Neue Spezialkarten und Quests mit dem Thema "Zugbegrenzung" ab sofort in Fire Emblem Heroes verfügbar

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neue Spezialkarten und Quests mit dem Thema "Zugbegrenzung" ab sofort in Fire Emblem Heroes verfügbar

      Mit Super Mario Run hat Nintendo bereits eindrucksvoll präsentiert, inwiefern sich Titel für Smart Devices von vollwertigen Spielerfahrungen auf Spielkonsolen unterscheiden. Ein Kernelement von "Mobile Games" ist es, dass sie schnell und einfach zu spielen sind. Wer fünf Minuten mit dem Bus fährt und sich langweilt, der kann sich sein Smartphone schnappen und eben einmal ein Level aus Super Mario Run beenden – vielleicht sogar nur mit einer Hand! Diese Kernidee wurde auch beim bislang neuesten Smart Device-Projekt umgesetzt. Fire Emblem Heroes hat die traditionelle Fire Emblem-Erfahrung so vereinfacht, dass sie auch für nur wenige Minuten Spaß bringen kann, ohne dabei wirklich viele strategische Elemente der Hauptspiele zu vernachlässigen. Spieler erfreuen sich weiterhin an regelmäßigen Updates und Nintendo genießt die konstant vernünftigen Einnahmen, welche sie durch Ingame-Transaktionen erhalten.

      Wie schon vor einigen Wochen angedeutet wurde, folgen nun endlich wieder neue Spezialkarten für Fire Emblem Heroes. Wer die Spiel-Applikation startet, kann direkt der Spezialkarten-Sektionen einen Besuch abstatten, da fünf Karten mit dem Thema "Zugbegrenzung" bereits auf die Spieler warten. Wie vom Namen abgeleitet werden könnte, handelt es sich dabei um Karten, bei denen ihr das Missionsziel innerhalb einer bestimmten Anzahl von Zügen erreichen müsst. Die Spezialkarten sind jeweils auf zwei verschiedenen Schwierigkeitsgraden spielbar. Solltet ihr alle Karten meistern, winken bis zu 10 Sphären. Weitere Belohnungen findet ihr hingegen bei den "Quests & Missionen".

      Quelle: Fire Emblem Heroes