Deutschland: Die aktuellen Hardware-Charts (19.06.17 - 25.06.17)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Deutschland: Die aktuellen Hardware-Charts (19.06.17 - 25.06.17)

      Die Seite VGChartz hat (nach längerer Zeit) die aktuellen Hardware-Verkaufscharts aus Deutschland veröffentlicht. Sie haben dieses Mal den Verkaufszeitraum vom 19. Juni 2017 bis zum 25. Juni 2017 analysiert und ausgewertet. Die dazugehörigen Software-Charts könnt ihr hier finden. Wie sich die Hardware in der besagten Woche verkauft hat und um wieviel Prozent es mehr oder weniger Verkäufe im Bezug auf die Vorwoche gab, könnt ihr folgender Liste entnehmen:
      1. PlayStation 4 – 22.907 ( +10%)
      2. Nintendo Switch – 7.164 (-38%)
      3. Xbox One – 6.091 (-1%)
      4. Nintendo 3DS – 5.890 (+115%)
      5. Wii U – 323 (-17%)
      6. PlayStation Vita – 188 (-12%)
      7. PlayStation 3 – 121 (-3%)
      8. Xbox 360 – 31 (0%)
      Quelle: VGChartz

      Danke @fuma für den Hinweis.

      Super Mario Maker: Hyrule in Ruins: 5895-0000-02EA-2B14
    • Schwache Zahlen für die Switch...
      Also an fehlendem Nachschub kann es nicht liegen. Zumindest hier sind die Elektromärkte voll davon.

      Nintendo muss darauf achten, dass die Leute außerhalb Japans nicht die Lust an der Konsole verlieren indem sie endlich einen klaren Plan für 2018 vorstellen. Da wissen wir doch nicht vielmehr als von Yoshi und Kirby und beides keine Systemseller...
    • Die Switch ist vielen hier einfach zu teuer. 330€ ohne Spiel, 70€ für einen Pro Controller... Ein Kollege war neulich begeistert als er auf Arbeit mit meiner Switch gespielt hat... Dann hat er auf Amazon die Preise gesehen und das Thema war erledigt.

      Die PS4 wird doch ständig wie Ramsch überall hinterher geschmissen. 250€ mit 2 Controllern und teils mehreren Spielen.

      Für die Casuals ist die PS4 einfach attraktiver im Augenblick.

      Die Zeit der Switch in Deutschland wird erst mit einer Preissenkung oder neuen Bundles kommen. Der 3DS kam auch erst gut an nach der Preissenkung.
    • Ich finde den Preis "gerechtfertigt", aber trotzdem ist dieser zu hoch, um die Gelegenheitsspieler anzusprechen.

      Wie @xaxes1988 schreibt, mit einer Preissenkung würde die Switch auch den Massenmarkt erobern. Doch dafür gibt's aktuell aber keinen Bedarf, da sie sich sehr gut verkauft, und Nintendo sowieso ungern subventioniert.

      Eine Preissenkung erwarte ich frühestens im nächsten Jahr.
      Even the darkest Night can be broken by Light.
    • das mit dem Preis der Switch wird sich wohl erst ändern wenn nicht mehr genug Switch Konsolen abgesetzt werden, sodass die Produktionskapazitäten die Verkauften Einheiten deutlich übersteigen... nur vor Weihnachten wird das nicht passieren. Ich denke mal nächstes Jahr werden irgendwann mal Bundles für 299€ in den Läden stehen...
      Nintendo/Playstation/Steam-Network-ID: Flo_10800

      Spielt zur Zeit am Häufigsten:
      (PS4) Horizon Zero Dawn
      (Switch) Fire Emblem Warriors



      Meist erwartet 2018:

