Weitere Informationen und Bilder zu Atelier Lydie & Soeur: Alchemists of the Mysterious Painting zeigen einige Charaktere und eine weitere Welt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Weitere Informationen und Bilder zu Atelier Lydie & Soeur: Alchemists of the Mysterious Painting zeigen einige Charaktere und eine weitere Welt

      Japanische Rollenspiele haben mittlerweile weltweit viele Fans. Eine größere Rollenspielreihe ist die von Gust stammende Atelier-Serie, bestehend aus mehr als 18 Titeln, welche dieses Jahr auch ihr 20. Jubiläum in der Spieleindustrie feiert. Am Anfang des Monats wurde der neueste Teil in der Atelier-Serie sowie der abschließende Titel in der Mysterious-Unterserie enthüllt.

      Dieser soll noch im Winter 2017 auch für die Nintendo Switch erscheinen. Bereits vor zwei Wochen haben wir einige Details zum Ort der Handlung, allgemeine Aspekte dieser und zu den Welten der Gemälde sowie zum Synthese-System in einer News verfasst. Nun gab das Entwicklerstudio Gust weitere Informationen zu anderen, bekannten sowie auch neuen, Charakteren bekannt, listete noch einmal die Abfolge einer Synthese auf und zeigt eine neue Welt:

      Sophie Nuenmuller

      Die 24 Jahre alte und 156 cm große Alchemistin reist schon seit langer Zeit. Sie gibt als Senior-Alchemistin den beiden titelgebenden Charakteren Lydie und Soeur Ratschläge, jedoch kann sie ab und an etwas abwesend wirken. Ihre Fähigkeiten sind beinahe auf dem Level wie das ihres Lehrers der Alchemie.

      Liane Mistlud



      Die 22-jährige Jägerin ist 162 cm groß und betreibt einen Laden namens "Lovely Firis" in Melveille, dem Wohnort von Lydie und Soeur. Sie versucht ihrer jüngeren Schwester durch den Verkauf der erlegten und gesammelten Waren beim Aufbau eines Ateliers zu unterstützen. Sie wirkt gelassen und ist eine ausgezeichnete Jägerin, jedoch kann sie wild werden, wenn es um ihre Schwester geht. Die Liebe zu ihr ist größer als je zuvor.


      Matthias Ferrié Adalet



      Der ständig durch die Straßen wandernde Ritter ist 186 cm groß und 23 Jahre alt. Er ist recht albern und spielt gerne, jedoch ist er im Inneren ein ernster Mensch und stellt sich freiwillig als Eskorte für Lydie und dessen Begleiter zur Verfügung. Als Mitglied der Ritter ist er geübt im Umgang mit dem Schwert, hat aber keine Chancen gegen seine Schwester. Lydie und Soeur vertrauen ihm zuerst nicht, als er sie freundlich zu einem Stück Kuchen einlädt.

      Der Ablauf der Synthese
      Das Spiel nutzt, wie bereits in der oben verlinkten News von vor zwei Wochen erwähnt, ein Synthese-System basierend auf Kacheln. Nun haben die Entwickler eine Schrittfolge dazu veröffentlicht:
      1. Zuerst wählt man das Item aus, was man erstellen möchte. Dann wählt man seine Zutaten aus und platziert die erste Zutat auf einer Kachel, dieses wird dann der Katalysator. Dadurch erscheinen farbige Kacheln, welche Bonus-Effekte aufweisen.
      2. Man fügt anschließend die restlichen Zutaten hinzu. Dadurch erscheinen verschiedene Effekte in den Zusatzfeldern, die auch aufgrund des Katalysators entstehen.
      3. An jedem Punkt in der Synthese kann man dann ein "Activation Item" nutzen, wodurch sich die Effekte und Charakteristiken des herzustellenden Items leicht verändern.
      4. Zu guter Letzt wählt man eine Spezial-Charakteristik, falls es eine gibt. Daduch wird die Synthese abgeschlossen.
      Die Welt der Gemälde
      Durch eine Stimme entdecken Lydie und Soeur ein altes Gemälde im Keller, welches sie nutzen, um seltene Materialen zu erhalten, die es nicht in ihrer Welt gibt. Dadurch reisen sie an verschiedene Orte. Eine dieser Welten ist eine mit Eis bedeckte Welt voller Kristalle. Dort gibt es nicht nur Items basierend auf Eis, sondern auch Monster mit Eisfähigkeiten. Durch das Sammeln der Materialien kann man diese wiederum für die Synthese nutzen. Hier einige Bilder aus der Welt:




      Quelle: Gematsu