentan nichts mehr - wohne auf'm Land und da ist weniger als nichts los. Immer nur die gleichen Viecher, in sechs Monaten zwei neue Pokemon gefunden, da leidet das Spielerlebnis. Ansonsten immer nur der ganz gewöhnliche Ramsch á la Taubsi, Wiesor, Rattfratz, Webarak und Kramurx zu Hauf. Ich sehe es einfach als gute Möglichkeit, mal'n bissl durch die Gegend zu streifen.


      Andere Spieler kenne ich nicht, und wenn ich welche sehe, sind's Kinder unter 15, die möchte ich nicht in meiner Kontaktliste haben. Das könnte falsch verstanden werden... immerhin gehe ich auf die 40 zu. Raids kann ich also vergessen. Mal'n Raid mit 'nem schwachen Boss, das geht auch alleine. Aber die Legenden schmincke ich mir ab. Sowas taugt nur für Großstädte. Und für einen "blöden" Datensatz setzte ich mich nicht in den Zug oder Bus.


      Außerdem streikt auch gerne das Netz - dann muss ich unterwegs dutzende Male das Handy neu starten, um überhaupt eine Verbindung zu bekommen (Danke O2!). Praktischer Weise immer dann, wenn man ein Vieh vor der Linse hat, das man braucht, nie bei 'nem Rattfratz...!


      Für weitere Motivation braucht es dringend der nächsten Pokemon (Hoenn). Kämpfe zwischen Spielern brauche ich nicht. Aber Tauschmöglichkeiten -auch für Items- wären gut. Hab 10 Upgrades - und gestern tatsächlich mal ein Porygon im Ei gehabt. Nur fehlen jetzt weitere für die Entwicklung... *seufz*


      Außerdem funktioniert das System nicht, das Pokemon in passenden Gegenden auftauchen. Ich frage mich immer, wie das arme Kapador auf der Hauptrasse ohne Wasser in der Nähe überleben soll. Oder dann ein Feurigel mitten auf dem / im Fluß ... und Machollo und seine Weiterentwicklungen sind mir bei den Sportplätzen auch noch nie unter die Augen gekommen, geschweige denn Pikachu nahe des E-Kraftwerks... idiotisch.


      Ich werde es wohl noch nebenbei weiter spielen, aber sobald was anderes meine Aufmerksamkeit braucht, wohl auch ohne Bedauern die App einfach entsorgen. Dann lieber die nächste PokemonEdition für den 2/3DS.
    • @Tarik Eine Tauschfunktion würde dafür sorgen das ein Großteil der zahlenden Kundschaft mit dem Spiel aufhört. In meinem Umfeld, und ich rede hier von über 100 Spielern die ich via Raids aktuell fast täglich treffe, ist die Aussage recht eindeutig: Kommt eine Tauschfunktion, hören die Hardcorespieler, die Geld ins Spiel stecken, auf. Das Ziel für einen vollen Pokedex zu spielen wäre mit Tauschfunktionen hinfällig, denn den bekommt dann jeder instant. Außer sie bauen nette Features ein wie eine Sperre getauschte Pokemon zurücktauschen zu können, oder das ein Tausch ordentlich Münzen kostet (die Vorstellungen liegen so bei 1.000+ Münzen pro Tausch, für ein legendäres dürfen es auch 10.000 sein).
    • Interessantes Special.
      Spiele das Spiel seit Release durchgehend aber halt auch nicht so mega intensiv, ich spiel es halt immer mal nebenbei oder geh mal mit Freunden auf Tour :thumbup: jetzt im Moment treff ich mich über eine WhatsApp Gruppe zu Raids, ist ganz lustig ein paar Gleichgesinnte aus der Gegend so kennen zu lernen :thumbsup:
      Hab so auch noch längst nicht das End-Level oder gar alle Pokemon und so kommt bei mir auch keine Langeweile bei dem Spiel auf.
      Etwas frusten tut die niedrige Fang-Quote bei den Legis... das ist echt nervig da ich eh schon nicht soviel Zeit habe jeden Tag oder allzuviele Raids machen zu können und dann ist man mal bei einem und fängt das doofe Viech auch noch nicht... hab aktuell 2 von 4 und vorallem Lugia will einfach nicht in dem doofen Ball bleiben :cursing: ;(
      Bin gespannt was uns in dem Spiel noch so erwarten wird ;)
    • Zitat von SirMoeJoe:

      @Tarik Eine Tauschfunktion würde dafür sorgen das ein Großteil der zahlenden Kundschaft mit dem Spiel aufhört. In meinem Umfeld, und ich rede hier von über 100 Spielern die ich via Raids aktuell fast täglich treffe, ist die Aussage recht eindeutig: Kommt eine Tauschfunktion, hören die Hardcorespieler, die Geld ins Spiel stecken, auf. Das Ziel für einen vollen Pokedex zu spielen wäre mit Tauschfunktionen hinfällig, denn den bekommt dann jeder instant. Außer sie bauen nette Features ein wie eine Sperre getauschte Pokemon zurücktauschen zu können, oder das ein Tausch ordentlich Münzen kostet (die Vorstellungen liegen so bei 1.000+ Münzen pro Tausch, für ein legendäres dürfen es auch 10.000 sein).
      Ja schon klar, dass es Begrenzungen geben muss. Oder kein Direkttausch sondern nur eine Art Börse. Oder dass jedes Pokémon nur einmal insgesamt getauscht werden kann (d. h. wenn ich jemandem ein Bisasam rüber schiebe, kann derjenige es dann nie mehr weiter tauschen, nur behalten und verschicken).
      Sonst könnte jemand mit vollem Pokédex um die Welt reisen, sich von jedem 1 $ geben lassen, um kurz alle fehlenden Pokémon einmal hin und zurück zu tauschen und wäre rasch Millionär bei der immer noch hohen aktiven Spielerzahl. Ich jedenfalls würde ihm 1 $ gerne geben.

      Aber da gibt es eigentlich genug Möglichkeiten, das gut auszubalancieren.

      Mal ehrlich, wer fliegt denn über'n großen Teich um das Taurus zu fangen?! Das ist doch bescheuert.
      :mario: New 3DS XL + A9LH + Luma3DS
      :luigi: Wii U Premium + Haxchi + USBLGX