      Days Gone, Pokemon Switch, Projekt Octopath Traveler, Detroit BH, TheWorldEndsWithYou, Code Vein
    • naja, in der woche oben haben sich bestimmt noch keine konsolen in den märkten gestapelt. also zumindest keine switch. die anderen schon^^

      interessant warden die zahlen eh erst so richtig, wenn sich die teile wirklich und dauerhaft stapeln. und das ist noch nicht der fall. eine preissenkung daher auch nicht nötig. und ich glaube, wenn nicht die market selbst solche aktionen machen, dann wird es die switch auch 2017 nicht billiger geben. ich gehe sogar fest davon aus, dass die switch ab November problemlos sofort durchverkauft wird zum hwpreis plus spiel für 369... an der spitze wird dennoch sony stehen, denn markt und sony selbst werden schon genügend bundles und preissenkungen in den markt drücken.
      SW-8161-2054-6831
    • @FloX99
      Ich würde 2018 nicht damit rechnen aus dem Grund da dann wohl erst die Auslieferung wie gewünscht ist und wenn nächstes Jahr vll Smash Bros oder Pokemon kommen wirds auch keine geben AUßER der eine oder andere Laden macht das von sich aus. Europa darf selbst entscheiden und vll machen sie auf 299 OHNE Spiel. Aber nicht nach einem Jahr. Erinnert ihr euch an den Ärger mitm 3ds? Ich glaube bei Mario spätestens bei Pokemon geben sich die Leute nen Ruck und wenn selbst dann nicht dann kann man auf 299 ohne Spiel gehen was fair wäre.
    • @Torben22

      Naja, ich sag mal ein Jahr ist lang und nachdem Nintendo die Produktion der Switch aktuell erhöht werden anschließend eher Preise sinken als die Produktion zurückgefahren, das wäre ja anders ziemlich bekloppt, mit einer höheren Produktionsmenge sinken auch die Stückkosten sofern es bei den Zulieferern der Hardwarekomponenten keine Probleme gibt.... inwiefern es dann günstiger wird oder nicht reguliert dann schon der Markt gerade im Sommer 2018 sind da entsprechende Angebote nicht unwahrscheinlich dass auch wenn die UVP von Bundles 349€ beträgt mal welche für deutlich weniger angeboten werden...
      Nintendo/Playstation/Steam-Network-ID: Flo_10800

      Spielt zur Zeit am Häufigsten:
      (PS4) Horizon Zero Dawn
      (Switch) Fire Emblem Warriors



      Meist erwartet 2018:

      Days Gone, Pokemon Switch, Projekt Octopath Traveler, Detroit BH, TheWorldEndsWithYou, Code Vein
    • @Winkelgucker Die PS 4 biete halt das beste Preis-Leistungsverhältnis, da kann man nichts dagegen sagen. Und wenn einem die Spieleauswahl auf der PS 4 dann noch zusagt, ist sie ohnehin ein Pflichtkauf, schon für den Preis, für den man z.B. eine PS 4 Slim mit Spiel derzeit bekommt.

      Das gleiche gilt für die XBOX ONE S, 259 € mit Controller und Spiel ist ein sehr guter Preis. Während dessen kostet die Switch, je nach Markt, zwischen 329 und 349 €. Ohne Spiel. Mit kommen wir dann bei einigen Bundles schon fast in die 400 € Region. Und da ist noch nicht mal ein vernünftiger Controller dabei. (Ich habe jetzt sowohl Joycon-Grip, als auch Pro-Controller. Seit ich den Pro-Controller habe, verbleiben die Joycons dauerhaft an der Konsole, es ist einfach soviel komfortabler mit dem Pro Con.)

      Sony müsste die PS 4 gar nicht so günstig anbieten, weil die eh jeder kauft, sie tun es aber trotzdem. Nintendo macht garantiert zu Weihnachten Bundles mit 2 Spielen und / oder Pro-Controller für knapp 400 €, was dann besser ankommen würde.
    • Nicht der Nintendo Preis ist zu hoch weil Japan die Switch für 250 € bekommst.
      Ich denke psychologisch gesehen steht Nintendo trotz des Erfolgs noch nicht für Sicherheit wie Sony. Ps3 wird zum riesigen Verlust aber Spiele kommen. Wiiu floppt und schwupp weg. Ich denke viele warten erst mal auf 2018 um zu schauen was sagt das Jahr danach